Hey - mein Insolvenzverfahren ist nun seit Sommer Geschichte. Nun meldet sich die Knappschaft und möchte noch Geld - über 5000 €- davon 2.500 aus Beiträgen (vbuH wurde angemeldet) und der Rest aus Säumniszuschläge.

das ich was zahlen muss ist klar, aber wie kann man die Summe drücken? Während des Insolvenzverfahrens darf ich keine Zahlungen an die Gläubiger leisten. Kann man da was bei den Säumniszuschlägen machen? Akzeptieren die Krankenkassen (hier vor allem Knappschaft) eine Ratenzahlung?