Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Hausbau nach Privatinsolvenz

  1. #1
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    8

    Standard Hausbau nach Privatinsolvenz

    Ich mache es möglichst kurz:

    Meine PI endete 2017. Mein Score liegt trotzdem bei nur 22%. Mein Mann kennt seinen nicht, hat aber keine Schulden und hatte noch nie irgendwelche Zahlungsschwierigkeiten. Wir haben uns während meiner PI kennengelernt und geheiratet.
    Er hat ein Grundstück gekauft für € 100.000,- aus Eigenkapital. Jetzt wollen wir € 350.000,- für den Hausbau aufnehmen. Bekommen wir den Kredit trotz meines noch bestehenden negativen Schufascores und noch bestehenden negativen Eintrag? Oder bekommt mein Mann alleine auch den Kredit? Er ist schon 53. Ist er zu alt für den Kredit? Ich bin „erst“ 40.
    Er verdient netto € 5.000,-, ich € 1.700.-

    Der Finanzierungsberater hat eine Kopie meiner Schufaauskunft angefordert und sich noch nicht weiter geäußert. Ich habe Angst, dass es wegen meiner Vorgeschicjte nicht klappt. War hier schon einmal jemand in einer ähnlichen Situation? Wie ging es aus?

  2. #2
    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    4.286

    Standard

    Ob Ihr den Kredit bekommt oder nicht, kann Euch einzig und allein Euer Finanzberater sagen und nicht dieses Forum.

    Mit Deinem Schufascore dürftest Du wahrscheinlich keinen Kredit bekommen. Es kam hier zwar schon mal vor, dass jemand trotz Insolvenz (oder kurz danach) einen Hauskredit bekommen hat, das dürfte aber die absolute Ausnahme sein. 350K sind halt schon eine heftige Hausnummer...

  3. #3
    Registriert seit
    20.07.2017
    Beiträge
    1.968

    Standard

    Meine Glaskugel sagt mir, dass das Einkommen Deines Mannes ausreichen könnte um die Bank zu einem Angebot zu bringen. Deine Bonität wird mit an Sicherheit grenzender Sicherheit kein Argument FÜR ein Angebot sein bzw. wird dieses nicht attraktiver machen. Aber selbstverständlich würden sie Dich dennoch mit in den Vertrag schreiben wollen damit sie zwei Leute in der Haftung haben.

    [QUOTE=urmel1977;726518]
    „erst“ 40
    [QUOTE]
    Was sollen denn die Anführungszeichen rund um das Wort?

  4. #4
    Registriert seit
    18.05.2011
    Beiträge
    697

    Standard

    Also bei mir hat das geklappt. Ich hatte noch ein Jahr die RSB in der Schufa stehen und die meiner Frau war auch grottig. Ich konnte die Bank überzeugen den Kredit zu bewilligen.Waren aber "nur" 180 000.Ich war zu dem Zeitpunkt 51,allerdings habe ich einen Job bei einem großen Automobilhersteller. Das dürfte auch ein Argument gewesen sein. :-)
    Das hätte man aber vielleicht vor dem Kauf des Grundstückes klären sollen, es sei denn ihr wolltet es eh als Kapitalanlage haben wollen.
    Geändert von namtab (06.06.2018 um 15:04 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •