Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Haftbefehl zur EV

  1. #1
    Unregistriert Gast

    Blinzeln Haftbefehl zur EV

    Hallo,

    ich habe einen negativen Schufa-Eintrag (Haftbefehl zur Erzwingung der EV). Die Sache ist erledigt. Wie kann ich den Eintrag nun löschen lassen und wie lange dauert das? Kann ich da einfach so zum Amtsgericht gehen? Für Eure Hilfe wäre ich sehr dankbar.

    Der Olli

  2. #2
    heini Gast

    Standard

    Mir hat der GV damit weitergeholfen. Ruf den doch einfach mal an.

    Ciao

    heini

  3. #3
    stefan Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Unregistriert
    Hallo,

    ich habe einen negativen Schufa-Eintrag (Haftbefehl zur Erzwingung der EV). Die Sache ist erledigt. Wie kann ich den Eintrag nun löschen lassen und wie lange dauert das? Kann ich da einfach so zum Amtsgericht gehen? Für Eure Hilfe wäre ich sehr dankbar.

    Der Olli
    habe einfach beim AG angerufen. die haben mir in einem gleichen fall eine bestaetigung ueber die loeschung geschickt.

    gruss

  4. #4
    Registriert seit
    01.01.1970
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.239

    Standard

    Hallo!

    SCHUFA bezieht diese Daten aus dem Schuldnerregister des Gerichts und darf diese Daten auch nur solange speichern und weitergeben, wie sie dort verzeichnet sind. Haftbefehle und EVs verschwinden jedoch aus dem Schuldnerregister, sobald die Ursprungsforderung beglichen wurde. meist löscht die SCHUFA dann nach ein paar Monaten mit Verzögerung auch. Soll es schneller gehen oder willst Du sicher gehen, musst Du Dir vom gericht unter Vorlage des Titels eine Bestätigung holen, dass der HB nicht mehr besteht und diese an die SCHUFA senden.
    Der Geruchskoeffizient gewisser finanzieller Mittel ist permanent gleich null.

  5. #5
    OS. Gast

    Standard

    Zitat Zitat von boris_hb
    Haftbefehle und EVs verschwinden jedoch aus dem Schuldnerregister, sobald die Ursprungsforderung beglichen wurde.
    nein, nur wenn jemand dies beantragt oder 3 Jahre vergangen sind. Automatisch verschwindet da nichts, es sei denn der zuständige Gerichtsvollzieher ist so nett und erledigt das, das muss er aber nicht.

  6. #6
    stefan Gast

    Standard

    Zitat Zitat von OS.
    nein, nur wenn jemand dies beantragt oder 3 Jahre vergangen sind. Automatisch verschwindet da nichts, es sei denn der zuständige Gerichtsvollzieher ist so nett und erledigt das, das muss er aber nicht.
    und der gv hat heutzutage auch nicht die zeit bzw. die motivation dazu. also bestaetigung vom AG und dann ein schreiben an die SCHUFA

    gruss

  7. #7
    Unregistriert Gast

    Blinzeln

    Zitat Zitat von stefan
    und der gv hat heutzutage auch nicht die zeit bzw. die motivation dazu. gruss
    Da habe ich andere Erfahrungen gemacht, GVs sind oft nett und hilfsbereit, das kommt eben neben der Auslastung auch auf
    die Tagesform und (wichtig) auf das konstruktive Auftreten des
    Schuldners an.

    Durch freundlichen Umgang mit dem GV ermöglicht man oft dessen
    Handlungsspielraum in Sachen Titel zurück, Frist geben, Ratenzahlung
    anordnen oder auch Eintrag löschen.

    Ciao

    heini

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •