Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Wie Pfändung auf Konto herausfinden?

  1. #1
    Registriert seit
    26.05.2016
    Beiträge
    34

    Standard Wie Pfändung auf Konto herausfinden?

    Hallo Leute,

    Wie weiß ich, ob eine Pfändung auf meinem Konto vorliegt?

    Ich bin zurzeit in der Wohlverhaltensphase und das Insolvenzverfahren ist bereits aufgehoben.

    Es ist mir klar, dass es eine dumme Frage ist aber ich weiß wirklich nicht, ob eine Pfändung auf meinem Konto vorliegt.

    Danke im Voraus!

    Adam

  2. #2
    Registriert seit
    26.05.2016
    Beiträge
    34

    Standard

    Nachtrag: Ich möchte mein P-Konto aufheben und daher muss ich vorher wissen, ob eine Altpfändung darauf ist. Ich erwarte demnächst (ausnahmsweise) eine doppelte Gehaltszahlung, weil mein Arbeitgeber eine neue Bank hat und er noch auf die Aktivierungsunterlagen für das Konto wartet. Ich bekomme somit mein Gehalt vom 2 Monaten auf ein Mal.

  3. #3
    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    4.379

    Standard

    Wieso fragst Du nicht einfach Deine Bank?
    Für Neumitglieder, deren Anmeldung nicht geklappt hat: Wenn Ihr Fragen habt, stellt sie bitte im funktionierenden Forum: https://schuldner-community.de/

  4. #4
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.666

    Standard

    Hi,
    Zitat Zitat von adamo Beitrag anzeigen
    Ich möchte mein P-Konto aufheben und daher muss ich vorher wissen, ob eine Altpfändung darauf ist. Ich erwarte demnächst (ausnahmsweise) eine doppelte Gehaltszahlung, weil mein Arbeitgeber eine neue Bank hat und er noch auf die Aktivierungsunterlagen für das Konto wartet.
    Du brauchst das Konto nicht rückumwandeln. Wenn keine Pfändung drauf ist, gibt es auch beim P-Konto keine Verfügungsbeschränkung. Und wenn Du nicht über die komplette Summe verfügen kannst, weißt Du, dass eine Pfändung vorliegt und kannst beim Gericht eine Freigabe beantragen.

    Aber Achtung: belege der Bank, dass das Insolvenzverfahren aufgehoben ist.

    Gruß
    Ingo

  5. #5
    Registriert seit
    26.05.2016
    Beiträge
    34

    Standard

    Zitat Zitat von Ingo Beitrag anzeigen
    Hi,

    Wenn keine Pfändung drauf ist, gibt es auch beim P-Konto keine Verfügungsbeschränkung.
    Oh, das wusste ich nicht. Ich dachte die Pfändungsfreigrenze beschränkt stets, was ich von meinem Guthaben verfügen kann. Meine Bank hat mir damals eine Bestätigung des Freibetrags in Höhe von 1800 EUR gegeben. Spielt das irgendeine Rolle?

  6. #6
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.666

    Standard

    Hi,
    Zitat Zitat von adamo Beitrag anzeigen
    Ich dachte die Pfändungsfreigrenze beschränkt stets, was ich von meinem Guthaben verfügen kann.
    überleg' doch selbst mal... wenn keine Pfändung vorliegt: aus welchem Grund sollte die Bank dann Guthaben sperren? Es gibt doch dann keinen Pfändungsgläubiger, an den das Guthaben ausgekehrt werden könnte.

    Gruß
    Ingo

  7. #7
    Registriert seit
    26.05.2016
    Beiträge
    34

    Standard

    Zitat Zitat von Ingo Beitrag anzeigen
    Hi,

    überleg' doch selbst mal... wenn keine Pfändung vorliegt: aus welchem Grund sollte die Bank dann Guthaben sperren? Es gibt doch dann keinen Pfändungsgläubiger, an den das Guthaben ausgekehrt werden könnte.

    Gruß
    Ingo
    Ja, das war mir klar

    Ich habe die Pfändungsfreigrenze aber so verstanden, dass ich dann den Betrag, der diese Grenze übersteigt, nicht mehr bekommen kann und dieser Überschuss auch dann an meinen TH überwiesen wird.

    Ist das so richtig?

  8. #8
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.666

    Standard

    Hi,
    nach Aufhebung des Verfahrens hat der Treuhänder nur noch die Abtretungserklärung und wenn der Bank die Aufhebung vermittelt wird, entfällt auch der Insolvenzbeschlag.

    Gruß
    Ingo

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •