Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: Verkürzung der Restschuldbefreiung: neuer AEV-Text

  1. #1
    Registriert seit
    16.09.2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    145

    Standard Verkürzung der Restschuldbefreiung: neuer AEV-Text

    Die vom BMJV in seiner PM vom 7.11.2019 (https://www.bmjv.de/SharedDocs/Press...befreiung.html) genannten Pläne zur Verkürzung der Restschuldbefreiung geben mir Anlass, meinen Standard-AEV zu ändern.

    => "1. Die Laufzeit dieses Vergleichs beginnt mit dem zweiten Monat, nachdem der letzte Gläubiger dieser Regelung zugestimmt hat, und endet im Juli 2025."

    Der neue AEV ist online zu finden unter: https://www.soziale-schuldnerberatun.../AEV171219.pdf.

    Das ist der AEV zum Zwecke der Erfüllung des gesetzlichen Pflicht zum Versuch eines AEV und daher keine "hohe Kunst", sondern mehr nach dem Motto: dem stimmen sowieso nicht alle Gläubiger zu. Vor diesem Hintergrund bin ich dazu übergegangen seit einiger Zeit, den AEV-Text auch gar nicht mehr zu versenden, sondern nur im Anschreiben darauf zu verweisen. Etwa so:

    "Frau xx ist überschuldet. Es bestehen Verbindlichkeiten bei xx Gläubigern in Höhe von ca. xx €. Demgegenüber besteht folgende finanzielle und soziale Situation: Frau xxxx ist xx

    Daher kann eine Regulierung der o.g. Verbindlichkeiten nur über einen Schuldenbereinigungsplan erfolgen. Wir schlagen Ihnen einen Plan vor, denn Sie wie folgt finden:
    www.soziale-schuldnerberatung-hamburg.de/AEV171219.pdf.

    Ihre Quote an der Gesamtverschuldung (vgl. Nr. 2 des Vorschlags) beträgt xx %.

    Wir empfehlen Ihnen, den Vorschlag anzunehmen, da Sie in wesentlichen Punkten genauso gestellt werden wie in dem sehr aufwändigen gerichtlichen Insolvenzverfahren. Durch Vermeidung anfallender Verfahrenskosten, welche die Auszahlungsbeträge an die Gläubiger schmälern, haben Sie sogar noch einen materiellen Vorteil."

    Diese Online-Version spart Kopierkosten und Papier! Es gab noch nie Probleme.

    Schönen Gruß
    Woody
    Geändert von Woody (14.12.2019 um 15:30 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •