Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Girokonto - Verweigerung - Schlichungsstelle

  1. #1
    Registriert seit
    01.01.1970
    Beiträge
    31

    Frage Girokonto - Verweigerung - Schlichungsstelle

    Hallo zusammen,

    ich hatte nach einer Verweigerung der Einrichtung eines Guthabenkontos die Schlichtungsstelle angerufen. Die Schlichtungsstelle sieht nun keinen Handlungsbedarf und veweist auf folgendes: Ist aus dem Schufaeintrag ersichtlich, daß ein Girokonto besteht muß die Bank kein Konto einrichten. Der Hinweis, daß dieses Konto bei der Bank gekündigt ist, sei unerheblich. Erst wenn sich dies aus der Schufa ergebe sei eine Kontoeröffnung möglich.

    Habt ihr da ähnliche oder andere Erfahrungen ? An sich möchte ich die Antwort der Schlichtungsstelle so nicht stehen lassen. Denn der Einfluß wann ggf. die Schufaeintrag geändert wird ist begrenzt.

    Für Anregungenn wäre ich dankbar!

    Andreas

  2. #2
    Registriert seit
    15.07.2004
    Ort
    Neubrandenburg
    Beiträge
    933

    Standard

    Hallo andraes,

    vielleicht hilft es weiter, dass bei der Einrichtung eines Guthabenkontos die Schufa gar nicht angefragt werden darf !!! So die Aussage des Schufa-Geschäftsführers selbst, da es ja dem Grunde nach schon nicht möglich sein kann, ein Kredit darüber zu geben. In so fern ist schon die Anfrage der Bank bei der Schufa fragwürdig.

    Gruß.Nicolas

  3. #3
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    367

    Standard

    Hallo Andreas,

    da gibt es eine Erklärung der VZ zu, dass eine SCHUFA-Anfrage bei einem Guthabenkonto schon aus datenschutzrechtlichen Gründen unzulässig ist:

    VZ-Erklärung

    Gruß, Thomas

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •