PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zwischenbilanz sollte nicht verloren gehen



Exberliner
22.09.2004, 22:07
Geschrieben von Exberliner am 12. September 2003 12:44:46: Wahrlich so ein Leben als Schuldner ist nicht leicht und es gibt sicher auch sehr viele Tiefpunkte wie ich es selbst aus eigener bitterer Erfahrung erleben musste.
Wie fängt es denn an? Erst einmal eine Mahnung und man hetzt um sie zu bezahlen, dann immer mehr Forderungen man kommt mit dem Hetzen nicht mehr hinterher. Nun kommen die etwas geballteren und bedrohlicheren Briefe – meist blau uns selbst abzuholen bei der Post Bezeichnenderweise erhält der Schuldner hier wie beim Fußball eine gelbe Karte.
Die rote Karte gibt man sich meist selbst, man resigniert.
Briefkasten öffnen? Nur noch weil es nicht mehr anders geht da er ja überquillt.
Briefe lesen? Nee, das tu ich mir nicht an. Da steht doch eh drin was ich schon längst weiss und meist ist es noch eh viel schlimmer. Nach der Devise: Gott sagte lächele denn es kann schlimmer kommen. Ich lächelte und es kam schlimmer.
Dann geht es weiter man fängt an sich zu isolieren. Keine Teilnahme mehr am gesellschaftlichen Leben. Sogenannte Freunde verschwinden relativ schnell und echte Freunde die meidet man. Nur nicht die Freunde belasten mit Problemen die wie es aussieht nicht lösbar sind.
Irgendwann wirst Du dann allein wach und fragst Dich soll es das gewesen sein?
Nun hast Du nur noch zwei Möglichkeiten: Entweder bleibst liegen dann ist das Ergebnis nicht so erquickend oder Du stehst allerspätestens jetzt auf und schaust nach Lösungswegen.
Nun wie Ihr Euch denken könnt bin ich aufgestanden. Wie immer mal wieder ran an den PC und geguggt was es so neues im Net gibt.
Durch einen Zufall stieß ich November 2001 auf dieses Forum hier. Oh Mann wie hab ich mich festgelesen, hab Essen und Trinken und teilweise sogar das Schlafen. Von Verwunderung bis Ungläubigkeit habe ich vieles zur Kenntnis genommen. Habe meine eigenen Fehler wiedererkannt und über die von anderen mich gewundert.
Aber ich habe jeden Tag dazu gelernt, habe begriffen, dass es nicht nur mir so geht wie es geht. Ich fing an Mut zu schöpfen und habe die Bedienungsanleitung des Forums genutzt um endlich im März 2002 mein persönliches Regelinsolvenzverfahren anzugehen nachdem ich vier Monate Papiere geordnet und Briefe geöffnet hatte. Alles verpackt in drei dicke Ordner und dann den Antrag gestellt.
Ab Mai 2002 gehöre ich zu den Stammpostern hier, allerdings mit Pausen.
Seit März fiel mir ein Nick der von blau nach rosa wechselte immer mehr ins Auge. Selbst betroffen hatte der Inhaber dieses Nicks immer warme herzliche Worte auch für andere Betroffene bereit. Immer mehr Interesse für diesen Nick machte sich in mir breit.
Ich wollte wissen was für ein Mensch dahinter steht der da so warmherzig über Schulden spricht, der anderen Mut machte obwohl ja selbst Schuldner und bestimmt auch nicht so glücklich. Wer ist das?
Nun die Zeit zog ins Land. Mein Insolvenzverfahren lief. Ich postete ab und an hier und ich begann eine Umschulung die nun auch bald wieder vorbei ist. Wie schnell doch zwei Jahre ins Land ziehen. *wunder*.
Und welche Zufälle das Leben bereit hält durfte ich nun auch erfahren.
Ich lernte den Nick kennen im Chat von Alltagsärger.de. Wir redeten viel in Yahoo und verbrachten Nächte vorm PC und am Telefon. Wir redeten über Gott und die Welt.
Ich lernte, dass Grisu ein kleiner Drachen ist. Ich spürte das Grisu ein sehr netter Drachen ist.
Ich wünschte mir einen solchen warmherzigen und starken Drachen an meiner Seite und irgendwann gestand ich dem Drachen, dass ich ihn sehr mag und ich fasste alle meinen Mut zusammen und sprach zu ihm am Telefon die schwersten drei Worte die einem Mann über die Lippen kommen in seinem Leben: Ich liebe Dich.
Nun sind wir ein Paar und fühlen uns pudelwohl. Nach Abschluss meiner Umschulung werden wir beide zusammen ziehen und ich werde meinen Drachen zum passenden Zeitpunkt auch den Antrag machen, nicht stellen *gg*, der uns beide befähigen wird den Bund fürs Leben zu schliessen.
Es war ein verdammt langer und harter Weg bis hierher. Was jetzt kommt ist auch nicht leicht, denn die WVP muss noch durchgestanden werden.
Aber die Optionen für die Zukunft sehen sehr gut aus. Wir werden zusammen durchs Leben gehen und es geniessen und wir werden bestimmt zusammen glücklich und alt werden.
Ich kann nur sagen: Es lohnt sich aufzustehen und neu zu beginnen.

Thomas
23.09.2004, 10:36
Hallo Exberlinrer,

wie bist du denn hierher gekommen ? ;)

Gruß, Thomas

Exberliner
23.09.2004, 14:10
Hallo Thomas,

das kommt wohl daher, daß ich so furchtbar neugierig bin.

Herzliche Grüsse

der Exberliner

Ulli
23.09.2004, 17:16
Kompliment an die Leute, die das neue Forum verwirklicht haben.
Viele Grüsse,

Ulli

Thomas
23.09.2004, 18:02
Kompliment an die Leute, die das neue Forum verwirklicht haben.
Viele Grüsse,

Ulli


Die Lorbeeren gehören in erster Linie Christian.

Unregistriert
23.09.2004, 20:08
mensch, dieses Liebesgefasel ist ja nicht zum aushalten, denke einmal das es hier auch wichtigeres gibt.
Das kennen wir doch alle, am Anfang ist es der siebte Himmel, man holt sich die Sternr vom Himmel, danach noch nicht einmal die Wäsche von der Leine. Werdet Ihr denn nie Erwachsen?
Ich hoffe doch das sich solche Beiträge in Grenzen halten.

Grisu
23.09.2004, 20:42
mensch, dieses Liebesgefasel ist ja nicht zum aushalten, denke einmal das es hier auch wichtigeres gibt.
Das kennen wir doch alle, am Anfang ist es der siebte Himmel, man holt sich die Sternr vom Himmel, danach noch nicht einmal die Wäsche von der Leine. Werdet Ihr denn nie Erwachsen?
Ich hoffe doch das sich solche Beiträge in Grenzen halten.


werden Sie, allein schon damit Du Dich nicht so grausam schlecht fühlen und benehmen mußt.

Mir tust Du sehr leid, wenn Du so grauslige Erfahrungen gemacht hast
:rolleyes:

Unregistriert
23.09.2004, 20:50
ws soll das jetzt?
Ich denke aber einmal wenn ich Liebesgeschichten lesen will, kaufe ich mir Hedwig Courths Mahler. Ich gönne Dir Deine vermeintliche Liebe, allerlei Strohalm sucht Strohalm, was anderes ist es nicht bei Euch. Aber ich denke einmal, wir sprechen uns in einigen Monaten wieder, dann wenn der Alltag Euch hat, lol und dieser kommt schneller als man denkt.
Dann tust Du mir leid, oder auch nicht.

Grisu
23.09.2004, 20:59
Na ja, der Alltag ist nun auch schon etwas älter :) , aber Deine Courths Mahler gehört im Zweifel ins Life weil es hier um den Umgang mit Schulden geht, um die Veränderungen in einer Partnerschaft oder Familie, durch die Schulden, um Hilfestellungen, um alles was zwischenmenschlich ist und nichts vordergründig mit der Bewältigung der Schulden zu tun hat. Dafür gibt es das Forum Schuldenprobleme, meide doch einfach dieses Forum in dem Emotionen auch zuhause sind und sein sollen.

Liebe Grüße
Grisu

Unregistriert
23.09.2004, 21:11
da irrst Du aber , meine Liebe. Bevor Du hier Dein Unwesen getrieben hast, war ich schon lange da. Habe kein Problem mit Dir, warum auch, aber ich finde das die kleinen geplänkel eben doch zu Hause bleiben sollten. Wenn Du momentan die rosarote Brille Dein eigen nennst, warum nicht, jeder wie er es braucht. Ich wollte ja nur damit sagen, auch diese Phase geht vorüber, sowie auch die Schuldenphase sich verändert. Liebe, was ist schon Liebe, ist das Deine erste Liebe, dachtest Du nicht schon damals, das es Deine erste Liebe ist und Du bis zu Deinem Lebensende keinen anderen Lieben wirdt?
Sei ehrlic, denn alles ist vergänglich, am ehesten die Liebe. Und bevor Du wieder meinst was für ein armes Würstchen ich bin, nein liebe Grisu, auch ich liebe schon recht lange, habe aber immer eine gewisse Wachsamkeit dabei, weiß das nichts unendlich ist, das nennt man Erfahrung und man fällt nicht so tief.
Ich wünsche Dir noch viele Wochen Rosarot.

Grisu
23.09.2004, 21:31
Da Du es vorziehst unregistriert und anonym zu bleiben, kann ich nicht nachvollziehen wer hier wielange "sein Unwesen" treibt, ist auch völlig unerheblich. Ich weiß nicht ob Du die Überschrift dieses Postings gelesen hast, es ist einfach eine Kopie eines schon alten Postings, dass Jemandem wichtig genug war um es mit in das Neue Forum zu nehmen.

Wachsamkeit in einer Liebe? Vorsicht, vielleicht gar Mißtrauen, weil ...alles schon mal dagewesen? Damit man nicht so tief fällt? Es gibt im Leben nichts ohne Risiko, und sich auf einen Menschen voll und ganz einzulassen ist sicher eines der Größeren, aber wenn man Glück hat, auch eines der lohnendsten.

In diesem Sinne viele zweifelnde Grüße an Deine Liebe, ich hoffe für sie/ihn das auch Du es noch lernst.

Liebe und nun auch abschließende Grüße
Grisu

GAST!
24.09.2004, 20:45
und dann wird wieder zensiert wie im alten Forum. Das geht alles wieder seinen sozialistischen Gang. Meinungsfreiheit ist nicht so en vogue hier, wenn es nicht der Schuldnerideologie entspricht. Entschuldigung für diese Worte, es müsste heißen Schuldnersubkultur, die hier gezüchtet wird.

Unregistriert
25.09.2004, 02:31
naja ich sag nur sülzzzzzzzzzzzzzzzzzzzz

ein Leser
25.09.2004, 14:42
Hallo Gast,

ich kann aus Deinen Worten nur Neid und Mißgunst lesen und die Unfähigkeit Dein eigenes Leben in den Griff zu bekommen!

Kehre lieber vor der eigenen Haustüre und werde selber erstmal erwachsen.

in diesem Sinne...

ein Leser