Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Jemand Erfahrung mit Vermittlungsgutscheinen?

Hybrid-Darstellung

  1. #1
    Registriert seit
    21.01.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4

    Standard Jemand Erfahrung mit Vermittlungsgutscheinen?

    HI,

    hat jemand mal einen Vermittlungsgutschein vom Jobcenter bekommen? Wie funktioniert das genau? Hab auf https://www.wbstraining.de/avgs-akti...ungsgutschein/ davon gelesen und finde das eigentlich ganz interessant!
    Boys will be boys.

  2. #2
    Registriert seit
    07.02.2008
    Beiträge
    97

    Standard

    Auch wenn dein Posting schon ein paar Monate alt ist, möchte ich drauf antworten. Einen Vermittlungsgutschein für eine berufliche Fortbildung kann das Jobcenter ausstellen, wenn dadurch die Aussicht auf höhere Vermittlungschancen einhergeht. Etwa weil dir wichtige gängige Kenntnisse in deiner Berufssparte fehlen. Wenn dein Beruf nicht mehr gefragt ist, du ihn aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr ausüben kannst o.ä., dann kann über einen Vermittlungsgutschein auch eine komplette Umschulung finanziert werden. D.h. je schwieriger in deinem gegenwärtigen Zustand die Vermittlung in Arbeit ist, umso höher die Wahrscheinlichkeit, dass dir das JC einen Vermittlungsguteschein gibt.
    Die Jungs und Mädels bei der WBS haben für solche Fälle eigentlich qualifizierte Berater, die dabei helfen können. Ich habe auch mal eine Fortbildung bei der WBS gemacht. Ich hab mir von denen ein Angebot für einen entsprechenden Kurs erstellen lassen und dann zusammen mit einem Auszug aus der Jobbörse (woraus hervorgeht, dass Leute mit so einer Qualifikation gesucht werden) beimJC eingereicht. Wurde anstandslos genehmigt. Ist imemr noch besser, als zu warten, bis das JC einen von sich aus in irgendeine der üblichen "Sinnlosmaßnahmen" steckt, wo man Mandalas ausmalt oder Rechenaufgaben auf Grundschulniveau lösen soll.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •