Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Unterhaltsschulden / Vergleich möglich?

  1. #1
    Registriert seit
    06.05.2010
    Ort
    Westerwald
    Beiträge
    75

    Standard Unterhaltsschulden / Vergleich möglich?

    Hallo liebe Festgemeinde,

    nach langer Zeit muß ich auch noch mal -im Auftrag- eine Frage fragen.
    Ein Freund hat Unterhaltsschulden (1,5 Kinder auf der Steuerkarte plus Frau), weil er zwischendurch mal fremdgegangen und ausgezogen ist. Mittlerweile hat man sich versöhnt und lebt wieder zusammen in einem Haushalt.
    Ingesamt sind das aktuell ca. 1980 Euro, die er schuldet. Es werden ihm aber laut Tabelle nur 2 Unterhaltsberechtigte anerkannt, das ältere Kind ist aus ihrer vorherigen Ehe und wurde von ihm nicht adoptiert.
    Jetzt ist da eine Lohnpfändung aktuell, weil man sich mit den angebotenen 60 Euro/Monat nicht zufrieden gibt. Kurz vor Weihnachten eine richtig dumme Sache.
    Ich habe angeboten, die komplette Summe vorzustrecken, da es hierbei um meine Patenkinder geht.
    Aber könnte die Unterhaltskasse bzw. der Vollstrecker theoretisch auf einen Vergleich eingehen? Gibt es hierfür Erfahrungswerte?
    Am 14.02.2012 wurde mir die Restschuldbefreiung erteilt. Es ist definitv zu schaffen.

  2. #2
    Registriert seit
    01.01.1970
    Ort
    Hangover
    Beiträge
    1.251

    Standard

    sehr honorig von Dir... aber du wirst hinsichtlich eines Teilerlasses auf Granit beißen, fürchte ich. Wenn es über eine Schuldnerberatung laufen, stünden die Chancen besser, aber nur etwas.
    Der Grund liegt darin, dass die Behörde natürlich nicht will, zukünftig immer mit den besten Kumpeln des Unterhaltsschuldners konfrontiert zu sein.

  3. #3
    Registriert seit
    06.05.2010
    Ort
    Westerwald
    Beiträge
    75

    Standard

    Danke für deine Antwort.
    du hattest vollumfänglich Recht. Wir haben es gestern versucht, man hat 1500 Euro geboten, dies wurde aber als lächerlich abgewunken. Der gute Mann war wohl auch recht unfreundlich, war leider nicht selbst dabei. Aber einen Versuch war es wert.
    Immerhin hat er vorab beim Arbeitgeber angerufen und die Pfändung ruhend gestellt, obwohl ich erst am Abend die komplette Summe überwiesen habe.
    Am 14.02.2012 wurde mir die Restschuldbefreiung erteilt. Es ist definitv zu schaffen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •