PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Es ist so deprimierend..Sch..Schulden



sminty99
23.01.2005, 19:23
Hallo, kurz zu mir.Sminty m Bin ende Zwanzig und tja auch mich hats erwischt.Mich drücken kurzfristige Schulden von ca.3000- 3500 Euro und als ich im Dezember mal so ein Gross Reinemachen aller Papiere gemacht habe musste ich diesen Betrag feststellen.
Seitdem vergeht kein Tag an dem ich nicht ständig dran denke.Slebst im Job kommen immer diese Ängste.Schlafen wird immer schwieriger.
Klar so manhe Tipps habe ich hier schon gelesen wie man damit umgehen soll aber ganz ehrlich >? es macht mich fertig.
Nun bin ich solo und kann auch mit niemanden so darüber sprechen.Es is doppelt so ärgerlich da noch 2 Lohnsteuerrückerstattungen kommen und ich im Mai oder Juni schon wider besser da stehe.Nur die Zeit bis dahin scheint so ewig lang und ih kann nur versuchen das es sich nicht verschlimmert.
Also keine weiteren Mahnbescheide oder aehnliches.
Was würde ich drum geben da wieder raus zu sein...
Ich weiß bin ja selbst schuld..zumin´dest zum Teil aber der Alltag ist einfach so trist und ich kann mich selbst kaum noch aufraffen weil die gedanken und die angst (vor neuen rechnungen.mahnungen) nur ums geld kreist.
was ich mir wünschen würde wäre ein austausch mit netten Menschen damit man sich gegnseitig helfen kann..
schönen abend sminty

sminty99
24.01.2005, 13:59
So ein Tag ist wieder rum und , eine Nacht ohne Schlaf voller Angst und Gewissensbisse.
Bald ist der erste und ich weiß jetzt schon das wieder eine menge Rechnungen liegen bleiben müssen.Wie geht ihr damit um? hat jemand Lust auf Email Kontakt?
Ich finde es entsetzlich schwer und es macht einen fertig

Knecht
24.01.2005, 14:20
3 oder 4000 sind ne menge geld. aber das sind beträge wo noch nicht alles aus ist. hast du nicht bekannte oder gute freunde die dir das zinslos leihen können? annsonsten kannst du immer noch zu einer bank und das in bequemen raten stunden. bis 5.000euro bekommt man immer irgendwo ein kredit.
leider kann man schnell in einen schuldensog reingeraten. und das kann sehr deprimierend sein. schlaflose nächte, depressionen habe ich schon zu hauf gehabt. vor allem wenn dann alles auf einmal auf einen reinrasselt. und bei schulden ist das dann meistens so. kaum hat man einen berg gemeistert und bekommt wieder etwas luft, wird man schon wieder von einem neuen problem umgeworfen.

sminty99
24.01.2005, 14:29
Danke für deine Antwort.Also leihen kann ich mir nix.Da ist niemand der mir eine solche Summe leihen könnte.Und durch einen negativen Schufaeintrag ist auch ein Kredit nicht drin.( ging um 200 euro und die stehen nun in der schufa)
Habe schon viel uber ebay verkauft und ich glaub meine einzige lösung ist mit den mahnungen zu leben bis ich in ein paar monaten meine lohnsteuer zurück bekommen.insgesamt fast 2200 euro weil 2 jahre offen sind.
alles auf einmal zu bezahlen ist einfach nicht drin...

Knecht
24.01.2005, 14:46
ja die schufa ist ein großer fluch. ich kenn einen der hat mal seine telefonrechnung nicht bezahlt, wegen umgerechnet 20euro hat der dann einen eintrag in der schufa bekommen. lange lange später wollte der ne eigentumswohnung kaufen. die bank hat abgelehnt wegen dem schufa eintrag!!!

auf die schnelle
24.01.2005, 14:59
So schlimm Schulden auch sind, je nach Dickhäutigkeit des Schuldners (manchmal leiden Gläubiger mehr, kicher). Es gibt immer für alles eine Lösung!
Was sind das denn für Gläubiger, die für diese schlaflosen Nächte sorgen?
Sind deren Forderungen tituliert oder erst Mahnungen oder MB`s?

sminty99
24.01.2005, 15:23
Also es sind mehrere kleinere mit Rechnungn und Mahnungen und ja Versicherung Kfz Haftpflicht, Telefon und dann das was ab Februar kommt Miete ( muss als erstes bezahlt werden) ,Raten, Also ich schätze es werden so ca. 3000 sein.Eine grosse Forderung mit 980 wo auch schon ein Mahnbescheid kam un der bis zum 1. bezahlt sein muss.ansonsten wirds noch teurer und der Vb kommt....

auf die schnelle
24.01.2005, 15:58
Das wichtigste ist erstmal die Miete.
Bei allen anderen kann man Ratenzahlung, Stundung anbieten, zumal ja die Steuererstattungen anstehen. Für die Zwischenzeit vielleicht kleine Raten, damit die still halten und nicht weitere Kosten verursachen.
Das Dach überm Kopf und der Kühlschrank ohne gähnende Leere ist erstmal das Wichtigste und der Strom, damit man in den Kühlschrank reinsehen kann. Vielleicht auch noch die KFZ-Versicherung, um weiterhin seine Arbeit ausüben zu können.
Aber wie in den meisten Fällen, vorher Kontakt aufnehmen, bevor nichts mehr geht. KFZ-Versicherungen lassen sich je nach Gesellschaft, erst recht bei kleiner Ratenzahlung und Glaubhaftmachung, am besten durch Kopien für kommende Einnahmen, darauf ein. Man sollte aber auf jeden Fall tunlichst seine Vereinbarungen einhalten. Also nie zu hoch ansetzen, wenn man weiß, es klappt nicht. Lieber gering, aber man schafft es.