WDR-TV-Sendung "Servicezeit" sucht Protagonisten für TV-Reportage zum Thema "Verschuldet - was nun?"

Für eine 30-minütige TV-Reportage zum Thema "Verschuldet - was nun?" sucht das WDR-Verbrauchermagazin "Servicezeit" verschuldete Protagonisten aus NRW, die bereit sind, vor der Kamera von Ihren Problemen zu berichten und sich an zwei, evtl. auch drei oder vier Tagen zu bestimmten Drehorten (Inhalte hängen sehr von der individuellen Problemlage ab) begleiten zu lassen. Geplant ist, in der Reportage drei Protagonisten unterschiedlichsten Alters auftreten zu lassen. Da besonders auf die Problematiken "Verschuldung bei Jugendlichen" und "Verschuldung bei Senioren" eingegangen werden soll, wären Protagonisten aus diesen Altersgruppen besonders willkommen, doch grundsätzlich sind Personen jeden Alters als Protagonist interessant.

Das Verbrauchermagazin "Servicezeit" läuft Montags bis Freitags von 18:20 bis 18:50 Uhr im WDR Fernsehen. Jeden Freitag senden wir eine monothematische Reportage zu einem bestimmten Thema. Die "Servicezeit" ist ein klassisches Ratgeber-Magazin, und die Reportagen haben vorwiegend Ratgeber- und Aufklärungscharakter; wir wollen Probleme anschaulich schildern, Hintergründe kritisch beleuchten und vor allem klare Tipps geben und Wege schildern, wie mit bestimmten Problemen umgegangen werden kann. (siehe www.servicezeit.de)

Die Drehtermine stehen bereits fest: Es soll an den zehn Wochentagen zwischen Montag, dem 26. Juni und Freitag, 4. Juli gedreht werden.
Der Ausstrahlungstermin steht noch nicht fest (voraussichtlich im Spätsommer)
Die Mitwirkung an der Reportage ist honoriert.
---
Kontakt:
WDR Fernsehen
Redaktion "Servicezeit"
Michael Bisping, Autor
E-Mail: michael.bisping@fm.wdr.de
Tel-Nr.: 0221/220-2773