Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: Zahnarztbehandlungen

  1. #11
    Registriert seit
    27.09.2008
    Beiträge
    817

    Standard

    Zitat Zitat von namtab Beitrag anzeigen
    ...bei den ohnehin überflüssigen Zahnzusatzversicherungen
    Wie kommste denn auf das schmale Brett? Vermutlich noch nie 'ne größere Rechnung gehabt. Ich hatte z.B. eine über rund 560 Euro, gezahlt habe ich nach GKV u. Zusatzversicherung noch 28 Euro.

    Rechne mal aus, auf wieviele Jahre ich meine 9,90 Euro monatlichen Beitrag allein durch diese eine Rechnung wieder raus habe.
    Geändert von Oktober1 (13.03.2015 um 11:57 Uhr)

  2. #12
    Registriert seit
    18.05.2011
    Beiträge
    699

    Standard

    Und wie sieht die Rechnung dann aus? Endrechnung 560 Euro.Anteil GKV?Anteil Zusatzversicherung?Und wieviele Monate hast du dann die 10 Euro Beitrag gezahlt?

  3. #13
    Registriert seit
    11.12.2004
    Beiträge
    3.076

    Standard

    Also bei einem Implantant kommt so eine große Zuzahlung schon hin.

  4. #14
    Registriert seit
    18.05.2011
    Beiträge
    699

    Standard

    Das bestreitet auch niemand.Die Rechnung würde mich halt interessieren,wie die im einzelnen aussieht.In der Regel ist es so,wie bereits erwähnt,das die Versicherungen erst nach einigen Jahren voll erstatten.Und ich behaupte jetzt einfach mal,ohne natürlich die Details zu kennen, das der Erstattungsanteil weniger ist als das was bis dahin an Beiträgen gezahlt wurde.Daher würde ich gerne mal wissen wie sich die Anteile zusammen setzen.

  5. #15
    Registriert seit
    01.01.1970
    Beiträge
    18.719

    Standard

    Zahnzusatzversicherung gibt es ohne Wartezeit oder Kostenbegrenzung für 22,90 oder 33.90 (je nach Alter) im Monat. Gibt auch nur eine Versicherung, die es anbietet soviel ich weiß. Die hat die TE ja scheinbar auch schon. Ist zwar nicht günstig, aber je nachdem wie groß der Sanierungsaufwand ist, rechnet sich selbst das.

    LG
    Grisu

  6. #16
    Registriert seit
    18.05.2011
    Beiträge
    699

    Standard

    Genau,und wenn du dir die Vertragsbedingungen anschaust wirst du sehen das es eine MINDESTvertragslaufzeit von 24 Monaten gibt.,da hätte man dann ,bei über 21 Jahre alt,schon mal ca.800 Euro Beitrag bezahlt und eine Erstattung von....kein schlechter Deal........für die Versicherung.

  7. #17
    Registriert seit
    01.01.1970
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    10.570

    Standard

    Zitat Zitat von namtab Beitrag anzeigen
    Genau,und wenn du dir die Vertragsbedingungen anschaust wirst du sehen das es eine MINDESTvertragslaufzeit von 24 Monaten gibt.,da hätte man dann ,bei über 21 Jahre alt,schon mal ca.800 Euro Beitrag bezahlt und eine Erstattung von....kein schlechter Deal........für die Versicherung.
    Lass Dir mal eine Brücke einbauen und dann reden wir noch mal drüber ob es der ideale Deal für die Versicherung ist.
    Lassen sich die Umstände nicht mehr ändern, dann sollte man die Einstellung zu Ihnen ändern.

    Wenn das Leben Dir Zitronen anbietet, frag nach Tequilla und Salz und ruf' mich an!

    Schuldnerzitat:"... teile ich mit, dass ich zur Abgabe der e.V. nicht erscheinen werde, denn ich besitze überhaupt nichts - nicht mal die Lust, den Termin wahrzunehmen."


    Im Übrigen ist dies keine Rechtsberatung im Sinne des § 1 RBerG, sondern nur das Mitteilen eigener leidvoller Erfahrungen.

  8. #18
    Registriert seit
    04.08.2013
    Beiträge
    1.129

    Standard

    Zahlt eine solche Versicherung auch Keramik-Plomben?

  9. #19
    Registriert seit
    01.01.1970
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    10.570

    Standard

    Zitat Zitat von Katha Beitrag anzeigen
    Zahlt eine solche Versicherung auch Keramik-Plomben?
    Diese Versicherung zahlt immer den Anteil den die GKV zahlt.
    Lassen sich die Umstände nicht mehr ändern, dann sollte man die Einstellung zu Ihnen ändern.

    Wenn das Leben Dir Zitronen anbietet, frag nach Tequilla und Salz und ruf' mich an!

    Schuldnerzitat:"... teile ich mit, dass ich zur Abgabe der e.V. nicht erscheinen werde, denn ich besitze überhaupt nichts - nicht mal die Lust, den Termin wahrzunehmen."


    Im Übrigen ist dies keine Rechtsberatung im Sinne des § 1 RBerG, sondern nur das Mitteilen eigener leidvoller Erfahrungen.

  10. #20
    Registriert seit
    27.09.2008
    Beiträge
    817

    Standard

    Zitat Zitat von namtab Beitrag anzeigen
    Und wie sieht die Rechnung dann aus? Endrechnung 560 Euro.Anteil GKV?Anteil Zusatzversicherung?Und wieviele Monate hast du dann die 10 Euro Beitrag gezahlt?
    - Mit der Rechnung sieht es so aus, daß die heute, nach Jahren, nicht mehr existiert.

    - Zuerst hat die GKV ihren Anteil gezahlt u. die Zusatzversicherung dann fast den ganzen Rest dazu. (Schon jahrelang gehe ich immer zur Kontrolle.) Es handelte sich um eine sog. Teilversorgung. Mehrere ersetzte Zähne.

    - Zu dem Zeitpunkt damals hatte ich diese Versicherung garantiert noch keine zwei Jahre. Ich habe sie noch heute.

    - Damals wäre ich vermutlich gar nicht in der Lage gewesen, die Rechnung zu zahlen. Ist eigentlich jetzt auch nicht viel anders.

    - Das war ja nicht mal eine richtig hohe Rechnung. Es gibt Betroffene, die müssen Tausende hinblättern. Aber woher jedesmal nehmen?

    Also für mich ist es sinnvoll, diese Zusatzversicherung. Aber ein Bekannter hat mir mal erzählt, daß es die heute für 9,90 Euro im Monat nicht mehr geben soll. Keine Ahnung. Ich jedenfalls habe noch einen älteren Vertrag.

    ;-)
    Geändert von Oktober1 (15.03.2015 um 12:48 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •