Hallo,

ich brauche immer mehr, dass ich die Antwortfrist bestimmen muss. Z.B. für Stellungnahmen bei gerichtlichen Schuldenbereinigungsplänen oder für den Widerspruch bei Mahnbescheiden.
Im Internet gibt es verschiedene Fristenrechner wie:
https://www.lto.de/juristen/rechner/fristenrechner/
https://www.smart-rechner.de/fristen/rechner.php

Dabei muss man unterscheiden zwischen Ereignisfrist und Terminfrist. Was nehme ich wann, wenn ich z.B.
- Stellungnahme bei gerichtlichen Schuldenbereinigungsplänen abgeben muss
- Widerspruch Mahnbescheid erheben möchte
- Stellungnahme zur Klage abgeben möchte?

Welchen Fristenrechner würdet ihr empfehlen und welche Fristart habe ich bei meinen Beispielen zu wählen?

Danke für eure Antworten im Voraus.