PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Verjährung für Anzeigen



Angrosch
13.06.2005, 10:41
Moin!
Klientin hatte eine Lover in der Wohnung.
Das war wohl ein Fehler, denn er hat auf ihren Namen im Internet diverse Verträge abgeschlossen. Der Mann ist weg, die Verträge laufen aber
natürlich weiter und haben einen schönen Schuldenberg angehäuft.
Beweislage ist noch nicht abschließend geklärt, sie hat aber kaum Unterlagen.
Selbst die Dateien auf dem PC sind gelöscht.
Einige Raten/Monatsbeiträge hat sie damals sogar gezahlt, bzw. wurden vom Konto abgebucht, bis kein Geld mehr da war. Einem Betrugsvorwurf gegen Sie würde ich natürlich vehement widersprechen und rechne mir selbst in der Inso gute Chancen damit aus.
Das ganze ist jetzt ca. 4 Jahre her und sie hat es leider nie geschafft, Anzeige gegen ihn zu erstatten.
Wir sind aktuell in Vorbereitung auf Vergleichsversuch und Inso.

Frage:
Wie lange hat Mensch Zeit, diese Vorfälle zur Anzeige zu geben?
Welchen Einfluß haben solche Geschichten auf eine Inso?

Für Meinungen und Erfahrungsberichte immer dankbar.

mfg aus Oldenburg

Suse
14.06.2005, 11:50
... richtet sich nach der dem Delikt nach möglichen Höchststrafe. Sie beginnt mit dem Zeitpunkt der Beendigung der Straftat. Die Verjährungsfristen sind (abgesehen von Mord und Völkermord, die verjähren nie) gem. § 78 Abs. 3 StGB:
1. 30 Jahre bei Taten, die mit lebenslanger Freiheitsstrafe bedroht sind
2. 20 Jahre bei Taten, die im Höchtsmaß mit Freiheitsstrafen von mehr als 10 Jahren bedroht sind
3. 10 Jahre bei Taten, die im Höchstmaß mit Freiheitsstrafen von mehr als 5 Jahren bis 10 jahren bedroht sind,
4. 5 Jahre bei Taten, die im Höchtsmaß mit Freiheitsstrafen von mehr als 1 Jahr bis 5 Jahren bedroht sind,
5. 3 Jahre bei den übrigen Taten

Der geschilderte Fall wäre ein Betrugsdelikt. Betrug wird gem. § 263 StGB mit Freiheitsstrafen bis zu 5 Jahren geahndet, damit würde die für die Vollstreckungsverjährung von 5 Jahren gelten.
Ist aber nur eine laienhafte Einschätzung...

Gruß aus dem Strafvollzug ;-)