Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: Pfändungsfreigrenze und Private Krankenversicherung

  1. #11
    Registriert seit
    05.12.2012
    Beiträge
    59

    Standard

    Kommt sowas oft vor, also Gutschriften von der KK ?
    Da ich jetzt gerade krank geworden bin, ja.

  2. #12
    Registriert seit
    03.01.2018
    Beiträge
    124

    Standard

    Zitat Zitat von RubyGloom Beitrag anzeigen
    Wenn es wirklich zur Begleichung der Rechnung unumgänglich ist, Antrag bei Gericht stellen auf Freigabe, müsste dann für jede Überweisung passieren.
    Dann eben das ...

  3. #13
    Registriert seit
    05.12.2012
    Beiträge
    59

    Standard

    Und zählen die KV-Beiträge jetzt mit als Einkommen, welches für die Pfändungsfreigrenze angerechnet wird?

  4. #14
    Registriert seit
    20.01.2018
    Beiträge
    233

    Standard

    Ich denke wohl eher nicht, denn die werden ja nicht an Dich gezahlt sondern dienen der Absicherung im Krankheitsfall. Sonst dürfte bei mir ja auch der AG Anteil gepfändet werden. Was die Artztrechnungen angeht wirst Du wohl nicht daran vorbei kommen jedesmal einen Antrag zu stellen. Ich würde aber auch erstmal mit dem Verwalter drüber reden. Der könnte das Geld ja einstreichen und selbst die Rechnungen Deines Arztes begleichen. Wird er aber wohl eher nicht wollen :-) und das Geld freigeben.

  5. #15
    Registriert seit
    20.07.2017
    Beiträge
    2.021

    Standard

    Zitat Zitat von Sternenbande Beitrag anzeigen
    Und zählen die KV-Beiträge jetzt mit als Einkommen, welches für die Pfändungsfreigrenze angerechnet wird?
    Nein

  6. #16
    Registriert seit
    30.07.2017
    Beiträge
    197

    Standard

    Setz dich diesbezüglich mal mit deinem IV bzw. TH in Verbindung. Ich hab jetzt zweimal eine zweckgebundene Leistung von meiner Zahnzusatzversicherung erhalten. Die Unterlagen inkl. dem Kontoauszug mit dem Geldeingang hab ich dem IV zugesendet, der wiederum schickt dann ein Fax an die Bank, dass dieses Geld einmalig freizugeben ist. Sache erledigt.

    Ist zwar ein ziemlich bürokratischer Aufwand, aber dieses Geld steht dir ja zu.

  7. #17
    Registriert seit
    05.12.2012
    Beiträge
    59

    Standard

    Ja wäre halt schön, wenn mein Insolvenzverwalter nicht ständiger im Urlaub oder "außer Haus" ist, wie seine Sekretärin das immer so schön nennt...

  8. #18
    Registriert seit
    30.07.2017
    Beiträge
    197

    Standard

    Diese Frage kann dir mit Sicherheit auch die Sekrateuse beantworten. Ich hatte mit meinem IV noch kein einziges Mal persönlichen Kontakt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •