PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : admin seethaler: zitieren so? oder wie?



presto
11.01.2005, 11:48
habe den hinweis gelesen und bin als metager- und google-fan nun verunsichert. richten wir uns danach: (?)
und darf der hinweis auf die quelle unterbleiben, wenn der anbieter der zitierquelle ausdrücklich die nutzung zulässt? stellt sich die folgefrage, wie mit zitaten von usern umzugehen ist - auch mit linkangabe? jessusneee, das wird aber kompliziert...


(quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Zitieren_von_Internetquellen ; 11.01.2004 11:40 MEZ)

Zitieren von Internetquellen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie


Das Zitieren von Internetquellen wirft gegenüber dem Zitieren (http://de.wikipedia.org/wiki/Zitat) von gedruckten Veröffentlichungen (http://de.wikipedia.org/wiki/Ver%C3%B6ffentlichung) besondere Probleme auf.

Als Zitat werden wörtliche oder sinngemäße Übernahmen von Textstellen sowohl in wissenschaftlichen und Fachpublikationen als auch in anderen Zusammenhängen (Journalismus (http://de.wikipedia.org/wiki/Journalismus), öffentliche Debatte usw.) bezeichnet. Hier geht es vor allem um den ersten Aspekt.

Inhaltsverzeichnis// [AnzeigenVerbergen (http://javascript<b></b>:toggleToc())] 1 Rechtliche Gesichtspunkte (http://de.wikipedia.org/wiki/Zitieren_von_Internetquellen#Rechtliche_Gesichtspu nkte)

2 Zitierrichtlinien (http://de.wikipedia.org/wiki/Zitieren_von_Internetquellen#Zitierrichtlinien)

3 Zitieren von Internetquellen in der Wikipedia (http://de.wikipedia.org/wiki/Zitieren_von_Internetquellen#Zitieren_von_Internet quellen_in_der_Wikipedia)

4 Zitieren aus der Wikipedia (http://de.wikipedia.org/wiki/Zitieren_von_Internetquellen#Zitieren_aus_der_Wiki pedia)

5 Weblinks (http://de.wikipedia.org/wiki/Zitieren_von_Internetquellen#Weblinks)

[Bearbeiten (http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Zitieren_von_Internetquellen&action=edit&section=1)]


Rechtliche Gesichtspunkte

Werden aus urheberrechtlich (http://de.wikipedia.org/wiki/Urheberrecht) geschützten Werken (kleine) Teile entnommen, so ist dies unter bestimmten Voraussetzungen zulässig. Das umfassende Recht des Urhebers wird durch das Zitatrecht (http://de.wikipedia.org/wiki/Zitatrecht) eingeschränkt - man spricht daher von einer Schrankenbestimmung. Im deutschen Recht darf nur dann zitiert werden, wenn die Quelle deutlich angegeben wird (§ 63 UrhG) - siehe Quellenangabe (http://de.wikipedia.org/wiki/Quellenangabe). Dies bezieht sich auch auf die Angabe der genauen Fundstelle (auch Angabe der Seitenzahl), soweit dies zumutbar und branchenüblich ist. So wird man etwa in Zeitungsartikeln meist vergeblich nach einer genauen Quellenangabe von wörtlichen Zitaten suchen. Bestimmte formale Vorgaben für die Art der Quellenangabe macht das Gesetz nicht. Wird ohne Kennzeichnung aus geschützten Texten abgeschrieben, spricht man von einem Plagiat (http://de.wikipedia.org/wiki/Plagiat).

Unwahre Zitate können gegen das Persönlichkeitsrecht (http://de.wikipedia.org/wiki/Pers%C3%B6nlichkeitsrecht) desjenigen verstoßen, dem sie zugeschrieben werden. Auch gegen Verfälschungen kann juristisch vorgegangen werden. Es ist nicht zulässig, Zitate aus ihrem Zusammenhang zu reißen, wenn damit ihr Sinn erheblich geändert wird. Ebenso können nicht gekennzeichnete Kürzungen problematisch sein.

Einer der Grundsätze der Wissenschaftsethik (http://de.wikipedia.org/wiki/Wissenschaftsethik), die unter anderem in fachspezifischen Ethikcodes (http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Ethikcode&action=edit) ihren Ausdruck findet, lautet: Benutzte Vorlagen sind in angemessener Weise anzugeben. Wer einer Fachpublikation wichtige Anregungen entnimmt, dies aber verschweigt und sie nicht zitiert, verstößt gegen diesen Grundsatz. Ein solches wissenschaftliches Fehlverhalten kann im Extremfall insbesondere an Universitäten (http://de.wikipedia.org/wiki/Universit%C3%A4t) arbeitsrechtliche Konsequenzen haben.

[Bearbeiten (http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Zitieren_von_Internetquellen&action=edit&section=2)]


Zitierrichtlinien

Da es auch für gedruckte Literatur unterschiedliche fachspezifische Zitierrichtlinien (englisch: Citation Styles) gibt, existieren auch keine allgemein anerkannten Vorgaben für das Zitieren von Internetquellen. Grundsätzlich wird meist empfohlen, Internetpublikationen in Anlehnung an das für das Zitieren gedruckter Veröffentlichungen gewählte Muster (Autor, Titel, Jahr) mit Internetadresse (http://de.wikipedia.org/wiki/URL) und Tagesdatum des Abrufs zu zitieren.

Hat sich keine fachspezifische Zitierweise fest etabliert, ist es ratsam, durch klarstellende Zusätze Missverständnisse zu vermeiden. Wird ein Tagesdatum angegeben, so könnte es sich sowohl um das Datum der Erstellung oder letzten Änderung als auch um das Datum des letzten Zugriffs durch den Zitierenden handeln.

[Bearbeiten (http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Zitieren_von_Internetquellen&action=edit&section=3)]


Zitieren von Internetquellen in der Wikipedia

Internetadressen (Weblinks) werden in der Wikipedia üblicherweise nicht nach bestimmten formalen Regeln angeführt.

Siehe: Wikipedia:Verlinken (http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Verlinken)

[Bearbeiten (http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Zitieren_von_Internetquellen&action=edit&section=4)]


Zitieren aus der Wikipedia

Eine Empfehlung, wie die deutsche Wikipedia in Fachpublikationen zitiert werden kann, gibt es noch nicht. Eine exakte und eindeutige Bezugnahme müsste an sich angesichts der Tatsache, dass sich die Inhalte mancher Artikel täglich ändern und auch innerhalb einer Minute mehr als eine Änderung erfolgen kann, auf eine konkrete Version zurückgreifen. Es dürfte jedoch in den meisten Fällen hinreichend sein, die Uhrzeit der zitierten Version anzugeben.

Für die englische Wikipedia gibt Hinweise zu verschiedenen im angloamerikanischen Bereich verbreiteten Zitierregeln:

http://en.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Citing_Wikipedia (http://en.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Citing_Wikipedia)
Eine mögliche Zitierweise könnte sein:

Artikel "Plagiat". In: Wikipedia. Die Freie Enzyklopädie. Stand: 3.11.2004 14 Uhr 42. Online im Internet:
URL <http://de.wikipedia.org/wiki/Plagiat (http://de.wikipedia.org/wiki/Plagiat)> (abgerufen am 25.12.2004)

Werden über das vom Urheberrecht (http://de.wikipedia.org/wiki/Urheberrecht) erlaubte Maß hinaus Textstellen aus der Wikipedia entnommen, so muss die GNU FDL (http://de.wikipedia.org/wiki/GNU_FDL)-Lizenz (http://de.wikipedia.org/wiki/Lizenz) eingehalten werden. Halten sich die Zitate dagegen im Rahmen des gesetzlich Zulässigen, so braucht auf diese keine Rücksicht genommen werden, da die Lizenz die Schranken des Urheberrechts unberührt lässt.

Thomas
11.01.2005, 14:12
[QUOTE=presto]habe den hinweis gelesen und bin als metager- und google-fan nun verunsichert. richten wir uns danach: (?)
und darf der hinweis auf die quelle unterbleiben, wenn der anbieter der zitierquelle ausdrücklich die nutzung zulässt? stellt sich die folgefrage, wie mit zitaten von usern umzugehen ist - auch mit linkangabe? jessusneee, das wird aber kompliziert...

Hallo Presto,

wir sind von einem RA angemailt worden, der sich beschwert hat, das Inhalte aus seinen Seiten, für die er das Urheberrecht hat, hier ohne Quellenangaben etc. wortwörtlich in Postings übernommen worden. Solche Beschwerden sind schon einige Male passiert. Vor einiger Zeit wurden wir sogar einmal richtig abgemahnt. Das zum Hintergrund für die Ankündigung.

Es geht darum, solche Übernahmen nach den üblichen Regeln zu kennzeichnen. So wie es z.B. in den Wikipediarichtlinien empfohlen wird: Autor, Titel, Jahr mit Internetadresse und Tagesdatum des Abrufs. Dazu noch den zitierten Text in Anführungszeichen setzen. Da wars.

Alles klar ? Thomas

presto
11.01.2005, 14:15
okidoki. werde es berücksichtigen :)

Felsenbirne
11.01.2005, 14:34
Wie muß man sich verhalten, wenn man etwas aus der Tagespresse übernimmt?

Welcher zusätzlichen Hinweise bedarf es bei Auszugsweise

und welcher bei original Übernahme?

Und wird eine Sinnweise Übernahme auch beanstandet?

presto
11.01.2005, 14:48
du, felsi... mal ganz vorsichtig fragend... hast du gesehen, dass der text von wikipedia nicht nur kopiert (und ordentlich zitiert !) wurde, sondern auch mit den entsprechenden hyperlinks* versehen ist?
klick mal drauf. ;)

wenn du künftig also nicht ordentlich zitierst, wird wohlmöglich ein plagiat draus. das ist genauso übel.:(

*hyperlink = blauer text, unterstrichen, mauszeiger wird zu handsymbol

Felsenbirne
11.01.2005, 15:00
Danke aber wie weiß ich ob bei Presse Info die jedem zugänglich ist hier auch ein Problem besteht.

Wo sind da die Grenzen und wo gilt : Zitiert aus dem Link von dir.


Halten sich die Zitate dagegen im Rahmen des gesetzlich Zulässigen, so braucht auf diese keine Rücksicht genommen werden, da die Lizenz die Schranken des Urheberrechts unberührt lässt.


Habe ich jetzt hier schon etwas falsch gemacht?

Und wie ist das bei der Tagespresse?

presto
11.01.2005, 15:08
also wie das ist, wenn du ein zitiertes zitat von mir zitierst weiß ich auch nicht...http://www.smiliedb.de/s/sdb49678.gif... das steht da auch nicht bei wikipedia.

am besten einfach so machen, wie admin das will. also so:

zitat felsi vom 11.01.2005, kopiert 15:05MEZ :
"Habe ich jetzt hier schon etwas falsch gemacht?"
(zitat ende)
zu deiner persönlichen beruhigung: keine bange, ICH werde bestimmt niemanden belangen wollen, der MICH falsch zitiert ;)

Thomas
11.01.2005, 15:12
Wie muß man sich verhalten, wenn man etwas aus der Tagespresse übernimmt?

Welcher zusätzlichen Hinweise bedarf es bei Auszugsweise

und welcher bei original Übernahme?

Und wird eine Sinnweise Übernahme auch beanstandet?

Hallo,

Name der Zeitung, Datum der Ausgabe, Seite (z.B. RNZ vom 11.01.2005, S. 23), zitierten Text in Anführungszeichen ("). Bei auszugsweiser Übernahme zwischen den einzelnen Stellen jeweils drei Punkte (...).
Bei sinngemäßer Übernahme wird ja nicht zitiert und dementsprechend muss keine exakte Kennzeichnung erfolgen, gut wäre aber Quellenangabe (z.B. Wie die BILD-Zeitung in ihrer Ausgabe vom 1. April 2005 meldet ...).

Jetzt alles klar ? Oder noch Fragen offen ;)

Gruß, Thomas

arnie
11.01.2005, 16:09
Also muß ich künftig schreiben?:
Mein OGV, Herr soundso hat am soundsovielten um soundsoviel Uhr gesagt.......
Dann kann ich ja gleich mit meinem kompletten Namen und Adresse posten zur Freude aller Gläubiger :D

Wilma van Achtern
12.01.2005, 11:27
Also muß ich künftig schreiben?:
Mein OGV, Herr soundso hat am soundsovielten um soundsoviel Uhr gesagt.......
Dann kann ich ja gleich mit meinem kompletten Namen und Adresse posten zur Freude aller Gläubiger :D
Mein Großvater Wilhelm van Achtern zitierte bei so was immer
„Die eigene Erfahrung hat den Vorteil völliger Gewißheit. (Arthur Schopenhauer)