Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Insolvenzverfahren mit Rechtsanwalt

  1. #1
    Registriert seit
    06.03.2008
    Ort
    Irgendwo in Deutschland ;)
    Beiträge
    39

    Cool Insolvenzverfahren mit Rechtsanwalt

    Hallo,

    Ich war letzten Freitag bei mein Rechtsanwalt (Schwerpunkt: insolvenzrecht).
    Er wollte ein Vergleich an den Glaübiger anbieten mit 2000 Euro aber weill ich kein Vermögen oder Spargeld habe, war dass keine Option.
    (Anwaltskosten werden bezahlt vom Familie)

    Weill ich 20 Glaübiger habe, geht für mich den AEV nicht weiter, Insolvenverfahren werd sofort beantragt beim Gericht. Mein Anwalt geht mit mir zum Gericht (bin froh dass ich nicht alleine gehen muss).

    Es geht jetzt ziemlich schnell und ich habe wirklich Angst....

    Aber trotzdem hoffe ich dass es ab jetzt besser wird. Finanziel und Emotionell...

    Jemand auch Erfahrung mit sofortige Insolvenzverfahren anstatt AEV und dann Insolvenz?
    Liebe Grüße,
    Ängstige Maus

  2. #2
    Registriert seit
    28.07.2005
    Beiträge
    5.284

    Standard

    Zitat Zitat von AnnekeDL Beitrag anzeigen
    Jemand auch Erfahrung mit sofortige Insolvenzverfahren anstatt AEV und dann Insolvenz?
    Er sieht für dich offensichtlich die Möglichkeit einer Regelinsolvenz anstatt einer Privatinsolvenz... das ist kein Nachteil für dich!

    Zitat Zitat von AnnekeDL Beitrag anzeigen
    Es geht jetzt ziemlich schnell und ich habe wirklich Angst....
    Musst du nicht!
    Freu dich von nun an geht es wieder Bergauf!

    Grüße

    Jonas

  3. #3
    Registriert seit
    06.03.2008
    Ort
    Irgendwo in Deutschland ;)
    Beiträge
    39

    Standard

    Zitat Zitat von Inkassomitarbeiter Beitrag anzeigen
    Er sieht für dich offensichtlich die Möglichkeit einer Regelinsolvenz anstatt einer Privatinsolvenz... das ist kein Nachteil für dich!

    Musst du nicht!
    Freu dich von nun an geht es wieder Bergauf!
    Grüße
    Jonas
    Danke Jonas,

    Aber mir lassen die Schuldgefühle nicht loss. Ich möchte gerne bezahlen, ALLE meine Glaübiger, aber ver*%$§" ich schaffe es nicht...

    Vielen Dank für deine Antwort!
    Ich wünsche Dich noch einen schönen Tag!
    LG,
    Ängstige Maus

  4. #4
    Registriert seit
    01.08.2004
    Ort
    Süd/West " D "
    Beiträge
    14.921

    Standard

    Wäre auch ohne Anwalt ganz einfach.

    Das Formular aus dem Netz runter laden und ausfüllen und zum Gericht bringen.

    Mehr macht der Anwalt auch nicht.

    Unterschreiben mußt Du sowieso und ob da der Anwalt daneben steht ändert nichts an der Sache.

    Mit oder ohne Anwalt es geht nicht schneller und auch nicht besser nur der Anwalt bekommt ein Geld für seine Leistung und davon hat deine Familie ja genug.

  5. #5
    Registriert seit
    21.04.2008
    Beiträge
    84

    Standard

    hallo
    also ich hatte auch einen anwalt und war froh als ich die unterlagen sah dass ich das net selber machen muss.
    und zugegeben wenn du da 50 euro verisst kann alles für den a.... sein.
    deshalb habe ich rund 500 euronen berappt(das ist wohl so ein tarif der sich nach anzahl der gläubiger richtet).
    ich habe mich gut und sicher dabei gefühlt und morgen habe ich termin bei th, hoffe danach gehts mir auch noch gut. grüssle





    Zitat Zitat von Felsenbirne Beitrag anzeigen
    Wäre auch ohne Anwalt ganz einfach.

    Das Formular aus dem Netz runter laden und ausfüllen und zum Gericht bringen.

    Mehr macht der Anwalt auch nicht.

    Unterschreiben mußt Du sowieso und ob da der Anwalt daneben steht ändert nichts an der Sache.

    Mit oder ohne Anwalt es geht nicht schneller und auch nicht besser nur der Anwalt bekommt ein Geld für seine Leistung und davon hat deine Familie ja genug.

  6. #6
    Registriert seit
    06.03.2008
    Ort
    Irgendwo in Deutschland ;)
    Beiträge
    39

    Standard

    Zitat Zitat von Felsenbirne Beitrag anzeigen
    Wäre auch ohne Anwalt ganz einfach.

    Das Formular aus dem Netz runter laden und ausfüllen und zum Gericht bringen.

    Mehr macht der Anwalt auch nicht.

    Erfahrung damit Felsenbirne????

    Unterschreiben mußt Du sowieso und ob da der Anwalt daneben steht ändert nichts an der Sache. Einfach Genial von der Anwalt!

    Mit oder ohne Anwalt es geht nicht schneller und auch nicht besser nur der Anwalt bekommt ein Geld für seine Leistung und davon hat deine Familie ja genug. Wie wissen Sie dass???? Oi oi oi, bisschen frustriert oder?
    Sie kennen meine Familie NICHT und Sie wissen auch nicht wie hart die dafür arbeiten müssen! Also bitte...
    Schlaf schön Felsenbirne

  7. #7
    Registriert seit
    01.08.2004
    Ort
    Süd/West " D "
    Beiträge
    14.921

    Standard

    Weder frustriert noch sonst wie ärgerlich.

    RI ist eben eine relativ einfache Sache und da brauchts eben keinen Anwalt.

    Und ich denke halt das Geld kann man sparen und für wichtigeres ausgeben.

  8. #8
    Registriert seit
    01.01.1970
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    10.570

    Standard

    Wenn dat Anneken selbständig gewesen ist und mehr als 19 Gläubiger hat dann ist das RI -Verfahren eine Option.

    Aber wenn dat Anneken nie selbständig gewesen ist dann wird auch der beste Anwalt der Welt nicht drumherum kommen ein PI - Verfahren zu bantragen dem der zwingende AEV vorgeschaltet ist.
    Das gilt auch für eventuell 40 Gläubiger.

    Gruß
    Exi
    Lassen sich die Umstände nicht mehr ändern, dann sollte man die Einstellung zu Ihnen ändern.

    Wenn das Leben Dir Zitronen anbietet, frag nach Tequilla und Salz und ruf' mich an!

    Schuldnerzitat:"... teile ich mit, dass ich zur Abgabe der e.V. nicht erscheinen werde, denn ich besitze überhaupt nichts - nicht mal die Lust, den Termin wahrzunehmen."


    Im Übrigen ist dies keine Rechtsberatung im Sinne des § 1 RBerG, sondern nur das Mitteilen eigener leidvoller Erfahrungen.

  9. #9
    Registriert seit
    06.03.2008
    Ort
    Irgendwo in Deutschland ;)
    Beiträge
    39

    Standard

    Zitat Zitat von Felsenbirne Beitrag anzeigen
    Weder frustriert noch sonst wie ärgerlich.
    RI ist eben eine relativ einfache Sache und da brauchts eben keinen Anwalt.
    Und ich denke halt das Geld kann man sparen und für wichtigeres ausgeben.
    Hallo Felsenbirne,
    Da haben Sie auch Recht. Dass Geld könnte mann sparen.
    Aber weill ich ja wirklich grosse Angst habe dass ich nicht stark genug stehe ohne anwalt habe ich mich für Hilfe von einen Rechtsanwalt entschieden (Entscheidung zusammen mit Familie getroffen).

    Danke für Ihre Antworte! Es hilft jeden weiter!

    Schöne Woche noch und geniesse den schönen Wetter!
    Angstige Maus

  10. #10
    Registriert seit
    06.03.2008
    Ort
    Irgendwo in Deutschland ;)
    Beiträge
    39

    Standard

    Zitat Zitat von Exberliner Beitrag anzeigen
    Wenn dat Anneken selbständig gewesen ist und mehr als 19 Gläubiger hat dann ist das RI -Verfahren eine Option.

    Aber wenn dat Anneken nie selbständig gewesen ist dann wird auch der beste Anwalt der Welt nicht drumherum kommen ein PI - Verfahren zu bantragen dem der zwingende AEV vorgeschaltet ist.
    Das gilt auch für eventuell 40 Gläubiger.

    Gruß
    Exi
    Hallo Exberliner!

    Ich habe ein Nebengewerbe gehabt von 2006 bis 2008. Deswegen war ein RI auch möglich.

    Danke für dein Antwort!
    Geniesse dass schöne Wetter noch!!

    LG,
    Angstige Maus

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •