PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mal ne Frage zu Versicherung beim KfZ-Kauf



Lexy
01.07.2008, 22:40
Also, ich hatte gerad ein kleines Streitgespräch mit meiner Cousine da geht´s um folgendes:

Sie hat letztes Jahr ein KfZ gekauft, auf Raten. Und sagt nun, sie hätte eine Versicherung in dem KReditvertrag, das wenn ihr jemand in den Wagen reinfährt, sie einmal von dessen Haftpflicht Geld bekommt, und dann dasselbe nochmal von dieser KReditversicherung. ALso das sie praktisch doppelt Geld bekommt.

Ich kann mir das beim besten Willen nicht vorstellen. UNd da ihr doch immer (fast) alles wisst, dachte ich ich frag euch einfach mal ;)

Freizeitspieler
02.07.2008, 00:19
Hallo,

das ist grober Unfug, denn bereichern kann man sich nicht bei einer Autoversicherung.

Es gibt zwei Arten von Versicherung:

1. Haftpflichtversicherung: Die ist eine Pflichtversicherung und deckt die Schäden von Dritten, die man mit dem Auto (schuldhaft) anrichtet.

2. Kaskoversicherung (Teil- oder Vollkasko): hier werden die eigenen Schäden beglichen.


Es gibt oftmals denn Fall, dass zuerst die Kaskoversicherung in Vorleistung tritt, wenn z.B. die Schuldfrage nicht eindeutig geklärt ist und dann ggf. bei der Haftpflichtversicherung des Unfallgegeners Regress nimmt (wenn diese Schuld ist).

Allerdings wird die Haftpflicht nicht zahlen, wenn der Unfallgegner nicht schuld ist und die Kasko wird nicht leisten, wenn dieser eindeutig schuld ist bzw. nimmt eben Regress.

Eine andere Möglichkeit gibt es nicht!!! Zudem reden in solchen Fällen auch die Versicherer miteinander (sonst geht das ja mit dem Regress z.B. eh nicht).

Bei Leasingveträgen ist es heutzutage oftmals so, dass man die Versicherungen mit abschließt zu sehr guten Konditionen, so dass man Haftplicht und Vollkasko (Pflicht bei den meisten Leasingfirmen) im Paket dabei hat und über die monatliche Rate mit bezahlt.

Themen wie Schadenfreiheitsrabtt und Rückstufung im Schaden fall klammere ich hier jetzt mal aus.

Weitere Fragen kann ich gerne auch beantworten, das ist doch mal ein Thema, bei dem ich mich "zufällig" auskenne. :rolleyes:

Lexy
02.07.2008, 07:24
Sie besteht da steif und fest drauf. Sie hat eine Vollkaskoversicherung (stinknormal) und in dem Kreditvertrag 2 weitere Versicherungen, einmal die Restschuldversicherung (incl AL-Versicherung), und eine extra Versicherung für den Schadensfall das sie von dieser Versicherung nochmal dasselbe Geld bekommt wie von der Kaskoversicherung.

Das würde ja Tür und Tor öffen für Versicherungsbetrug. Ihr Wagen hat jetzt "nur" nen Wert von 15.000Eus, aber wenn man da jetzt ne Schleuder für 40.000Eus nimmt.... nee ich kann mir das echt nicht vorstellen.

Lucky_Luke
02.07.2008, 13:52
Fahr ihr doch mal in die Karre rein. Wenn sie Recht hat, macht Ihr Halbe-Halbe. :D

Lexy
02.07.2008, 14:36
Jo und wenn ich recht habe ist unsere heissgeliebte Dreckschleuder auch kaputt.... :D :D nee nee.... das Risiko ist mir zu groß

Freizeitspieler
03.07.2008, 10:55
OK, ich versuche es nochmal ... es mag zwar sein, dass sie doppelt versichert ist (was blödsinnig ist, da man dann auch zweimal den Beitrag zahlen muss), ABER wenn sie versucht im Schadenfall doppelt zu kassieren, ist das schlicht und ergreifend Versicherungsbetrug, da Sie bei Sachversicherungen nicht doppelt kassieren darf. Und der wird unnachgiebig geahndet (wenn es rauskommt, was gerade bei der Kfz-Versicherung durchaus wahrscheinlich ist).

Wenn wirklich zwei Vollkaskoversicherung bestehen (um nichts anderes kann es sich hier handeln), würde ich das ganz schnell klären und eine der beiden kündigen (wobei es wohl kaum möglich sein wird, die aus dem Leasingvertrag zu kündigen), denn dann kann sie auch noch Beiträge sparen.

Man darf sich bei einer sog. Schadenversicherung (im Gegensatz zur Summenversicherung, wie z.B. Unfall, Leben, etc.) nicht für ein und denselben Schaden doppelt abkassieren. So etwas ist im VVG (Versicherungs-Vertrags-Gesetz) geregelt.

Im Schadenfall könnte es höchstens sein, dann die beiden Versicherungen den Schaden anteilig bezahlen, aber das gibt nur Probleme und schafft keinen Vorteil.

(Ich hoffe mal, dass Sie nicht bei uns versichert ist :cool: )

ps: sollte ich mir irren und es gibt so ein wahnwitziges Konstrukt, würde ich das gerne kennenlernen, damit ich mein Auto getrost gegen die Wand fahren kann, um dann auch noch mit Gewinn abzuschließen. Das mach ich dann alle 2 Jahre und bald zahl ich alle meine Schulden, kauf mir ein Häuschen und hör das arbeiten auf. :rolleyes:

Lexy
03.07.2008, 11:16
Das sind ja auch genau die Argumente die ich ihr gebracht habe, nur du hast sie sehr viel besser formuliert als ich ;). Dann sag ich ihr mal sie soll mir das raussuchen damit ich das schwarz auf weiß lesen kann. :D

Wenn dem so ist, fahr ich da mal mit unserer Klitsche gegen LOL und dir auf jeden Fall sagen was für eine Versicherung das ist.

Ich geh ganz stark davon aus das sie irgendwas falsch verstanden hat. Aber das ist so typisch mein Cousinchen, sie war auch sehr erstaunt das im Juni vom FA eine Mahnung kam für die KfZ-Steuer und nicht erst ne Rechnung. Und letztes Jahr (im Juni gekauft) musste sie doch erst im August zahlen!?

Freizeitspieler
03.07.2008, 11:33
Ich gebe gerne zu, dass Versicherungen manchmal nicht so einfach zu verstehen sind (geht selbst mir so nach fast 14 Jahren in der Branche), aber man kann davon ausgehen, dass sie in der Regel nicht blöd sind.

Und schon gleich gar nicht so blöd, dass sie es zulassen, dass man für sein kaputtes Auto, den vielfachen Wert erhält, weil man das Ganze einfach mehr als einmal versichert hat.

Evtl. kann man dann ja auch so ein Auto 5x mal versichern.:confused:

Kannst Deine Verwandte gerne an mich verweisen und ich versuche ihr das zu erklären, wenn sie darauf besteht.

Ach ja und sag ihr doch auch, dass Versicherungsbetrug kein Kavaliersdelikt ist, sondern eine Straftat (und da landet auch schon mal gerne im Gefängnis und das muss ja nicht sein.

Zudem soll sie das Autolein mal lieber nicht kaputtfahren. ;)

Lucky_Luke
03.07.2008, 19:21
[...]
Zudem soll sie das Autolein mal lieber nicht kaputtfahren. ;)

Besser ist das. Sonst steigt bei beiden Versicherungen der Beitrag. :D

Lexy
03.07.2008, 19:58
Besser ist das. Sonst steigt bei beiden Versicherungen der Beitrag. :D


:D hihi, ich glaub übrigens, das ich so in 2-3 Jahren ihr den Link zu diesem FOrum geben kann, und nu kommt sie uch schon und muss nicht sehen das ich läster :D

Lucky_Luke
03.07.2008, 20:13
:D hihi, ich glaub übrigens, das ich so in 2-3 Jahren ihr den Link zu diesem FOrum geben kann, und nu kommt sie uch schon und muss nicht sehen das ich läster :D

Ich denke, bis dahin hat sie es begriffen.

Schön, daß Du für Nachwuchs sorgst.

Jolly_Jumper
03.07.2008, 20:39
:D hihi, ich glaub übrigens, das ich so in 2-3 Jahren ihr den Link zu diesem FOrum geben kann,

Na das muss man aber auch erstmal verstehen. Es ist schon abzusehen? Warum dann nicht jetzt den Link geben?

Gruß

(Soooo schön ist es nun auch wieder nicht, dass hier Nachwuchs kommt.)

Lucky_Luke
03.07.2008, 20:56
[...]
(Soooo schön ist es nun auch wieder nicht, dass hier Nachwuchs kommt.)

Wieso nicht? Ich freue mich immer über neue Kundschaft. :D

Ich sollte mir das Setzen der Ironie-Tags angewöhnen... :rolleyes:

Jolly_Jumper
03.07.2008, 21:00
Ich sollte mir das Setzen der Ironie-Tags angewöhnen... :rolleyes:

Ja. Das solltest du. :)

Lexy
03.07.2008, 22:53
nee nee, noch hat sie ja nicht wirklich Schulden, kommt nur nicht wirklich mit ihrem Geld klar, verdient 1100netto, hat ne KOSTENFREIE (absolt kostenfrei, kein Strom, keine Heizung NIX) Wohnung bei Mutti und Papa, und isst bei Mutti und Papa. Muss nur ihr Auto, ihren Wohnwagen (1000E/J), Handy und Versicherungen bezahlen.
Um Im April ihren WW zu zahlen hat sie ihren Dispo erhöht, und es bis jetzt noch nicht geschafft davon wieder etwas abzubauen.... BIn schon auf nächstes Frühjahr gespannt...

Übrigens hab ich sie gebeten sich den Kreditvertrag nochmal genau durchzulesen, Jetzt bei diesem Gespräch war es keine Versicherung mehr sondern ein Service der Kreditgeber-Bank, die auch nicht dasselbe nochmal zahlen, sondern nur die differenz zahlen, zu dem WErt was der Wagen beim Kauf gekostet hat, und was sie bei einem Totalschaden bekommt.

Habe ihr trotzdem gesagt, das sie sich das nochmal GENAUESTENS durchlesen soll, mehrmals.
Also ich würd das schon gern mal lesen, weiß aber nicht ob sie mir das gibt.

So und nu gute Nacht

Freizeitspieler
04.07.2008, 13:12
ahhh ... dann ist das eine sogenannte GAP-Deckung (die man übrigens bei vielen Versicherern auch in die Vollkasko mit abschließen kann).

Wenn man diesen Baustein nicht hat, bleibt das Risiko, dass man bei einem Totalschaden auf einer Restzahlung sitzen bleibt, die sich daraus ergibt, dass der Buchwert des Leasinggebers in den ersten Monaten (Jahren) höher ist als der tatsächliche Wert des Fahrzeuges (den die Versicherung ersetzt).

Das kommt dadurch zustande, dass der Leasinggeber linear berechnet, ein Neuwagen aber am Anfang einen sehr starken Wertverlust hat und die Kurve sich dann verflacht (hmm, oder wie erklär ich das besser *grübel*).

Alles klar?

ps: was spricht gegen Nachwuchs?

Lexy
04.07.2008, 14:03
Ja, und dann ist das auch gleich wieder ein anderer snak, und keine doppelte Versicherung.


Das kommt dadurch zustande, dass der Leasinggeber linear berechnet, ein Neuwagen aber am Anfang einen sehr starken Wertverlust hat und die Kurve sich dann verflacht (hmm, oder wie erklär ich das besser *grübel*).

Alles klar?


Ja ich verstehe das :D
Das finde ich auch sinnvoll, nachher bleibt man auf Schulden sitzen.



ps: was spricht gegen Nachwuchs?

eigendlich nichts, aber bitte bevor Schulden da sind.

Jolly_Jumper
04.07.2008, 16:53
ps: was spricht gegen Nachwuchs?

Es ging um den Nachwuchs für dieses Forum hier.