Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Verständnisfrage

  1. #1
    Registriert seit
    30.06.2015
    Beiträge
    21

    Standard Verständnisfrage

    Hallo, ich habe 2009 eine UG gegründet. Diese wurde 2010 aufgelöst und ein Insolvenzverfahren eröffnet. Am 12.02.15 wurde die Gesellschaft gem §394 FamFg wegen Vermögenslosigkeit gelöscht.
    Mit dieser Vorgeschichte gelte ich dann als ehemals Selbstständiger.?
    Habe ich jetzt die Möglichkeit eine Regelinsolvenz durchzuführen oder greift die 10 jährige Speerfrist?

    MfG Kiagon

  2. #2
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.553

    Standard

    Hi,
    nach § 287a InsO gilt die Sperrfrist nur für Restschuldbefreiung und die gibt es bei Firmen nicht.

    Für eine Regelinsolvenz müsste eine der Voraussetzungen des § 304 InsO vorliegen.

    Gruß
    Ingo

  3. #3
    Registriert seit
    30.06.2015
    Beiträge
    21

    Standard

    Okay, danke. Dann kann ich also loslegen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •