Hallo,
soeben kam meine Nebenkostenabrechnung für meine ganz alte Wohnung, aus der ein Guthaben von knapp 280 € hervorgeht.
Da ich derzeit wegen der Unfähigkeit der Unzugsfirma bis zur Klage noch etwas abstottere, besteht logischerweise noch eine Forderung die NACH der Eröffnung entstanden ist.
Kann ich dies jetzt problemlos gegeneinander aufrechnen lassen oder muss ich diese 280 € Guthaben zwangsläufig an den IV abtreten?
Derzeit läuft der Antrag auf Schlussverteilung, Gläubiger haben noch bis Anfang Juni Zeit etwaige Anträge zu stellen.
Vielen Dank im Voraus!
Gruß, Seebärin