Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Geldgeschenk

  1. #1
    Registriert seit
    04.08.2015
    Beiträge
    140

    Standard Geldgeschenk

    Hallo,

    ich bin in der Wvp und nun ergibt sich folgende Frage: Mein Opa wird eines seiner Häuser verkaufen. Den Erlös will er zu gleichen Teilen an seine drei Enkel aufteilen. Quasi als Geschenk. Darf ich soviel Geld auf dem Konto haben( ca. 70-80.000 Euro) oder möchte da der Treuhänder was von? Meine Wvp läuft noch bis Ende des Jahres...

    Gruß
    Huckeduster

  2. #2
    Registriert seit
    06.03.2018
    Beiträge
    58

    Standard

    Umtauschen in Edelmetall /Goldmünzen z. B. Geld auf dem Konto ist wg. dem Nullzins nicht mehr sinnvoll.

  3. #3
    Registriert seit
    04.08.2015
    Beiträge
    140

    Standard

    Am Thema vorbei....

  4. #4
    Registriert seit
    02.01.2005
    Beiträge
    462

    Standard

    Wenn es ein ""Geschenk" ist und du diech in der WVP befindest, kannst du alles behalten und musst es auch nicht melden.

  5. #5
    Registriert seit
    18.09.2006
    Ort
    Im schönen Ruhrgebiet mit Blick auf die Arena
    Beiträge
    13.866

    Standard

    Ich schliese mich habnix an.
    Gehasst
    Verdammt
    Vergöttert

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •