PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : gerne Spenden aber annonym



Felsenbirne
10.11.2004, 14:44
Eben sehe ich das erste Mal die Hinweise zur Mitgliedschaft.

Mir geht es gut und ich habe kein Schuldenproblem, zumindest keines was andere lösen könnten.

Ich möcht gerne auch finanziell diesem Forum helfen, weil ich es als sehr wichtig für die Schuldner aber vorallem sehr interessant für alle die vielen hier finde, die nicht wegen Schulden sondern mehr aus Neugier hier reinschauen und ihren Senft dazu geben.

Meine annonymität möchte ich aber nicht aufgeben.

Also Spenden ja, aber nicht Mitglied.

Steuerbescheinigung brauche ich nicht.

Bitte den Beitrag nach Life verschieben liebes Team

heini
10.11.2004, 14:53
Na dann spende doch. Die Kontonr steht ja in der Ankündigung.
Schließlich laufen wir ja sonst Gefahr, daß das Forum Schuldnerberatung
sich fremdsponsern lassen müssen. Wer käme denn da in Frage?
Vielleicht Schufa, Creditreform, Banken- und Inkassoverbände? Na das kann
ja keiner wollen. Dann spende ich lieber vom Pfändungsfreien.
Denn auch mir hat dieses Forum sehr geholfen, die unvermeidbare Inso
vernünftig anzugehen. Danke dafür!!

Ciao

heini

Adonis
10.11.2004, 14:53
Ich möcht gerne auch finanziell diesem Forum helfen, weil ich es als sehr wichtig
für die Schuldner aber vorallem sehr interessant für alle die vielen hier finde, die
nicht wegen Schulden sondern mehr aus Neugier hier reinschauen und ihren
Senft dazu geben.


Hallo,

kann man nicht einfach eine Bareinzahlugn bei irgendeinem Kreditinstitut vor-
nehmen ? Ich meine nämlich, dass diese kostenlos sind, solange es Spenden
für einen gemeinnützig anerkannten und eingetragenen Verein sind.

Grisu
10.11.2004, 22:35
Wer käme denn da in Frage?

Oh Gott, meinste der GAST mit den vielen Sternen sammelt schon seine Münzen aus den Taschen?

:rolleyes:

Deutschland_AG
11.11.2004, 11:57
Besser wäre es doch, einen gebührenpflichtigen Zugang zum Forum einzurichten, mit dessen Einnahmen dann professionelle Betreuer bezahlt werden könnten. Muß ja nicht viel kosten, z.B. Monatsabo 5 Euro und Jahresabo 20 Euro. Dies würde die Qualität der Fragestellungen erhöhen, und ein paar Euro sollten qualifizierte Antworten doch wert sein!
Zahlung selbstverständlich nur per Bankeinzug oder Kreditkarte mit Online-Schufa-Abgleich (keine Kreditprüfung, nur Adressabgleich).

presto
11.11.2004, 12:02
keine gute idee, deutschland AG...

wenn kein schufa-abgleich stattfindet, woher will forum dann wissen, ob wirklich schuldenprobleme vorhanden sind?
also wenn dann nur noch schreibberechtigung und mitgliedschaft nachdem feststeht, dass die schufa absolut schlecht dasteht ;)
und barzahler machen sich ohnehin verdächtig in unserer gesellschft. (schwarzgeld? nicht angegebenes vermögen? steuerhinterziehung, etc.?)

*ironie-ironie*

gruß

Adonis
11.11.2004, 12:32
also wenn dann nur noch schreibberechtigung und mitgliedschaft nachdem
feststeht, dass die schufa absolut schlecht dasteht ;)


Man könnte es doch staffeln:

Je schlechter die SCHUFA, umso günstiger ist der Zugriff:
Ab 5 eingetragenen HBs und mindestens 10 MBs sowie 5 Kontokündigungen
(ohne Erledigtmeldung) ist der Zugriff sogar kostenlos.

:-))

Felsenbirne
11.11.2004, 13:43
und was machen die, die hier zum Zeitvertreib lesen und posten und denen ein Beitrag nichts bedeutet?

die keinen schufa eintrag kennen, erst recht keinen negativen.

Es soll sogar hier welche geben, die gerne einigen Kleinschuldnern ihre Last nehmen um zu helfen, wenn das irgendwie annonym ginge und man wirklich den richtigen helfen könnte.

Deutschland_AG
11.11.2004, 13:47
Die SchuFa Abfrage dient dazu, Spaßvögel fernzuhalten. Damit können Adresse und Geburtsdatum abgeglichen werden. Bezahlung erfolgt per Lastschrift, nicht eingelöste Lastschriften werden an Inkasso zwecks Eintreibung weitergereicht.

BerMÜ
14.11.2004, 21:26
Hihi,

die Diskussion hat sicherlich ernst gemeinte Denkansätze, aber ich fände es doch schon mehr als nur makaber, wenn ein Schuldnerforum dann Mitgleid bei der Schufa werden würde.

Grüße
Bernd