Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Thema JobRad - Gehaltsumwandlung

  1. #1
    Registriert seit
    15.06.2015
    Beiträge
    80

    Standard Thema JobRad - Gehaltsumwandlung

    Hallo,

    meine Arbeitgeber "plant" aktuell das Thema Jobrad umzusetzen.

    Für mich wäre das sehr interessant da meine Arbeitsweg mittlerweile unter 1km liegt.

    Nicht das ich das nicht weiter wie aktuell zu Fuß oder mit dem Mountainbike erledige doch interessant ist es schon.

    Das ganze baut auf Barlohnumwandlung auf. Die Leasingrate würde meine AG zahlen und ich in der selben Höhe eine Gehaltsabzug als Barlohnumwandlung haben. Versicherung und Service zahlt der AG.

    Ob ich das überhaupt in Anspruch nehme weiss ich nocht nicht, die Erspaarnis nach den neuesten Verwaltungsanweisungen -40% Restwertversteuerung nach den 36 Monaten zwingend notwendig- rechnet sich Positiv gerechnet auf unter 30% gegenüber Direktkauf.

    Hat jemmand hier Erfahrungen in der PI mit solchen Konstrukten?

    Praktisch mindere ich mein Gehalt und verringere neben den SV-Beiträgen auch mein pfändbares Nettogehalt.

    Wie stehen die Verwalter dazu?

    Grüße
    Waldpapa

  2. #2
    Registriert seit
    06.01.2016
    Beiträge
    359

    Standard

    Ist wie ein Firmenwagen zu bewerten.

  3. #3
    Registriert seit
    04.08.2015
    Beiträge
    133

    Standard

    Und das bedeutet?

  4. #4
    Registriert seit
    27.07.2005
    Beiträge
    333

    Standard

    Das bedeutet: "Praktisch mindere ich mein Gehalt." -> korrekt
    "...und verringere neben den SV-Beiträgen auch mein pfändbares Nettogehalt" -> falsch
    Das Rad( die monatlichen Kosten) wird wie ein Dienstwagen bewertet und wird Dir somit vom vorher unpfändbaren Teil Deines Gehaltes abgezogen.

    Gruß Kolobok
    eleven month remaining....

  5. #5
    Registriert seit
    04.08.2015
    Beiträge
    133

    Standard

    Hm, es wird doch aber vom brutto abgezogen und mindert somit das netto....

  6. #6
    Registriert seit
    03.01.2018
    Beiträge
    166

    Standard

    Wird meines Wissens als geldwerter Vorteil zum Nettogehalt wieder dazu gerechnet, somit sind Deine Abzüge zwar geringer, aber beim pfändbaren Betrag wird es wieder berücksichtigt.

  7. #7
    Registriert seit
    20.12.2014
    Beiträge
    691

    Standard

    Zitat Zitat von Huckeduster Beitrag anzeigen
    Hm, es wird doch aber vom brutto abgezogen und mindert somit das netto....
    Nein. Es erhöht das Netto und mindert den Auszahlungsbetrag. Das sind zwei paar Schuhe.

  8. #8
    Registriert seit
    04.08.2015
    Beiträge
    133

    Standard

    Machen denn die Arbeitgeber beim JobRad leasing mit wenn man in der Inso ist? Gibt es da schon Erfahrungen?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •