Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Erhalt von 2 Monatsgehältern auf ein Mal bei einem P-Konto

  1. #1
    Registriert seit
    26.05.2016
    Beiträge
    33

    Standard Erhalt von 2 Monatsgehältern auf ein Mal bei einem P-Konto

    Hallo Alle!

    ich habe nun das Problem, dass mein Arbeitgeber betriebsintern etwas neu regeln musste, was zur Verzögerung der Auszahlung der Gehälter geführt hat.
    Das bedeutet nun für mich, dass ich nächsten Monat die Gehälter für 2 Monate auf einem Schlag bekommen werde und ich somit weit über meine Pfändungsfreigrenze kommen werde.
    Gibt ist für mein Problem eine Lösung?

    Ich bin zu dem in der Wohlverhaltensphase aber habe noch ein P-Konto. Sollte ich vielleicht mein P-Konto in ein normales Konto umwandeln lasse? Muss ich dafür ein Schreiben oder Bestätigung von meinem Treuhänder für die Bank haben?
    Hat jemand vielleicht ähnliche Probleme gehabt und sie auch gelöst?

    Danke im Voraus!

    Adam

  2. #2
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.634

    Standard

    Hi,
    Zitat Zitat von adamo Beitrag anzeigen
    Das bedeutet nun für mich, dass ich nächsten Monat die Gehälter für 2 Monate auf einem Schlag bekommen werde und ich somit weit über meine Pfändungsfreigrenze kommen werde.
    Gibt ist für mein Problem eine Lösung?
    welches Problem? Der Arbeitgeber muss die Pfädnung einzeln berechnen.

    Zitat Zitat von adamo Beitrag anzeigen
    Ich bin zu dem in der Wohlverhaltensphase aber habe noch ein P-Konto. Sollte ich vielleicht mein P-Konto in ein normales Konto umwandeln lasse?
    Wenn das P-Konto nicht gepfändet ist, solltest Du mit dem Aufhebungsbeschluss zu Deinem Kreditinstitut gehen, damit die Verfügungsbeschränkung aufgehoben wird. Eine Rückumwandlung ist dann nicht mehr nötig und sollte ohne schriftliche Bestätigung, dass keine Pfändung vorliegt, auch nicht beantragt werden.
    Ansonsten bräuchtest Du einen Gerichtsbeschluss.

    Gruß
    Ingo

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •