PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Auswechseln der Gläubiger durch Kreditverbriefung



Felsenbirne
17.11.2004, 16:24
Da ich heute hier im Forum den ersten Fall von Abtretung oder Verkauf von Krediten fand, denke ich kann das Thema.

Kreditverbriefung hier für die Vielen die damit zukünftig konfrontiert sein werden ausführlich diskutiert werden.

Wenn man unter Google nach Kreditverbriefung nachliest kann man da einiges entnehmen.

Nur chematisch nicht Detail genau sondern wirklich nur ganz grob versuche ich zu formulieren.

Bitte jeder der es kürzer und klarer kann, möchte das hier tun, dann werde ich meinen Beitrag rausschneiden

Um kurz zu erläutern,

im Jahre 2000 haben alle großen Banken mit der KfW das Thema Kreditverbriefung organisiert
und so nach und nach wird dieser ( Kredithandel ) betrieben.

Banken verkaufen in Summe mehrere Risiken an eine andere Bank oder einen Investor zu einem bestimmten unter den Vertragspartnern vereinbarten Preis.

Alle zu diesen Risiken gehörenden Rechte gehen mit den Risiken an die Erwerber über. Also auch die Grundschulden und und.

Da die Banken auch mit Blick auf Basel II mehr auf Liquidität achten müssen, werden zu aller erst, die schlechten Risiken verkauft.

Die Banken brauchen dann weniger Rückstellungen zu bilden und bekommen sofort Liquidität.

Wenn das Geschäft, also das Risiko verkauft und auch die Rechte nun beim neuen Eigentümer ist,

folgt danach die Mitteilung an den Einzelnen Bank-Kunden, der davon betroffen ist.

Da hier natürlich eine hohe Unsicherheit herscht, wenn eine solche Mitteilung der Bank kommt, möchte ich das Thema hier
so zur Diskussion stellen,

dass viele im Vorfeld Bescheid wissen.

Ängste abgebaut werden.