Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Aufteilung des Guthaben der Steuererstattung vergessen

  1. #1
    Registriert seit
    28.04.2018
    Beiträge
    7

    Standard Aufteilung des Guthaben der Steuererstattung vergessen

    Hallo Alle!

    Meine Frau befindet sich im ersten Jahr der Privatinsolvenz. Sie hat dummerweise die Steuererklärung, wo sie arbeitet, selbst gemacht und abgegeben, da sie dort einfach und günstig zu machen ist.

    Jetzt erfahren wir, dass sie dazu nicht berechtigt war und der Insolvenzverwalter die Steuererklärung hätte machen sollen. Wir haben auch erfahren, dass sie den Antrag auf Aufteilung des Guthabens der Steuererstattung versäumt hat. Im Guthaben ist auch mein Anteil der Steuererstattung drin, da ich auch arbeite und wir gemeinsam veranlagt sind. Wir wissen aber nicht, ob das Finanzamt bereits ausgezahlt hat, weil wir noch keinen Bescheid bekommen haben.

    Sie fragt:

    1. Was passiert jetzt?
    2. Kann man mein Guthaben noch retten?
    3. An wen hätte sie den Antrag auf Aufteilung stellen müssen (Insolvenzverwalter oder Finanzamt)?
    4. Bekommen wir noch den Steuerbescheid oder kriegt ihn nur der Insolvenzverwalter?
    5. Was passiert, wenn das gesamte Guthaben bereits beim Insolvenzverwalter ist?

    Vielleicht hat jemand hier Ähnliches erlebt oder gemacht?

    Wir bitten um Hilfe!

  2. #2
    Registriert seit
    20.01.2018
    Beiträge
    218

    Standard

    Mein IV hat mir geschrieben ich solle die Erklärung zum Finanzamt schicken. Die würden die dann ihm zur Unterschrift senden und er wieder zurück. Ich denke das er selbst auch keinen Bock hat für mich die Steuer zu machen. Deine Frau sollte ihrem IV allerdings schnellstens darüber in Kenntnis setzen.

    Du musst dem Finanzamt direkt mitteilen dass Du die Aufteilung forderst und nicht Deine Frau. Manche Finanzämter machen es im Insolvenzfall auch von sich aus.

  3. #3
    Registriert seit
    28.04.2018
    Beiträge
    7

    Standard

    Ok, kann ich machen.

    Aber was ist wenn das Guthaben bereits ausgezahlt worden ist aber der Insolvenzverwalter uns davon nicht berichtet hat?

    Ist mein Anteil noch zu retten oder ist er für immer verloren?

  4. #4
    Registriert seit
    20.01.2018
    Beiträge
    218

    Standard

    Das Finanzamt wird Euch den Steuerbescheid in jedem Fall zusenden. Wäre es nicht möglich einfach zum Finanzamt hinzufahren und den Antrag abzugeben? Und zwar direkt in der Erhebungsstelle? So habe ich des öfteren schon Dinge klären und erledigen können.

  5. #5
    Registriert seit
    06.04.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.887

    Standard

    Frag' einfach beim Finanzamt nach dem Steuerbescheid.

    Dann siehst Du, ob es bereits einen gibt, und wenn ja, wohin welche Gelder geflossen sind etc.

  6. #6
    Registriert seit
    28.04.2018
    Beiträge
    7

    Standard

    Ja, das Finanzamt werde ich auf jeden Fall erfragen.

    Die Frage bleibt denooch, ob mein Anteil noch zu retten ist oder ist er für immer verloren, wenn das Guthaben bereits überwiesen wurde?

  7. #7
    Registriert seit
    11.09.2007
    Beiträge
    726

    Standard

    Solange kein Bescheid ergangen ist bzw. es zu Zahlungen gekommen ist, sollte ein Antrag Erfolg haben können. Ich würde ihn umgehend in formloser Weise dem zuständigen FA zukommen lassen. Gut ist es immer, ein Fax vorauszuschicken und das Original dann per Post nachzureichen oder selbst abzugeben. Zusätzlich kann mna es ja auch noch per E-Mail versuchen.

  8. #8
    Registriert seit
    28.04.2018
    Beiträge
    7

    Standard

    Also, ich habe mich mit dem Finanzamt hier in Leipzig in Verbindung gesetzt.

    Auskunft: Der Bescheid ist noch nicht raus, weil Steuererklärnung nocht bearbeitet wurde. Einen Antrag auf Aufteilung des ist auch nicht notwendig, weil das Finanzamt das automatisch macht.

    Die Mitarbeiterin betonte, dass die automatische Aufteilung des Guthabens gang und gäbe in Leipzig seien.

    Wenn das so ist, dann muss ich wohl keinen Antrag abgeben. Wir warten also weiter. Das erste Jahr der Insolvenz ist wolh das Schwierigste, weil man dazu vieles Neues noch lernen muss.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •