PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Grusel-Kosten bei Prepaid-Handys vor dem Aus?



boris_hb
04.06.2005, 23:55
Wie heise.de berichtet, kommt lawinenartig Bewegung in die Preise am deutschen Prepaid-Handymarkt, was eine gute Nachricht für alle sein dürfte, die bisher nicht zu (meist günstigeren) Vertragsbedingungen telefonieren konnten. Der erste Anbieter ist mit einem Billigangebot gestartet, bei dem jede Minute in alle deutschen Netze 19 Cent kostet. Weitere Anbieter werden wohl folgen (müssen).

Die ganze heise.de-Meldung: http://www.heise.de/newsticker/meldung/60029

TheEl
05.06.2005, 00:07
.... war immer meine Rede, warum sollen auch die Leutz, die Vorauskasse leisten, noch teuer bezahlen müssen. Ich gebe Kredit an meine Mobilfunkmafia und soll selbst dafür noch nen teuer Zins berappen, ne ne ne. Der Krieg der Ganoven zahlt sich wohl jetzt aus, es gibt halt derzeit zu viele davon

boris_hb
05.06.2005, 00:26
Der Krieg der Ganoven zahlt sich wohl jetzt aus, es gibt halt derzeit zu viele davon
Ja, und sie haben alle schon volle Hosen, dass ihnen ihre 40-Prozent-Marge flöten geht. Nun wollen sie die Billiganbieter auch gleich verklagen:

http://finanzen.sueddeutsche.de/nws.php?nws_id=1000406289&cmp_id=1000004917&ntp_id=362,383,385

Bela
05.06.2005, 10:09
In Österreich tobt momentan eine wahre Preisschlacht. Da kostet die Preapaid Minute mittlerweile nur noch 0,09 €.

DeutschlandAG(Reality)
06.06.2005, 08:51
In Österreich tobt momentan eine wahre Preisschlacht. Da kostet die Preapaid Minute mittlerweile nur noch 0,09 €.

... und in Indien gleich nur noch 3 cent .... 95% telefonieren dort Prepaid!

G*A*S*T*! (*ECHT!*)
06.06.2005, 10:19
... und in Indien gleich nur noch 3 cent .... 95% telefonieren dort Prepaid!


Abgesehen von einer Obersicht, dürfte das Einkommen der meisten Inder nur ein Bruchteil unseres Sozialhilfesatzes ausmachen.

DeutschlandAG(Reality)
06.06.2005, 12:32
Abgesehen von einer Obersicht, dürfte das Einkommen der meisten Inder nur ein Bruchteil unseres Sozialhilfesatzes ausmachen.

... trotz geringerer Gebühren, nicht nur bei Handys, fahren die Betreiber hohe Gewinne ein. Liegt natürlich auch daran, daß ich bei Pre-Paid keine teure Vertrags, SchuFa-Prüf, Mahnabteilung und Inkassos bezahlen muß.