Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Mietkaution von Eltern

  1. #1
    Registriert seit
    18.09.2015
    Beiträge
    43

    Standard Mietkaution von Eltern

    Hallo Zusammen,

    ich leider Zahlungsunfähig und aktuell befinde ich mich in der Anfangsphase der Einleitungen einer Privatinsolvenz (

  2. #2
    Registriert seit
    18.09.2015
    Beiträge
    43

    Standard

    Zitat Zitat von Cucunft Beitrag anzeigen
    Hallo Zusammen,

    ich leider Zahlungsunfähig und aktuell befinde ich mich in der Anfangsphase der Einleitungen einer Privatinsolvenz (
    Sorry, mein Handy hatte sich aufgehängt.
    Hallo Zusammen,

    ich bin leider Zahlungsunfähig und aktuell befinde ich mich in der Anfangsphase der Einleitungen einer Privatinsolvenz (Erstgespräche bei einer Schuldberatungsstelle sind gelaufen und weitere Termine stehen noch an).

    Folgendes:

    Ich habe kürzlich ein Mietvertrag unterschrieben und es wird vereinbart, dass eine Kaution in Höhe von 1000€ gestellt werden soll. Wenn das Mietkautionsgeld meinem Vater gehört, sollte im Mietvertrag das gesondert vermerkt werden, um das Geld der Eltern vor Pfändung oder Insolvenzverwalter zu schützen? Oder was gibt es da noch an Möglichkeiten?

    Vielen Dank.
    Geändert von Cucunft (15.04.2018 um 17:26 Uhr) Grund: Techniches Problem am Handy

  3. #3
    Registriert seit
    20.07.2017
    Beiträge
    2.009

    Standard

    Zitat Zitat von Cucunft Beitrag anzeigen
    Ich habe kürzlich ein Mietvertrag unterschrieben und es wird vereinbart, dass eine Kaution in Höhe von 1000€ gestellt werden soll. Wenn das Mietkautionsgeld meinem Vater gehört, sollte im Mietvertrag das gesondert vermert werden, um das Geld der Eltern vor Pfändung oder Insolvenzverwalter zu schützen? Oder was gibt es da noch an Möglichkeiten?
    Kannst Du machen oder lassen. So lange die Kaution die gesetzliche Höchstgrenze von 3 Kaltmieten nicht übersteigt wird sich dadurch die Welt nicht ändern. Die Mietkaution ist nach Abgabe der Enthaftungserklärung (eine reine Formalie) ohnehin nicht "gefährdet".

  4. #4
    Registriert seit
    18.09.2015
    Beiträge
    43

    Standard

    Danke, aber ich habe nicht ganz verstanden was du meinst: aber wie es, wenn ich z.B. nach einem Jahr wieder ausziehe und ich die Kaution (die unsprunglich zu Vertragsabschluss Bar an dem Vermieter ausbezahlt wurde) haben möchte, dann muss doch der Vermieter das verweigern, wenn die Kaution gepfändet wurde oder darf er das an meine Eltern übergeben/überweisen?

    Ich verstehe das leider nicht so ganz.
    Geändert von Cucunft (15.04.2018 um 20:07 Uhr) Grund: Schreibfehler

  5. #5
    Registriert seit
    20.07.2017
    Beiträge
    2.009

    Standard

    Zu Beginn des Insolvenzverfahrens gibt der Verwalter eine Enthaftungserklärung an den Vermieter ab. Danach ist die Mietkaution frei und darf ganz normal an Dich ausbezahlt werden.

    BGH, Beschluss vom 16.03.17 – IX ZB 45/15

  6. #6
    Registriert seit
    18.09.2015
    Beiträge
    43

    Standard

    Ist diese Enthaftungserklärung ein Automatismus sobald mein Insolvenzverwalter Kenntniss von meiner neuen Mietwohnung hat _ oder muss ich beim Insolvenzverwalter einen Antrag stellen?

    Meine Sorge ist in dem Zusammenhang , dass mein Vermieter nicht weiß, dass ich einen Antrag auf Privatinsolvenz stellen möchte. Ich habe Angst davor, dass mir mein neuer Vermieter daraufhin die Wohnung kündigt, wenn sich plötzlich der Insolvenzverwalter beim ihm meldet. Kann man irgendwie ohne Nachteile für mich (natürlich auf legalerweise)verhindern, dass der Vermieter von meiner Pi erfährt?
    Geändert von Cucunft (16.04.2018 um 20:35 Uhr) Grund: Schreibfehler

  7. #7
    Registriert seit
    20.07.2017
    Beiträge
    2.009

    Standard

    Zitat Zitat von Cucunft Beitrag anzeigen
    Ist diese Enthaftungserklärung ein Automatismus sobald mein Insolvenzverwalter Kenntniss von meiner neuen Mietwohnung hat?
    Ja
    Zitat Zitat von Cucunft Beitrag anzeigen
    Kann man irgendwie ohne Nachteile für mich (natürlich auf legalerweise)verhindern, dass der Vermieter von meiner Pi erfährt?
    Nein

  8. #8
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.485

    Standard

    Hi,
    unabhängig vom Anschreiben des Verwalters - ist Dir bekannt, dass alle Insolvenzen federführend vom Justizministerium NRW unter https://www.insolvenzbekanntmachungen.de/ veröffentlicht werden?

    Gruß
    Ingo

  9. #9
    Registriert seit
    18.09.2015
    Beiträge
    43

    Standard

    Danke für die bishrigen Antworten:

    Ich fass das nochmal zusammen, ob ich das richtig verstanden habe:

    1. Insolvenzverwalter schreibt Vermieter an und sendet ihm auch das Formular Enthaftungserklärung mit der Bitte um Ausfüllung/Unterschrift zu.

    2. Wenn die Mietkaution nicht das 3 Fache der Kaltmiete übersteigt(in meinem Fall gegeben, 2,5 Fache) erhalte ich bzw. meine Eltern diese vom Vermieter ausbezahlt sobald ich ausgezogen bin (egal zu welchem Zeitpunkt _ z.B. während oder auch nach der Wohlverhaltensphase)



    Frage:
    1. Könnten der Vermieter mir kündigen, sobald er Kenntnis von meiner pi hat?

    2. Wird der Vermieter trotzdem angeschrieben auch wenn im Mietvertrag steht, dass die Mietkaution von einer dritten Person(im Mietvertrag auch detailliert benannt) bezahlt wurde?
    Geändert von Cucunft (17.04.2018 um 06:12 Uhr) Grund: Schreibfehler

  10. #10
    Registriert seit
    20.07.2017
    Beiträge
    2.009

    Standard

    Zitat Zitat von Cucunft Beitrag anzeigen
    1. Insolvenzverwalter schreibt Vermieter an und sendet ihm auch das Formular Enthaftungserklärung mit der Bitte um Ausfüllung/Unterschrift zu.
    Ja - der Zettel ist aber nur zum angucken. Der Vermieter muss da meines Wissens nichts ausfüllen - ich wüsste auch nicht was und warum.
    Zitat Zitat von Cucunft Beitrag anzeigen
    2. Wenn die Mietkaution nicht das 3 Fache der Kaltmiete übersteigt(in meinem Fall gegeben, 2,5 Fache) erhalte ich bzw. meine Eltern diese vom Vermieter ausbezahlt sobald ich ausgezogen bin (egal zu welchem Zeitpunkt _ z.B. während oder auch nach der Wohlverhaltensphase)
    exakt
    Zitat Zitat von Cucunft Beitrag anzeigen
    1. Könnten der Vermieter mir kündigen, sobald er Kenntnis von meiner pi hat?
    Klar, aus den üblichen (sehr übersichtlichen) Gründen eben. Aber nicht wegen der PI.
    Zitat Zitat von Cucunft Beitrag anzeigen
    2. Wird der Vermieter trotzdem angeschrieben auch wenn im Mietvertrag steht, dass die Mietkaution von einer dritten Person(im Mietvertrag auch detailliert benannt) bezahlt wurde?
    JAAAA, sogar wenn der Dalai Lama Deine Kaution bezahlen würde - das hat mit der Kaution nämlich nöschts zu tun.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •