Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Ergebnis 41 bis 47 von 47

Thema: Sohn driftet ab....

  1. #41
    Registriert seit
    20.08.2017
    Ort
    Schömberg
    Beiträge
    5

    Standard

    dbddhkp[/QUOTE]

    was meinst du damit?

  2. #42
    Registriert seit
    05.09.2017
    Beiträge
    6

    Standard

    Ob der Sohn WoW zockt? Hab da mal nen Bericht gesehen...

  3. #43
    Registriert seit
    24.08.2017
    Beiträge
    5

    Standard

    Hallo,

    das thema schon ein bisschen abgedriftet zu sein, wollte aber dennoch meine Meinung dazu äußern. In jedem Kommentar wurde den Eltern unterstellt den Sohn im Stich zu lassen, dabei finde ich wurde es deutlich, dass sie ihn doch immer sehr unterstützen und durch den Fakt, dass er Schulden hat, jetzt konsequent reagieren wollen. Ich würde es zwar auch nicht mit einem Ultimatium machen, da er ja in Zukunft lernen soll mit seinem Geld umzugehen. Allerdings würde ich mit ihm zu einer Beratungsstelle gehen für Jugendliche, so etwas gibt es auch in Banken und einen Plan aufstellen, welche Kosten er im Monat und wie viel Geld übrig bleibt für einen solch teures Hobby. Und dann natülich auch einen Plan erstellen, wie er die Schulden bei Bank und Eltern abzahlt. Und hin und her fahren würde ich auch eingrenzen und sagen zum Beispiel dass er einmal im Monat gefahren wird und sonst die Buskosten selber zahlen muss. DAbei ist es natürlich wichtig, dass der Sohn auch bereit ist, etwas zu ändern und ihm bewusst wird, dass es so nicht weitergehen kann.
    Liebe Grüße

  4. #44
    Registriert seit
    21.03.2018
    Beiträge
    10

    Standard

    Obwohl das Thema schon veraltet ist, glaube ich, dass das Problem immer aktuell bleibt. Aus meiner eigenen Erfahrung kann ich sagen, dass virtuelle "Schmucksachen" oder was weiß ich ziemlich verlockend für die Spieler sind. Habn auch was für CS ein paar mal gekauft und schluss damit, Gott sei dank. Falls es möglich ist, eine ärztliche Bestätigung zu bekommen, dann ja, wäre es schon ganz möglich bei einer Bank anmelden.

  5. #45
    Registriert seit
    14.02.2008
    Beiträge
    1.138

    Standard

    Zitat Zitat von Lindchen Beitrag anzeigen
    Obwohl das Thema schon veraltet ist, glaube ich, dass das Problem immer aktuell bleibt. Aus meiner eigenen Erfahrung kann ich sagen, dass virtuelle "Schmucksachen" oder was weiß ich ziemlich verlockend für die Spieler sind. Habn auch was für CS ein paar mal gekauft und schluss damit, Gott sei dank. Falls es möglich ist, eine ärztliche Bestätigung zu bekommen, dann ja, wäre es schon ganz möglich bei einer Bank anmelden.
    Hä? Was für eine Bestätigung? Dass er nicht mit Geld umgehen kann? Und was hat das mit der Bank zu tun?

  6. #46
    Registriert seit
    21.03.2018
    Beiträge
    10

    Standard

    Ich meine, wenn es möglich ist, eine ärztliche Bescheinigung zu bekommen, dann kann man es bei der Bank melden und seine Karte sperrern/ kontrollieren lassen. Klappt es oder nicht, kann ich sicher nicht sagen.

  7. #47
    Registriert seit
    18.09.2006
    Ort
    Im schönen Ruhrgebiet mit Blick auf die Arena
    Beiträge
    13.860

    Standard

    Zitat Zitat von Lindchen Beitrag anzeigen
    Ich meine, wenn es möglich ist, eine ärztliche Bescheinigung zu bekommen, dann kann man es bei der Bank melden und seine Karte sperrern/ kontrollieren lassen. Klappt es oder nicht, kann ich sicher nicht sagen.
    Im Ernst ?
    Gehasst
    Verdammt
    Vergöttert

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •