PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ich weiss nicht mehr weiter



kai5000
18.07.2008, 12:47
Guten Tag Forumsgemeinde

Ich weiss jetzt gar nicht wie ich beginnen soll :(

Lebe seit über 20 Jahren in einer Lebensgemeinschaft, haben eine gemeinsame Tochter die jetzt auszieht.
Besitzen zusammen ein Haus, jeweils 50% und ich will mich trennen.

Sie will es nicht und versucht alles dagegen zu tun. Will das Haus nicht verkaufen und wenn zu einem utopischen Preis.
Sie will das ich in die Pleite gehe und sie geht mit. Ist ihr alles egal.
Halt stur und verletzt.

Aufs Haus haben wir noch 210.000 € Schulden

Ich habe noch zusätzlich Kredite bei der Citi von 16.000 € und ein an die Grenze überzogenes Giro mit 4000 €
von dem Konto ging alles runter, was jetzt so nicht mehr weiter geht,
weil die Bank alles zurückgehen lässt.

2 Kredite habe ich dann noch für ein Auto und ein Motorrad
über ca.5000 € und nochmal 6000€ die aber vom Gemeinschaftskonto abgebucht werden.
Die will sie jetzt auch zurückgehen lassen und sich ein eigenes Konto eröffnen, wo sie dann auch ihr Gehalt hingehen lassen will.

Ich habe keine Ahnung was ich noch tun kann um aus der Sache noch rauszukommen.

Veilleicht hat jemand hier einen Rat oder sowas ähnliches schon erlebt ?

Zahlen kann ich bald auch nicht mehr

liebe Grüsse

Archimedeus
18.07.2008, 13:13
Ok, du willst dich von deiner Partnerin trennen.

Somit trennst du dich auch vom Auto, Motorrad, Haus, allen Schulden und von deinem alten Girokonto.

Dazu solltest du in die Insolvenz gehen.

Bleiben wird dir: Ein eigenes Girokonto, eine Busfahrkarte, der eigene Lohn bis zur Pfändungsgrenze, Unterhaltszahlungen an die Tochter und eine kleine Mietwohnung.

Die nächsten 6 Jahre steht dir ein Treuhänder zur Seite und du wirst eine Zwangsversteigerung des Haus miterleben dürfen.

Gruß Archie :)

Lucky_Luke
18.07.2008, 13:30
Und die zukünftige Ex wird sich vermutlich insomäßig anschließen.

Willkommen im Forum. :)

camilla
18.07.2008, 17:10
blöde Situation
Wieviel würde der Verkauf des Hauses denn bringen ?

joshua64
18.07.2008, 17:55
Leider werdet ihr alle drei verlieren.
Dir und deinen Ex Lebensgefährtin wird wahrscheinlich nur die Inso bleiben.
Du solltest mal dir Gedanken über eine SB machen und vielleicht schon mal einen Termin machen.Die sind meistens auf viele Monate ausgebucht.


Gruss

joshua

null-dispo
19.07.2008, 14:44
2 Kredite habe ich dann noch für ein Auto und ein Motorrad
über ca.5000 € und nochmal 6000€ die aber vom Gemeinschaftskonto abgebucht werden.
Die will sie jetzt auch zurückgehen lassen und sich ein eigenes Konto eröffnen, wo sie dann auch ihr Gehalt hingehen lassen will.


liebe Grüsse

Hört sich so an als hätte sich deine Ex hier auch schon Tipps geholt;)

Sie denkt sich sicherlich warum soll ich für sein Auto und für sein Motorrad Raten zahlen.

Mit einem eigenen Konto sicher auf Guthabenbasis ist sie auf jeden Fall schonmal einen Schritt weiter als du. Denn so kann sie über ihr volles Gehalt verfügen und wenn bei ihr nichts zu pfänden ist, wollen die Gläubiger auf jeden Fall was von dir sehen.

hat deine Tochter eigenes Einkommen, wenn ja in welcher Höhe??

Verdient deine Tochter gutes Geld - kann ein Gläubiger nämlich den Antrag stellen das sie nicht berücksichtigt wird als unterhaltspflichtige Person.

Wenn ihr noch was retten wollt dann gemeinsam an einen Tisch oder jeder zieht seine eigene Inso durch.

gruss nulli

kai5000
19.07.2008, 19:41
Guten Abend

das hoffe ich doch nicht das sie hier liest :(

hmmm...mit Glück könnten wir beide schuldenfrei sein beim Verkauf.
Man könnte vielleicht 300.000 € bekommen.

Aber sie will halt nicht verkaufen, sie wollte das ich bleibe und mich
damit unter Druck setzten.
Und so bekriegen wir uns schon seit einem Jahr.
Ich versuch zu verkaufen und sie blockiert.
Ich bin mit den Nerven fertig und hoffe das ich auf diesem Weg endlich
fortkomme.
Meine Tochter (18) wird selbst schon Mutter und hat das Haus verlassen,
auf der Flucht vor dem Stress hier. Da sie selber Mutter wird bin ich nicht
mehr Unterhaltspflichtig, oder wenn doch minimal.

Motorrad und Auto habe ich gekauft, eigentlich alles, sogar ihr Auto habe ich noch übernommen.
Nicht zu vergleichen mit der Userin , die hier schrieb sie bezahlt für ihren EX das Auto und Motorrad ;)

gruss

kai5000
19.07.2008, 19:43
Lucky.......deine Sig triffts auf den Nagel

gruss Kai5000

camilla
19.07.2008, 20:07
Hallo Kai,

das ist neben dem finanziellen vor allem ein Beziehungsproblem. Deine Ex- bzw. Noch-Frau setzt Dich unter druck, und das sehr erfolgreich.
Könnt ihr denn noch reden ? Vielleicht würde es helfen zu einem Mediator oder einer Eheberatung zu gehen. Notfalls kannst Du da auch allein hingehen.

Dann würde ich ernst machen und ausziehen, einfach damit sie merkt dass Du die Trennung wirklich willst.
Wenn Du "gemein" bist meldest Du Dich erstmal nicht um und stellst die Zahlungen an die Bank ein. Die ganzen Briefe und Massnahmen treffen dann direkt Deine Frau, vielleicht fördert das ihre Einsicht dass sie Dir zwar schaden kann, aber sich genauso selber schadet.

Rechne aus was bei Dir pfändbar ist und versuch Dein Leben, vor allem die Wohnung danach auszurichten. Und solange nicht gepfändet wird pack alles was geht in die Keksdose

kai5000
19.07.2008, 20:46
Hallo Camilla

das hört sich alles so einfach an, aber ich weiss einfach nicht wie ich beginnen soll.
Ich war eigentlich immer der Schaffer, mit dem ganzen Ämterkram hatte ich nie viel zutun.
Ich nehme an ich fange an ein neues Konto zu eröffnen, wo ich dann meinen Lohn hingehen lass. SB Termin wird ja wohl lange dauern bis ich da dran komme.

Wie lange wird es denn dauern bis so die ersten Pfändungen kommen und ist es besser Motorad und Auto vorher zu verkaufen.
Dann bin ich noch in Zahnbehandlung, welche auch auf Teilzahlung geht, bzw die Raten bald anfangen werden.
Ging halt alles über mein Girokonto bisher, von dem anderen haben wir halt nur unsren Lebensunterhalt bestritten.
Oder soll ich das dann auch mit in die Inso nehmen.
Ich lese und lese hier schon seit Tagen, aber ist halt schwere Kost für mich.

An den Tisch setzten funktioniert nicht, habs heute morgen nochmal im Guten probiert
Sie hat nur einen Spruch drauf "100.000 € oder 990€ "
100.000 € will sie für sich, auf die Hand.Was unmöglich ist und sie weiss es

Vor dem ganzen Kram habe ich richtig Muffe, obwohl es mir bestimmt dann besser geht.
Wenn ich die Pfändungstabelle richtig gelesen habe müssten mir ja noch 1200,- € wenn ich 1700,- € an Lohn habe

gruss Kai

camilla
19.07.2008, 22:43
Hallo Kai,

das ist wirklich ein ganz schwierige Situation.
In Deine Sache würde ich nicht nur auf die Schuldnerberatung hoffen sondern evtl. einen Anwalt konsultiern. Am besten einen Fachanwalt für Insolvenzrecht der auch noch Familienrechtler ist. Vielleicht kann der auch eine Mediation vermitteln.

Kann Deiner Ex niemand klar machen dass sie voll mit drin hängt wenn sie sich querstellt? Dass auch zu ihr der Gerichtsvollzieher kommt, dass mit einer Insolvenz einige Schwierigkeiten verbunden sind, so z.B. wird sie nur sehr schwer eine Wohnung bekommen, hat Erwerbsverpflichtungen etc...

Wenn Du wirklich die Zahlungen einstellst ist ein neues Konto eine hervorragende Idee!
Wenn Du Motorrad und Auto verkaufst und die noch nennenswert etwas einbringen solltest Du nachweisen können wofür das Geld verbraucht wurde. Das könnte sinnvollerweise eine Wohnung sein, Kaution, Miete, Möbel.

Dass Dir erstmal mulmig vor dem ganzen ist kann ich absolut verstehen! Ich hoffe dass Deine Ex noch einlenkt wenn sie begreift dass sie voll mit drin hängt. Und das würde ich sie spüren lassen, vielleicht ändert sie ja ihre Meinung nach dem ersten Gerichtsvollzieherbesuch und bei gepfändetem Konto.

Wenn Du jetzt die Zahlungen einstellst wird die Bank nach zwei fehlenden Raten den Kredit kündigen und fällig stellen. Bis dann wirklich etwas passiert vergehen nochmal Wochen, eher Monate. Abe das Drama soll Deine Ex möglichst heftig mitkriegen. Ist sie eigentlich berufstätig ?

Ich denke Du bist auf jeden Fall auch Deiner Tochter noch zu Unterhalt verpflichtet, evtl. auch der langjährigen Lebensgefährtin, entsprechend erhöht sich der pfändungsfreie Betrag.

rike3
20.07.2008, 09:08
[QUOTE=kai5000;376218]Guten Tag Forumsgemeinde

Ich weiss jetzt gar nicht wie ich beginnen soll :(

Lebe seit über 20 Jahren in einer Lebensgemeinschaft, haben eine gemeinsame Tochter die jetzt auszieht.
Besitzen zusammen ein Haus, jeweils 50% und ich will mich trennen.

Sie will es nicht und versucht alles dagegen zu tun. Will das Haus nicht verkaufen und wenn zu einem utopischen Preis.
Sie will das ich in die Pleite gehe und sie geht mit. Ist ihr alles egal.
Halt stur und verletzt.

Aufs Haus haben wir noch 210.000 € Schulden
[COLOR="Navy"]Na dann muß die Bank die Zwangsversteigerung machen, wenn sie sich quer stell und die Ratenzahlungen ei ngestellt werden
Ich habe noch zusätzlich Kredite bei der Citi von 16.000 € und ein an die Grenze überzogenes Giro mit 4000 €
von dem Konto ging alles runter, was jetzt so nicht mehr weiter geht,
weil die Bank alles zurückgehen lässt.

2 Kredite habe ich dann noch für ein Auto und ein Motorrad
über ca.5000 € und nochmal 6000€ die aber vom Gemeinschaftskonto abgebucht werden.
Die will sie jetzt auch zurückgehen lassen und sich ein eigenes Konto eröffnen, wo sie dann auch ihr Gehalt hingehen lassen will.

Wer fährt das Auto und wer hat den Vertrag unterschrieben ? Wenn Du das warst,hol dir den KFZ Brief und Verkauf es oder rede mit dem Händler ob er es zurück nimmt und es weiter verkauft


Meine weitere Frage. Habt Ihr bei den Krediten Abtretungen unterschrieben, denn dann kann es passieren, dass man ohne Zwangsvollstreckungen bei Ratenverzug an Eueren Lohn kann

Das ist meine Meinung und wenn ich an der Stelle wäre, würde ich auch ausziehen und zur Schuldnerberatung gehen.
Du kannst auch gegen eine geringe Gebühr bei der Verbraucherzentrale die Schuldenberatung machen , denn eine Bekannte von mir hat da sehr schnell einen Termin bekommen

kai5000
20.07.2008, 10:53
Guten Morgen alle
Das Motorrad habe ich bin ich schon seit einer Woche am insererieren, bis jetzt ohne Erfolg.
Den grossen Wagen fahre ich,der ist aber fast unverkäuflich (Spritfresser).
Dann haben wir noch einen kleinen 5 Jahre alten Panda, der gehört eigentlich ihr.
Sie hat ihn gekauft, aber ich mitbezahlt und läuft auch auf meinen Namen.
Aber den Brief habe ich.
Gestern sagte ich noch in einem Anfall von gutmütigkeit sie solle den Panda ummelden, weil er sonst weg wäre.
Heute morgen um 3 hat sie dann einen ihrer Ausraster bekommen und mich in meinem Zimmer zusammengebrüllt ich solle für 300.000€ verkaufen aber keinen cent für mich oder in die Zwangsversteigerung.
Es ist immer das selbe.

Camilla.... ja, sie arbeitet. 3 Tage die Woche, bekommt dafür 1250,- rum und noch mal 300,- so.
Wir waren nie verheiratet, was ein Glück.Sie wollte nie und vor paar Jahren als sie wollte habe ich es nicht mehr gewollt .
Da werde ich doch wohl keinen Unterhalt für sie zahlen müssen.
Meine Tochter ist jetzt beim Sozialamt, sie will es so. Da konntest noch nie was machen, aber vielleicht wacht sie jetzt auf.

Abtretungen müsste ich schauen, sind halt ganz normale Finanzierungen bei BMW und Renault Bank.
Aber bei der Citibank wirds bestimmt drinstehen, was man so hört und liest von denen.
Wo sollte ich denn ein neues Konto machen, DB oder Post ?
Ähm, habe hier auch gelesen , bei selbst genutzen Eigentum (da wars ne EW ) sollte man erstmal weiter wohnen, wegen gesparter Miete und Dose.

liebe Grüsse Kai

magir
20.07.2008, 17:21
Jetzt sag mal ernsthaft,

willst du noch was von ihr ( vermutlich nein), oder ist sie dir inzwischen egal?!

Gutmütigkeit? Behalt den Wagen??

Junge pack Deine Klamotten , geh erstmal zu nem Freund, Eltern etc. , such Dir ne kleine Wohnung für Dich. "Verkauf" Dein Motorad für gaaaanz kleines Geld an nen Freund. Muste selber weinen als meine Karre auf nem Anhänger davonfuhr.

Melde Ihre Karre beim Amt ab, läuft ja auf Dich.

Lass Sie doch in dem Haus wohnen , ist doch egal, verkaufen kann sies ohne deine zustimmung sowieso nicht. Dreh den Spieß um, sie kann Dich ja auszahlen fertig.
Eigenes Konto ist ja klar, Gehalt auch sofort darauf.

So wie sich das füre mich anhört ist wirst du ja schon tyranisiert. Wie schon bei Rocky 3 oft gehört "Junge, geh da raus".

Ein sofrotiges Ende der unerträglichen Situation herbeiführen.

Unterhalt kann ich nicht beantworten, meiner meinung nach steht das nur Eheleuten zu, weiss aber nicht wies bei langen Beziehungen ist. Ich glauzbe aber nicht.

Viel Glück Gruss Magir

zöppken
20.07.2008, 17:40
ich kann mich magir nur anschließend. Hier muss gehandelt werden, und zwar blitzeschnell. Wenn Du im Freundes / Verwandenkreis eine Möglichkeit hast, Motorrad, Möbel, persönliche Dinge, WICHTIGE UNTERLAGEN etc einzustellen, dann mache das so schnell wie möglich (und halte die Klappe, wo die Sachen sind).
Mein Exmann wollte mich seinerzeit linken, ich habe mit 3 Cousins in einer Nach-und-Nebel-Aktion meinen (eigenen) Computer, Versicherungsunterlagen und Werkzeug an die Seite geschafft und gesichert.
Zweitens, zieh aus, zu Freunden oder Verwandten erst mal, bis Du eine kleine Wohnung hast. Bei der jetzigen Situation gehen deine Nerven drauf, und die brauchst Du, wenn Du für die kommenden (vermutlich) gerichtlichen Auseinandersetzungen mit deiner Ex gewappnet sein willst. Du musst zur Ruhe kommen und nächtliches Gekeife hilft da wenig.

camilla
20.07.2008, 18:24
da kann ich mich nur anschließen: Sieh zu dass Du da raus kommst !
Kannst Du nicht zu Freunden oder zur Familie ? Hat irgendwer ne ungenutzte Einliegerwohnung ? Ansonsten über Mitwohnzentralen
Sicher Deine wichtigsten Dokumente und Unterlagen, man weiss nicht auf was rachsüchtige Partner kommen.
Klar kann man in einem Haus bis zur Zwangsversteigerung wohnen, aber willst Du Dir diesen Rosenkrieg ernsthaft antun ? Wenn Du ausziehst hast Du Ruhe und den großen Vorteil dass Deine Ex die Ernsthaftigkeit begreift.
Es hat auch noch den kleinen Vorteil dass sie erstmal alles abbekommt, gerade die Citi wird geschätzte 741 mal bei ihr anrufen ;)
Der Ex muss klar sein dass auch bei ihr gepfändet wird

magir
20.07.2008, 18:40
ich weiss auch gar nicht was diese letzte äüßerung bedeuten soll

" verkauf für 300.00 und keinen cent für dich" wie jetzt.

Sie zahlt ihre hälfte bei der bank ist schuldenfrei und steckt sich 150.000 ein ?? Und Du bleibst auf dem Mist hängen???!!!

Junge raus da, lass sie sich doch mit Inkasso, Gv Gl, anrufen etc. abkämpfen, dann begreift sie sicher bald.

Auch das abmelden des Pandas wird da schon erste Wirkung zeigen. Bin normalerweise bei soetwas nicht für A..lochnummern, aber da reichts ja wohl. Verkauf den Panda du hast ja den Brief und Ihn ja auch zur Hälfte bezahlt, Zahk ihr die Hälfte des Erlöses aus, dann kann sie dir gar nichts.

Papaya
20.07.2008, 21:34
Hallo Kai!

Hast du manchmal Visitenkarten am Auto, auf denen steht "Automobil Export" Telefon xyz, Bargeld für Altwagen, Unfall... bla? so einen kannst du anrufen, damit er den Spritfresser für nach Irak abholt und du fährst den Panda. Das Motorrad wie gesagt "an einen Bekannten" für symbolische (denk dir was aus) Euro.

Ich finde auch, du solltest ausziehen, während sie arbeiten ist, deine Habseligkeiten (incl. Papiere!) mitnehmen, danach alle Verträge kündigen, die in dem Haus auf dich laufen (Strom, Telefon, Internet, Handys, usw.), sowie ein Konto bei einer anderen Bank eröffnen. Wenn Madame Krieg will, soll sie ihn auch selbst bezahlen.

Freundliche Grüsse!

kai5000
21.07.2008, 09:36
Guten Morgen zsammen

300.000 € bedeutet 210.000 € das Haus bezahlen und 90.000 € für sie dann.
Die Schulden fürs Haus wäre ich dann los, aber auf dem Rest bleibe ich sitzen.
Unterschreiben würde sie dann auch nur wenn das dann vorher schriftlich geregelt ist.

Motorrad und Spritfresser kann ich nicht verkaufen einfach so, die beiden Banken haben ja noch die Briefe.

Magir:
Nein, ich will nichts mehr von ihr, ausser das sie endlich klar wird und es geregelt abgewickelt wird.
Habe schon seit letztem Jahr im Keller geschlafen, bis dann meine Tochter gegangen ist und ihr Zimmer frei wurde.
Vielleicht hat sie auch einen Plan im Kopf, den ich noch nicht erkenne.
Aber das werde ich dann wohl erst später merken .

Jetzt düse ich mal auf die Bank ;)

liebe Grüsse Kai

magir
21.07.2008, 09:52
90.000 Erlös für hausverkauf, schuldne zusammen= erlös für beide, und mit 45.000 auf der Tasche bist du alle Probleme los. Mit welchem Recht fordert Sie die 90.000 für sich?

Entweder Verkauf und erlös jeder die Hälfte dann seit Ihr alle gut bedinnt oder, auf die harte Tour.

Warum sollst du ihr 45000 Euro schenken und selber insolaner werden?

Wenn Du auch nur eine Minute mit dem Gedanken spielst, um des lieben Friedens willen, dann muss man Dir echt auf die Nase kloppen :-)).

Nichts unterschreibst Du klar.

kai5000
21.07.2008, 10:41
Ich hätte ihr sogar den Rest gelassen wenn meine Schulden getilgt gewesen wären :(
Bei der Begründung fällst sowieso vom Stuhl.
Sie hätte ja mitarbeiten müssen während andere Frauen mit dem Arsch daheim hocken und wenn wir verheiratet gewesen wären müsste ich ja jetzt Rentenausgleich zahlen.
Sag ich jetzt nix mehr zu :confused:

Konto habe ich schon mal:)
Bei PB ohne Dispo, korrekt so ?

gruss Kai

Rächer
21.07.2008, 11:27
"Sie hätte ja Mitarbeiten müssen" - Ist der Dame eigebntlich bewußt, dass wir jetzt im Jahr 2008 leben und man annähernd immer auf zwei Gehälter angewiesen ist.

Tja, und das ihr jetzt der Rentenausgleich durch die Lappen geht: Da sag ich nur: PECH MADAME.

Lass dich von der nicht unterbuttern. Mach ihr klar, welche Alternativen es gibt und dann soll sie sich entscheiden: Entweder beide mit blauem Auge davon kommen oder gemeinsam untergehen.

puk
21.07.2008, 13:02
Hallo,


es ist schade das wir nur eine Seite kennen.


Grüsse
puk

camilla
21.07.2008, 13:07
Hallo,


es ist schade das wir nur eine Seite kennen.


Grüsse
puk


Das ist bei solchen Fällen immer so.
Sicher wird ihre Seite anders aussehen.
Fakt ist dass die beiden Schulden haben und mit der Trennung und dem Verkauf des Hauses ohne Schulden da rausgehen können. Oder bei Rosenkrieg beide in die Insolvenz "dürfen". Da muss man jetzt nicht die andere Seite kennen

kai5000
21.07.2008, 14:39
Hallo

die andere Seite sagt natürlich was ganz anderes, da bin ich der Böse :(

Aber das warum und wieso, ich glaube das ist dann das falsche Forum.
Dann wirds richtig lang und ich habe auch Fehler gemacht.

gruss Kai

totale-pleite
21.07.2008, 22:09
Den Hinweisen, sich schnellstens einen neuen Wohnraum zu suchen, würde ich nicht so überstützt angehen wie man es dir hier im Forum suggerieren will. Ich würde es für den größten Fehler halten das gemeinsame Haus zu verlassen! In Unterhaltsverfahren wird das regelmäßig als "Flucht" und "Aufgabe der Verantwortung" verstanden. Es geht hier zwar nicht um Unterhalt, ich wüsste aber keinen sachlichen Grund der zukünftigen Ex das Haus kampflos zu überlassen. Du müsstest zukünftig Miete und Tilgungsrate bezahlen, deine zukünftige Ex kann sich die Miete sparen. Wem wird das Geld wohl zuerst ausgehen?

Die Alte wickelt dich doch jetzt schon um den Finger, man merkt es schon daran, dass du versuchst alles gütlich zu regeln und du dich ihr gegenpüber zum Sklave machst. Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.

Klar, bei Bekannten wohnt man vorübergehend kostenfrei, aber glaube bloß nicht dass die dich nach einem halben Jahr noch ertragen wollen und glaube schon gar nicht, dass der ganze Trouble nach wenigen Wochen vorüber ist!

Falls du dennoch ausziehen willst solltest du zeitgleich die Ratenzahlung für das Haus einstellen, denn du würdest sonst nur noch für deine zukünftige Ex arbeiten.

Und vor allem: Mach Druck indem du ihr die Karre wegnimmst! Wenn es dein Auto ist dann fahr das irgendwo hin (am besten in eine Garage) und nimm ihr die gewohnte Mobilität.

Als erstes solltest du aber das Gemeinschaftskonto auf dich umschreiben und ihr damit alle Vollmachten vom Konto entziehen, damit sie sich nicht deine gezahlten Kreditraten zurückholen kann, die sie anschließend abheben würde während du mit den Schulden sitzen bleibst. Das ist kein Problem bei sogenannten Oder-Konten. Eine Zustimmung von ihr benötigst du dafür nicht.

de dennis
22.07.2008, 16:47
ich bin zwar erst neu hier und erst 19 Jahre aber gibt da son Spruch, kann ich dir nur empfehlen:
bei Geld hört die Freundschaft auf.
Das kann auch nach 20 Jahren Ehe so sein
wie ich rausgehört hab, (korrigiere mich wenn ich falsch liege) gehört das Haus rechtmäßig dir.
Schmeiß sie raus und meld die Karre ab.
So wies scheint, droht sie dir nur mit Geld, was ihr beide nicht habt, mit dem Haus hättest du aber den größten Materiellen Wert.
Von ihrer Seite kommts mir so vor, ich muss ihn unter druck setzten um meinen schönen Lebensstandard von nem Haus zu behalten.
Zur not Ekel sie raus...

mal son bisschen fürs Sinnbild:
wenn das Schoßhündchen den Hausdrachen zurückschlägt ist er meist nicht so groß wie er immer meint es zu sein!

kai5000
23.07.2008, 01:46
Hi Dennis

Hast nicht richtig gelesen ;)
Ihr gehört die Hälfte :(

nicht so einfach wie du denkst

gruss Kai

winneone
21.08.2008, 18:56
dennis mal kurz zu dir, lese kais beiträge mal richtig durch wenn nötig zweimal.
Ganz so einfach wie manche denken ist die Sachlage nicht.Wenn seine Ex ihre Drohungen war macht, siehtsiemlich düster aus.Dann bleibt von dem Geld aus dem Hausverkauf nämlich null niente.Aber ich sehe das ganze noch sehr positiv.Und Kai hat alle Möglichkeiten mit nem blauen Auge davonzukommen.
Mal ein paar Vorteile kurz genannt.
1. Du bist mit deiner Ex nicht verheiratet.
2. Du hast einen gut bezahlten Job (schmeiß den bloß nicht egal was kommt)
3. Deine Ex verdient genug Geld um sich selber zu versorgen.
4. Was die Autos betrifft läuft alles auf deinen Namen.(mach dir das zum richtigen Zeitpunkt zunutzen).Mache nicht den Fehler irgendetwas freiwillig herzugeben,mach keine Abtretungsgeständnisse (geld, möbel, versicherungen).Oder womöglich noch deinen Hausanteil.
Du wirst mit solchen Dingen die ganze Angelegenheit nur noch verschlimmern und zwar für euch beide.Aber nun folgt was ich eigentlich schreiben wollte.

winneone
21.08.2008, 19:39
Hallo Kai
Ich denke das ich dir mit einigen guten Ratschlägen helfen kann. Erstmal ein wenig zu mir. Ich bin 31 Jahre alt und habe die wohl längste Scheidung ( laut Angaben des Richters) in der Karriere eines alten Richter miterlebt und mitgefühlt. Und zwar die "meiner Eltern". Stolze acht Jahre hat es gedauert um auf dem Papier endlich frei zusein. Was ich dir jetzt hier jetzt oder später erzähle soll dir in deinen Entscheidungen Kraft geben und bitte keine Horrerszenarien in dir auslösen. Fakt ist du kannst von dir aus nicht mehr mit dieser Frau zusammenleben. Da ihr euren jetzigen Lebensstandard von den hier angegebenen Gehältern alleine wohl kaum halten könnt, sollte dir wohl klar sein. Das euer jetziger Lebensstandard zur Zeit und vielleicht schon länger nur auf messersschneide finanzierbar ist gegenüber euren Einkommen sollte dir auch bewußt sein. Die erste Entscheidung die du für dich treffen mußt (und zwar ganz alleine) ist, ob du auf deinen jetzigen Luxus bereit bist zu verzichten um wieder frei zu sein. Da du ja das haus verkaufen willst denke ich das du diese Entscheidung bereits getroffen hast. Also lass dich davon nicht mehr abbringen "egal was passiert. Wenn man es realitisch betrachtet gehören Haus und die Autos nicht euch sondern der Bank. Bei gütlicher Trennung würdet ihr beide mit +- null aus der finanziellen Sache herauskommen. Da das anscheinend für deine Ex nicht in Frage kommt, weil du:""" sch...kerl sie ja loswerden willst", mußt du ihr halt klar machen das du es ernst meinst mit allen Konsequenzen für euch "beide". Solche Sprüche von Seiten deiner Ex: """ 100.000 € oder 990 € """, zeigen doch schon worauf sie aus ist. (es geht nicht in erster Linie ums Geld allein, sie will dich halt fertig machen und Erpressen, die genauen Gründe lassen wir erstmal heraus). Lass dich auf solche Erpressungversuche nicht ein. Aus meiner Erfahrung wird jedes Entgegenkommen und Zugeständnis zu noch größeren Forderungen führen. Trenne dich von ihr nicht nur emotional sondern auch schnellstmöglich räumlich.Nicht flüchten sondern wohl überlegt.Spart dir auf Dauer eine Menge Geld und Nerven dazu aber später gerne mehr Infos. Kalkuliere deine zukünftigen Lebenshaltungskosten (Miete;Auto usw.) erstmal mit dem absoluten minimum von ca. 900€. Alles was du später mehr an Geld zur Verfügung hast wird dir zusätzlichen Spielraum und Sicherheit geben. Und denke immer daran alles was du jetzt hast, gr0ßes Haus, Auto wirst du wenn du willst auch später wieder haben können. Dann aber mit der richtigen Partnerin die zu dir passt. Ich hoffe du bleibst hier Forum aktiv auch wenn sich deine Situation irgendwann enorm verbessert hat.

Liebe Grüsse winne

P.S.: wenn du an weiteren Tips und Erfahrungen interessiert bist dann fleißig weiter posten.