Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Insolvenz vorbei und neues Leben mit einem Problem

  1. #1
    Registriert seit
    03.04.2017
    Beiträge
    49

    Standard Insolvenz vorbei und neues Leben mit einem Problem

    Hi Leute,
    meine Insolvenz ist seit Januar durch und seitdem hat sich viel getan.
    Habe einen festen und sicheren Job, neue Frau und mein Leben wieder geordnet.

    Da ich nicht mehr der jüngste bin hätten wir gerne auch jetzt mal ein Eigenheim.
    Da gibt es aber noch einen negativen Schufa Eintrag von einem Inkassobüro. Das ist das einzige was da noch drin steht und darum bekommen wir keine Finanzierung durch.

    Das bleibt ja noch 3 Jahre bestehen, soweit ich hier mitgelesen habe.
    Kennt jemand einen Fall, wo solch ein Unternehmen so etwas schon einmal zurück gezogen hat? Kann man da wirklich nichts machen, auch wenn man versucht mit den Leute zu reden?
    Aktuell sind halt die Zinsen extrem spannend und man könnte da Geld sparen.
    Hat jemand eine Idee ?
    Vielen Dank!

  2. #2
    Registriert seit
    02.01.2005
    Beiträge
    461

    Standard

    Kaum die alten Schulden los, und gleich neue machen.
    Außerdem steht in der Schufa für die nächsten drei Jahre das man in Insolvenz war. Da ist man eh noch eine Schufaleiche.

  3. #3
    Registriert seit
    12.04.2014
    Beiträge
    633

    Standard

    Wie @habnix schon geschrieben hat steht der Eintrag Restschuldbefreiung noch 3 jahre Taggenau in der Schufa drin, solange bist du ne Schufaleiche und kannst keinen Kredit u.s.w. bekommen. Ist auch gut so, ich bin seit Oktober 2017 Restschuld befreit, seitdem ging der score immer mehr in die Höhe und bin gerade aktuell auf 97% aber da der Eintrag RSB da noch drin steht bekomme ich auch nichts und möchte auch nichts, habe daraus gelernt. Ab Oktober 2020 müsste mein Eintrag verschwunden sein da könnte ich mir Theoretisch einen Handy vertrag holen oder nen Kredit, Handy vertrag brauch ich nicht da ich mit Aldi Talk zufrieden bin und mich dran gewöhnt habe, kredit brauch ich auch nicht.
    ----->>20.08.2014 Insolvenzeröffnung <<---------
    ----->>14.10.2015 in WVP <<-------
    ----->>05.10.2017 RSB Erteilt<<------

  4. #4
    Registriert seit
    03.04.2017
    Beiträge
    49

    Standard

    Mein Bankberater sagt, daß der Insolvenz Eintrag nicht so schlimm ist.
    Aber der eine Eintrag der Inkassofirma hindert die Bank daran uns eine Hausfinanzierung zu geben.

    Denkt ihr so ein Inkassounternehmen nimmt den Schufamledung zurück, oder verspricht das keinen Erfolg? Hat damit schon einmal jemand erfahreungen gesammelt?

  5. #5
    Registriert seit
    27.06.2017
    Beiträge
    111

    Standard

    Also Schulden für ein Eigenheim sind doch völlig iO, und recht vernünftige Schulden, ob man da jetzt mit neuem Job, Frau etc. direkt mit starten muss, steht auf einem anderen Papier. Aber back to topic: Schulden die mit der RSB erledigt sind, müssen auch aus der Schufa gelöscht werden. Wenn das Inkasso dem nicht nachkommt, dann eben Klagen.

  6. #6
    Registriert seit
    12.04.2014
    Beiträge
    633

    Standard

    Zitat Zitat von Malak Beitrag anzeigen
    Also Schulden für ein Eigenheim sind doch völlig iO, und recht vernünftige Schulden, ob man da jetzt mit neuem Job, Frau etc. direkt mit starten muss, steht auf einem anderen Papier. Aber back to topic: Schulden die mit der RSB erledigt sind, müssen auch aus der Schufa gelöscht werden. Wenn das Inkasso dem nicht nachkommt, dann eben Klagen.
    @malak Nein stimmt so nicht, die schulden die mit in der RSB drin waren und in der schufa stehen werden bei einer RSB als erledigt makiert und bleiben 3 Jahre weiterhin in der schufa drin. Ich bin auch RSB am 05.10.2017 und in der schufa ist nur die Targobank die mit in der inso drin war, der Eintrag RSB steht mit dem datum 05.10.17 drin und Targobank steht erledigt Merkmal auch mit dem Datum 05.10.17, beides werden jetzt 3 Jahre später am 05.10.2020 in der schufa gelöscht. @nosurrender ich kann mir nicht vorstellen das ein Bankberater sagt das ein Insolvenz Eintrag bzw RSB nicht so schlimm wäre, was gibt es schlimmeres als Insolvenz? Du wirst mit diesen Eintrag leider nichts bekommen, der Eintrag mit Inkasso wird also auch noch 3 Jahre drin stehen bleiben. Man bekommt noch nichtmal einen schufafreien Kredit aus der schweiz oder sonstwo da der eintrag RSB auch in der schuldnerdatenbank registriert sind. Ich finde es auch sehr blöd das man 3 Jahre auf die löschung warten muß aber Hauptsache man kann von vorne anfangen schuldenfrei und das ist wichtig.
    ----->>20.08.2014 Insolvenzeröffnung <<---------
    ----->>14.10.2015 in WVP <<-------
    ----->>05.10.2017 RSB Erteilt<<------

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •