Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Fidium Finanz AG

  1. #1
    Registriert seit
    01.01.1970
    Beiträge
    1

    Beitrag Fidium Finanz AG

    Hallo zusammen,

    ich suche Infos zum Thema Fidium Finanz AG und Antrag nach § 290 InsO wegen Falschangaben. Wer hat Erfahrungen im eröffneten Verfahren?

    Danke im voraus.

  2. #2
    Registriert seit
    01.01.1970
    Beiträge
    82

    Standard

    Hallo
    am 28.09.04 hat plusminus über die Praktiken der fidium berichtet. Folgender Link (unter Punkt 2 ) : http://programm.daserste.de/archiv_d...r=29&anzahl=41
    Am besten Kontakt mit dem Redakteur aufnehmen.
    Grüße
    Lionel

  3. #3
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    367

    Standard

    Zitat Zitat von Rainer GT
    Hallo zusammen,

    ich suche Infos zum Thema Fidium Finanz AG und Antrag nach § 290 InsO wegen Falschangaben. Wer hat Erfahrungen im eröffneten Verfahren?

    Danke im voraus.
    Hallo Rainer,

    Fidium stellt offensichtlich regelmäßig Versagungsanträge. Eine Tendenz in der Rechtsprechung läß sich jedoch (noch) nicht feststellen. Es gibt Gerichte, die deren Spiel durchschauen und die Anträge zurückweisen. Es gibt jedoch auch Gerichte, die zumindest grobe Fahrlässigkeit beim Schuldner bejahen und versagen. Entscheidend scheint u.a., inwieweit der Klient noch Unterlagen hat, aus denen man ableiten kann, dass nachträglich Angaben eingefügt wurden.

    Ich würde das mal mit dem InsO-Gericht vor Ort besprechen, um deren Tendenz zu erfahren und sie für das Thema zu sensibilisieren.

    Im Zweifelsfall muss halt die Drei-Jahres-Frist abgewartet werden.

    Gruß, Thomas

    P.S.: Ich bin weiterhin an entsprechenden Beschlüssen interessiert, um sie zu veröffentlichen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •