Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Neues Insolvenzrecht (Verbraucherinsolvenz)

  1. #1
    Registriert seit
    24.11.2014
    Beiträge
    91

    Standard Neues Insolvenzrecht (Verbraucherinsolvenz)

    Auch hier konnte ich leider nichts finden. Wenn man die Suchmaschinen bemüht stellt man fest, dass sogar viele Anwaltsseiten noch auf dem alten Stand sind. Ist denn das neue Inso-Recht jetzt ab dem 01.10.2020 in Kraft oder noch nicht? Und ist die RSB nach drei Jahren nun durch?

  2. #2
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.709

    Standard

    Hi,
    der Regierungsentwurf wird noch im Ausschuss beraten. Anschließend kommt die 2. und 3. Lesung im Bundestag, ggf. Anhörung des Bundesrats und nach Unterzeichnung des Bundespräsidenten die Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt. Da kannst Du gerne täglich reinschauen...

    Da die Aussetzung der Insolvenzantragspflicht für überschuldete Selbständige bis Ende Dezember verlängert wurde, kann es gut sein, dass die InsO-Reform doch erst 2021 inkraft tritt.

    Gruß
    Ingo

  3. #3
    Registriert seit
    24.11.2014
    Beiträge
    91

    Standard

    Vielen Dank! Das war alles nur sehr widersprüchlich im Internet zu lesen. Heißt es, dass jemand, der nun ein Verbraucherinsolvenzverfahren ab dem 01.10.2020 eingeleitet hat, doch noch 6 statt 3 Jahre auf die RSB warten muss?

  4. #4
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.709

    Standard

    Hi,
    Zitat Zitat von Opan Beitrag anzeigen
    Heißt es, dass jemand, der nun ein Verbraucherinsolvenzverfahren ab dem 01.10.2020 eingeleitet hat, doch noch 6 statt 3 Jahre auf die RSB warten muss?
    auch das weiß man nicht mit Sicherheit. Vermutlich wird die Reform nicht rückwirkend beschlossen, so dass die alte Regelung solange noch gilt.

    Gruß
    Ingo

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •