PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Verkauf von Krediten durch Volksbanken



Felsenbirne
31.05.2005, 11:48
Neben den Problemen mit denen sich die Schuldner beschäftigen haben die Gläubiger auch immer größere Probleme ihre Kreditrisiken zu reduzieren und auf viele Schultern zu verteilen.


Wie man aus Klumpenrisiken Krümel macht.

Volks- und Raiffeisenbanken haben erstmals einzelne Firmenkredite im Volumen von rund 60 Millionen Euro verkauft.

Im Gegenzug erhielten sie dafür Inhaberschuldverschreibungen, deren Rendite an Zins und Tilgung aller beteiligen 75 Firmenkredite gekoppelt ist.

"Das Ziel ist, möglichst einfach und kostengünstig Risiken zwischen den Volks- und Raiffeisenbanken zu transferieren",

Noch in diesem Jahr soll es eine weitere Transaktion geben, wobei die Firmenforderungen nach wie vor allein im Kreis der Genossenschaftsbanken ausgetauscht werden.

In einem zweiten Schritt sollen später Mittelstandskredite am Kapitalmarkt plaziert werden.

Mit Landesbanken führt die DZ Bank Gespräche über ein gemeinsames Wertpapier,

bestehend aus Firmenkrediten von Sparkassen und Volksbanken.

Die Dekabank, die Landesbank Hessen-Thüringen und die BayernLB haben bereits Kreditverbriefungen für die Sparkassen gemacht.


Durch den Verkauf von Krediten können Sparkassen und Volksbanken ein aktives Risikomanagement betreiben und ihre Risikotragfähigkeit erhöhen.

Die Beziehung zum Kunden bleibt davon unberührt.

Oft hätten sich die Volksbanken nicht von Krediten schlechter Bonität getrennt.

Weil meist großvolumige, Kredite trotz der geringen Ausfallwahrscheinlichkeit wegen des hohen Volumens für vergleichsweise kleine Volksbanken ein Risikotreiber bedeuten.

Wenn der Kreditkunde doch wider Erwarten in Insolvenz gehen.

Sind die Ortsbanken die nicht außerhalb ihrer oft kleinen Geschäftsgebiete Kredite akquirieren dürfen, besteht oft die Abhängigkeit von einigen wenigen Kreditnehmern aus ähnlichen Branchen.

Um diese Klumpenrisiken zu reduzieren, ist der Austausch von Krediten unter den Ortsbanken geeignet.

Sofern Volksbanken, 5 Prozent ihres Kreditbuches verkaufen, ihr maximales Ausfallrisiko um 15 Prozent drücken zu können.

Das ist im Endeffekt eine Risikostreuung.

Der Begriff Klumpenrisiko ist ein relativer Begriff.

"Was vor Ort ein Klumpen ist, ist verbundweit ein Krümel."