PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Daten Daten der kontrollierte/ überwachte Deutsche



Felsenbirne
19.06.2005, 11:18
Mit dem neuen Pass und der entwickelten Identifikationsnummer wurde von den Meisten unbemerkt am 15. Dezember 2003 die bundesweiten und
bundeseinheitlichen Ordnungsmerkmale für jeden Bürger eingeführte.

Es handelt sich dabei um die "steuerliche Identifikationsnummer".

Mit Hilfe dieser Nummern, die nach dem Einkommensteuergesetz schon Neugeborene erhalten, soll bei der Bafin eine Zentralregister der Gesamtbevölkerung in Deutschland entstehen.

Diese Identifikationsnummer soll allen möglichen Behörden und Stellen zur Verfügung stehen.

Im Zusammenhang mit den neuen Pässen und den darin festgehaltenen biometrischen Daten und den Fingerabdrücken ist in nur wenigen Jahren dieser Regierung eine Entwicklung zum Überwachungsstaat in Gang gekommen die noch anläßlich des Urteils zur Volkszählung 1983 für unmöglich gehalten wurde.

Damals waren es die Grünen die dagegen vor gingen, dass die Adresse mit aufgenommen wurde.

Und nun haben wir genau von dieser Seite genau das Gegenteil.

Dazu kommen schon heute Infos von kommerziellen Gesellschaften die einen erschrecken lassen.

Eine der größten personenbezogenen Datenbanken, die es in Deutschland gibt, hat die GEZ, die über ihre "Gebührenbeauftragten" ihren Datensatz ständig erweitert.

Sie mietet in ca 85 Millionen Adressen an, um sie mit ihren Daten abzugleichen.

Das Interesse staatlicher Stellen an personenbezogenen Daten ist unersättlich, die technischen Möglichkeiten des Sammelns, Speicherns und Verknüpfens sind unbegrenzt.

Das Bundesjustizministerium erwägt eine Vorratsspeicherung von Telefon- und Internetverbindungsdaten, um ex post Kontakte zu Verdächtigen zu überprüfen.

Anfang 2006 kommt die Gesundheitskarte.

Im Zuge der Jobkarte sollen alle Daten der Entgelt- und Gehaltsbescheinigungen in einer "Zentralen Speicherstelle" personenbezogen gesammelt werden.

Die verschiedensten öffentlichen Stellen haben weit mehr Kontrollbedürfnisse. so z.B. Kfz-Kennzeichenscreening ist schon gang und gäbe.

Diese Regierung hat nicht nur den sozialen Kahlschag durchgesetzt und aus Pazifesten Krieger für Auslandseinsätze geschaffen.

Nein sie hat Deutschland so negativ verändert wie es die Liberalen und Konservativen nie hätten hinbringen können.

Es hätte eine Revolution gegeben wenn die Gesetze so von der Kohlregierung eingebracht worden wären.

Die in Berlin haben das Prädikat wie eine Abrissbirne in Deutschland gewirkt zu haben.

Das habe ich am 19.06.2005 geschrieben weil ich den Vergesslichen von morgen das auch in einigen Jahren am Datum wer es zu verantworten hatte erhalten möchte

G*A*S*T*! (*ECHT!*)
19.06.2005, 11:26
Wie in den USA. Dafür nutzt man dort die Sozialversicherungsnummer ohne die in den USA nichts geht!

Ist aber auch gut so, denn durch teilweise übertriebenen Datenschutz können unredliche Schuldner sehr lange abzocken und Betrügen.

Marke, Ich geb die EV ab und eröffne gleich ein neues Konto!

Felsenbirne
19.06.2005, 11:55
Dass du immer dein gleiches Problem pflegst, hilft dir zwar Frust ständig neu zu generieren, was ich herrlich finde.

Aber der Informationsfluß und die Kontrolle gibt dem Staat zwar und seinen Handlangern mehr Befugnisse.

Macht aber für die nicht staatlichen Gläubiger keinen € mehr aus.

Der Staat kommt schneller an Geld des Schuldners ( unredlichen) alle anderen Gläubiger und Inkassos werden dann aber noch erheblich länger warten.

Und es wird ganz sicher nicht 1 Cent mehr bei den Inkassos eingehen.

Nur es wird noch schneller zur Inso kommen.

Wenn es weniger verbrecheriche/ kommerzielle Geldeintreiber, die sich an Schuldnern Goldene Nasen machen gäbe, wäre das schon ein Segen.

Aufklärer
20.06.2005, 05:48
Es interessiert ja doch keinen.

Klickst Du hier: http://www.forum-schuldnerberatung.de/forumneu/showthread.php?t=5622

Tr-Avis-XXL
20.06.2005, 13:31
Gratuliere, Felsenbirne. Besser kann man es kaum darstellen. Die Demontage unseres Sozialstaates durch die verlogenen rotgrünen XY!§& mit einer Abrissbirne zu vergleichen finde ich prima ausgedrückt. Die Umwandlung vom Sozialstaat zum Polizeistaat ist schon weiter fortgeschritten als die meisten Menschen ahnen. Wer sich mit sowas beschäftigt, dem wird schnell klar, dass es nicht gegen irgendwelche Kriminellen geht, sondern um die totale Kontrolle von Otto Normalbürger.

Gruß

Travis

Wanderer
20.06.2005, 14:00
Da schwarzgelbe Zeitgenossen nicht offen und öffentlich wie Rotgrüne sich die Taschen vollstopfen, wobei sie allerdings meisterhaft beherrschen, sich den Ausgeplünderten als soziale Wohltäter darzustellen (auch das Geschrei a la "Haltet-den-Dieb" gehört dazu) wird eine schwarzgelbe Koalition niemals einen Überwachungsstaat in der Art von Rotgrün installieren, allein im eigenen Interesse. Ob das dann moralisch höherwertiger ist, steht auf einem anderen Blatt.

FG Wanderer