Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: Bonuszahlungen Arbeitgeber - Was ist Abzuführen was könnte man behalten?

  1. #11
    Registriert seit
    17.03.2012
    Beiträge
    403

    Standard

    Was ist daran nicht zu verstehen. Die Frage ist doch was Pfändbares einkommen ist... da ich auch noch einen Nebenerwerb habe... nun hätte der IV alles bekommen letztes Jahr, hätte ich ein Problem. Denn das Finanzamt fordert von mir eine Nachzahlung.
    Somit kann das pfändbare Einkommen am Ende eh frühestens Anfang-Mitte des Folgejahres berechnet werden. Nun fordert auch das Jobcenter nochmal rund 2.500 EUR zurück von früher vor der Inso...war eine lange Bearbeitungsdauer.
    Ich muss also die Insolvenz bedienen und die Rückforderungen von Jobcenter und so weiter...

  2. #12
    Registriert seit
    20.07.2017
    Beiträge
    2.021

    Standard

    Zitat Zitat von Vulkanier Beitrag anzeigen
    Nun fordert auch das Jobcenter nochmal rund 2.500 EUR zurück von früher vor der Inso...war eine lange Bearbeitungsdauer.
    Ich muss also die Insolvenz bedienen und die Rückforderungen von Jobcenter und so weiter...
    Da würde ich mal mehr oder weniger zärtlich widersprechen. Das wäre doch wohl eine Insolvenzforderung...

  3. #13
    Registriert seit
    17.03.2012
    Beiträge
    403

    Standard

    Nicht wirklich, weil die Forderung ja erst nach dem Urteil des Gerichtes entsteht. Vorher ist es ja schwebend und keine Titulierbare Forderung.

    Die Forderung entsteht ja erst dann wenn das Gericht urteilt das sie rechtens ist.

  4. #14
    Registriert seit
    01.01.1970
    Ort
    hoch im Norden
    Beiträge
    959

    Standard

    Zitat Zitat von Vulkanier Beitrag anzeigen
    Nicht wirklich, weil die Forderung ja erst nach dem Urteil des Gerichtes entsteht. Vorher ist es ja schwebend und keine Titulierbare Forderung.

    Die Forderung entsteht ja erst dann wenn das Gericht urteilt das sie rechtens ist.
    Das ist nicht richtig, es kommt darauf an, wann die Forderung begründet wurde, also die Ursache für die Forderung gelegt wurde. Das Datum des Gerichtsurteils ist unerheblich.

    Es lohnt also unbedingt, sich die Sache genauer anzusehen!

  5. #15
    Registriert seit
    06.04.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.909

    Standard

    Auch dies ist schon dutzendemal in Vulkaniers umfangreichem Archiv durchgekaut worden.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •