Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Guthaben Mietkaution zur Begleichung der Verfahrenskosten?! Anfrage durch IV

  1. #1
    Registriert seit
    24.07.2005
    Beiträge
    6

    Frage Guthaben Mietkaution zur Begleichung der Verfahrenskosten?! Anfrage durch IV

    Hallo zusammen,

    ich bräuchte mal eure Hilfe.

    Mein Insolvenzverfahren ist bald beendet und meine WP beginnt. Der Schlussbericht erstellt und Termin ist auch schon durch. Warte nur noch auf den Bescheid zur Aufhebung des Verfahrens. Nun erhielt ich folgende Mail meines IV. Warum fragt er nach meiner Einwilligung, wenn er doch alles so machen könnte? Hätte ich etwa Anspruch auf das Guthaben? Wenn ja, können mir irgendwelche Nachteile entstehen, wenn ich nicht zustimme?

    Vielen Dank für eure Hilfe!!

    Gruß


    Sie mieteten ehemals gemeinsam mit Frau ***** Wohnräumlichkeiten in ******, *******. Ausweislich des vorliegenden Mietvertrages war im Rahmen dessen eine Mietkaution in Höhe von € ***,** zu hinterlegen. Ich hatte die Eröffnung des Insolvenzverfahrens und meine Bestellung zum Insolvenzverwalter der zuständigen Hausverwaltung angezeigt und diese zur Abrechnung bzw. Auskehr etwaiger Guthaben aufgefordert. Ausweislich der nunmehr vorliegenden Abrechnung des ehemaligen Mietverhältnisses ergab sich ein Mietkautionsguthaben einschließlich Zinserträgen in Höhe von
    € ***,**. Der hälftige Guthabenbetrag in Höhe von € ***,** wurde durch die zuständige Hausverwaltung, die **********, auf mein bei der Stadt- und Kreissparkasse **** geführtes Anderkonto, IBAN: D***********, überwiesen.

    Darüber hinaus hatte sich aus den vorliegenden Nebenkostenabrechnungen für das (anteilige) Kalenderjahr 2016 ein Guthaben in Höhe von € **,** ergeben. Der hälftige Guthabenbetrag in Höhe von € **,** wurde ebenfalls durch die ********** auf mein vorgenanntes Anderkonto erstattet.

    Die vorgenannten Beträge sollen zur Begleichung Ihrer Verfahrenskosten verwendet werden.

    Ich bitte Sie schriftlich – gern auch per Email – Ihre Zustimmung zu erteilen, dass Ihrerseits Einverständnis besteht, dass das anteilige Mietkautionsguthaben und das anteilige Nebenkostenguthaben zur Begleichung Ihrer Verfahrenskosten verwendet werden dürfen.

  2. #2
    Registriert seit
    20.07.2017
    Beiträge
    2.014

    Standard

    Wie war denn der zeitliche Ablauf genau? Also Eröffnung des Verfahrens und Beeindigung des hier gemeinten Mietverhältnisses?

  3. #3
    Registriert seit
    24.07.2005
    Beiträge
    6

    Standard

    Zitat Zitat von Caffery Beitrag anzeigen
    Wie war denn der zeitliche Ablauf genau? Also Eröffnung des Verfahrens und Beeindigung des hier gemeinten Mietverhältnisses?
    Danke für deine Antwort.

    Verfahren begann 10/2016 und 03/2018 war der Anhörungstermin zur Aufhebung. Das Mietverhaltniss wurde 09/2016 beendet. Die Auskehr des Guthabens an IV erfolgte aber erst 12/2017.

  4. #4
    Registriert seit
    20.07.2017
    Beiträge
    2.014

    Standard

    Zitat Zitat von Locutus Beitrag anzeigen
    Verfahren begann 10/2016 und 03/2018 war der Anhörungstermin zur Aufhebung. Das Mietverhaltniss wurde 09/2016 beendet. Die Auskehr des Guthabens an IV erfolgte aber erst 12/2017.
    hmmm... okay. Dann war der zeitliche Ablauf etwas unglücklich. Bei dem Ablauf wird er vermutlich keine Enthaftungserklärung für das alte Mietverhältnis abgegeben haben.
    Es gab zwischenzeitlich eine Rechtsprechung (BGH v. 16.03.2017 - IX ZB 45/15) die es zum Zeitpunkt Deiner Eröffnung noch nicht gab. Ich vermutete darin den Grund für die Bitte des Verwalters nach Deinem "okay".

    Dann bin ich überfragt. Mir fällt aktuell kein Grund für die Frage des Verwalters ein.

  5. #5
    Registriert seit
    01.01.1970
    Ort
    hoch im Norden
    Beiträge
    959

    Standard

    Zitat Zitat von Caffery Beitrag anzeigen
    Dann bin ich überfragt. Mir fällt aktuell kein Grund für die Frage des Verwalters ein.
    Mir ist die Frage des IV auch nicht nachvollziehbar. Die Gelder stehen m.E. eindeutig der Insolvenzmasse zu.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •