Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 60

Thema: Unterhaltszahlungen einstellen?

  1. #41
    Registriert seit
    30.08.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    1.351

    Standard

    Zitat Zitat von Thomas_Senberga Beitrag anzeigen
    Daher bin ich jetzt hier draußen.

    Es ist nicht zweckdienlich, wenn man als fragende Person nur das akzeptiert, was man hören will. Fakt ist, Unterhaltspflicht besteht immer. Warum leisten Kinder Unterhalt wenn Eltern im Pflegeheim und umgekehrt. Die BGB-Unterhaltspflicht ist das Eine und die Unterhaltspflicht nach SGB ist das Andere.
    Na ja, wenn man als fragende Person weiß, daß eine bestimmte Auskunft nicht korrekt ist, braucht man die auch nicht akzeptieren.
    Und, es ist nicht Fakt, daß Unterhaltspflicht immer besteht.

  2. #42
    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    18

    Standard

    Weißt du Thomas, wenn ich Fragen zur Unterhaltspflicht habe, dann melde ich beim Forum f. Unterhaltsfragen an. Dort frage ich dann aber auch nicht Problemen bzg. des Insolvenzverfahrens.
    Entsprechend habe ich keine Lust auf Seitenweise Diskussionen bezg. des Unterhalstrechts hier!!! Denn ich bin mir sicher, dass ich mich zumindest in diesem speziellen Fall gut genug auskenne.

    Aber zumindest habe ich herausgehört, dass das mit dem Einstellen nicht so günstig wäre, zumindest jetzt noch nicht. Ich werde aber auf jeden Fall die Unterhaltsheranziehungsstelle anschreiben und nachfragen, wieviel Jahre der Spaß noch dauern soll, schließlich kam auch von dort die Auskunft, dass man höchstens für 6 Monate zahlen muss, ohne dass irgendwas läuft. Die Zeit ist abgelaufen. Und wir klemmen uns dahinter, dass der Junge zum Arzt kommt. Das wäre ja in allererster Linie für ihn wichtig.

    Ich finde es aber schon sehr befremdlich, dass der Insolvenzverwalter auf unsere Nachfrage so gar nicht reagiert hat. Denn eine Einstellung des Unterhalts würde ja nicht nur dazu führen, dass wir mehr Geld zum Leben haben, sondern auch insgesamt einige Tausend Euro an Schuldenrückzahlung bringen.

  3. #43
    Registriert seit
    18.09.2006
    Ort
    Im schönen Ruhrgebiet mit Blick auf die Arena
    Beiträge
    13.866

    Standard

    Ich würde mir die Zeit nehmen, zum Insolvenzgericht ( Amtsgericht ) gehen und mein Problem mit den zuständigen Rechtspfleger besprechen. Ich bin mir sicher,der kann euch weiter helfen.
    Gehasst
    Verdammt
    Vergöttert

  4. #44
    Registriert seit
    09.09.2011
    Beiträge
    32

    Standard

    Gibt es einen Unterhaltstitel? Und wenn ja, was steht drinnen?

  5. #45
    Registriert seit
    30.08.2005
    Ort
    Daugavpils, LV und Frankfurt a.M., DE
    Beiträge
    1.870

    Standard

    Zitat Zitat von Arkandia Beitrag anzeigen
    Weißt du Thomas, wenn ich Fragen zur Unterhaltspflicht habe, dann melde ich beim Forum f. Unterhaltsfragen an.
    Ich melde mich dort nicht an, da das Unterhaltsrecht, sowohl nach BGB, als auch nach SGB, Bestandteil meiner Profession mit 41 Berufsjahren, mttlerweile in Leitungsfunktion in einer entsprechenden Behörde, ist. Aber wenn Du Laienwissen präferierst, ist das Deine Sache, nicht meine.

    Ein Forum, welches auch immer, garantiert lediglich Meinungen, aber nicht immer eine belastbare Fachlichkeit.
    Mane siviete, estevi milu!

  6. #46
    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    18

    Standard

    Nein, kein Titel.

  7. #47
    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    18

    Standard

    Ach Thomas, manchmal ist schon "richtig" lesen sehr hilfreich für so manche Diskussion. Aber das scheint dein Ding nicht so zu sein.

  8. #48
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    3.361

    Standard

    Zitat Zitat von Arkandia Beitrag anzeigen
    Wenn der junge Mann sich nicht behandeln lassen will und auch sonst nichts tut, um an seiner Situation etwas zu verbessern, dann sind weder Eltern noch die Allgemeinheit finanziell zuständig.
    Sondern?
    Der Dänemark den Räucherlachs - Norwegen seines Räuchergschmacks. Das Finnen auch die Schweden.

  9. #49
    Registriert seit
    06.04.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.927

    Standard

    Aber das wurde doch in dem Posting, der in Beitrag #2 angegeben ist, alles schon durchgekaut ...

  10. #50
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    3.361

    Standard

    Zitat Zitat von Arkandia Beitrag anzeigen
    Ach Thomas, manchmal ist schon "richtig" lesen sehr hilfreich für so manche Diskussion. Aber das scheint dein Ding nicht so zu sein.
    Vielleicht beseitigst Du ja aber auch erstmal DEINEN Schreibfehler in dem zitierten Satz, bevor Du anderen mangelnde Lesefähigkeiten unterstellst?
    Der Dänemark den Räucherlachs - Norwegen seines Räuchergschmacks. Das Finnen auch die Schweden.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •