Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Forderungsverkauf/Probleme mit dem Abtretungsvertrag

  1. #1
    Registriert seit
    21.08.2006
    Beiträge
    1.674

    Standard Forderungsverkauf/Probleme mit dem Abtretungsvertrag

    Servus,

    ich habe ein Problem mit einem (angeblichen) Gläubiger der (angeblich) eine Forderung gekauft hat. Über den (angeblichen) Forderungskauf hat der (angebliche) Gläubiger nun bei Gericht folgende „Urkunde“ vorgelegt.

    Inkassozession

    hiermit tritt die Firma xy

    die Forderung x gegen Willi Müller

    an die Firma Toll Forderungsaufkauf ab.

    Dann folgt die Unterschrift der verkaufenden Firma und miitels Unterschrift und Stempel die Annahme der Abtretung.

    Nun das Problem. Die Annahme hat nicht die Firma Toll Forderungsaufkauf GmbH gestempelt und gezeichnet, diese wurde durch die Toll GmbH gezeichnet.

    Frage: Wer hat denn nun die Forderung gekauft, ist sie überhaupt wirksam verkauft worden?

    Wichtig wäre noch, dass die Toll GmbH ein registriertes Inkassounternehmen ist das versucht hat die Forderung für die Toll Forderungsaufkauf GmbH, selbstredend gegen Gebühr, einzutreiben. Nachdem dies gescheitert ist, hat die Toll Forderungsaufkauf GmbH die Forderung an die Toll GmbH verkauft.

  2. #2
    Registriert seit
    18.09.2006
    Ort
    Im schönen Ruhrgebiet mit Blick auf die Arena
    Beiträge
    13.866

    Standard

    Und was hat das Gericht zu der Urkunde gesagt ?
    Gehasst
    Verdammt
    Vergöttert

  3. #3
    Registriert seit
    21.08.2006
    Beiträge
    1.674

    Standard

    Bisher gar nichts. Termin für die mündliche Verhandlung ist Ende August.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •