Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Post von GFKL

  1. #1
    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    448

    Standard Post von GFKL

    Hallo,

    da ahnt man nix schlimmes und dann kommt hier ein Schreiben der GFKL Collections GmbH ins Haus geflattert.

    Es geht um angeblich offene Rechnung bei Telefonica O2.
    Ursprüngliche Forderung von Base/E+ welche ja mit O2 fusionierte.

    Forderungshöhe 804,16 Euro

    Aufgeführt sind Rechnungen vom 31.07.14 bis 30.11.14 und ein angeblicher Schadenersatz

    Dazu Verzugsschäden vom 20.08.14 bis 11.08.19

    Die Verzugsschäden sind einzeln aufgeführt aber wie sich die 804,16 Euro zusammensetzen nicht.

    Dazu noch die Drohung mit MB und Schufa Eintrag.

    In meinen Unterlagen finde ich nur eine Kündigungsbestätigung zum 30.11.2014
    Seit damals hörte ich nichts von denen.

    Falls es von damals noch was offen sein sollte, so müsste da ja seit 01.01.2018 verjährt sein.
    Ich erinnere mich jedenfalls an keine offene Forderung von Base bzw. E+.
    Ordnungsgemäß war ich immer umgemeldet und es kam meines Wissens nie Post von denen.

    Wie wäre mein bestes Vorgehen?
    Vollmacht im Original anfordern + Forderung widersprechen mit gleichzeitiger Einrede der Verjährung + und dazu jede Datenspeicherung und Datenweitergabe an Auskunfteien untersagen?

    Grundsätzlich kann ich das ganze überhaupt nicht nachvollziehen.

    Viele Grüße,
    Jürgen

  2. #2
    Registriert seit
    20.07.2017
    Beiträge
    2.224

    Standard

    Wenns wirklich keinen Titel gibt und es auch kein verjährungsunterbrechendes Ereignis gab:

    Einen kurzen und knackigigen Brief nachweislich an die verschicken - Fax geht auch.

    Inhalt:

    "Tag!

    Ich nehme Bezug auf Ihren Brief vom XXX zu Ihrer Vorgansnummer XXX. Ihre Forderung wird vollumfänglich bestritten. Hilfsweise erhebe ich die Einrede der Verjährung. Übersenden Sie mir eine kurze Erledigungsbestätigung.

    MFG"

    Danach totstellen - egal was für eine Flatterpost mit welchem Inhalt die schicken. Sollten die einen Mahnbescheid schicken (eher sehr unwahrscheinlich wenn Deine Angaben richtig und vollständig sind), diesem vollumfänglich widersprechen.
    Neuanmeldungen sind in diesem Forum aufgrund technischer Probleme derzeit nicht möglich. Damit ihr trotzdem um Rat ersuchen könnt, hat der feiernswerte Nutzer Tidus82 ein Ausweichforum zur Welt gebracht.

    http://schuldner-community.de

    Meldet euch dort an wenn euch Fragen auf dem Herzen liegen. In der Zwischenzeit hoffen wir inniglich, dass dieses Mutterforum in Kürze auch wieder in der Lage sein wird neuen Nutzern eine Heimat für ihre Fragen zu bieten.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •