Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Kann in der WVP noch überhaupt etwas gepfändet werden...??

  1. #1
    Registriert seit
    02.05.2009
    Beiträge
    327

    Standard Kann in der WVP noch überhaupt etwas gepfändet werden...??

    Hallo liebe Forianer,

    ich treibt eine Frage um.... also wenn die Verbindlichkeiten beglichen sind, die Schulden quasi clean sind, man sich in dieser WVP befindet, könnten die Gläubiger trotzdem noch irgendetwas weg pfänden, bzw. könnten sie trotzdem weiterhin an Sonderzahlungen wie z.b. Urlaubsgeld - Weihnachtsgeld - wie Beurteilungsgeld...??????? In den vergangenen Jahren wurde von diesen gen. Extrazahlungen da stets fleißig alles einkassiert, was ja auch im Sinne meines Abzahlungsplanes angedacht war. Nun wird jetzt im Mai wie alle Jahre wieder das Beurteilungsgeld an mich überwiesen, so auch in bälde das Urlaubsgeld. Nun bin ich überhaupt nicht sicher ob die GL bzw. mein IV trotz WVP weiterhin da fleißig einkassieren können...???

    Deshalb wende ich mich wieder einmal erneut hier vetrauensvoll an dieses Forum, ich wäre Euch allen sehr Dankbar wenn Ihr darüber etwas posten könnt.

    Dankeschön im Vorraus

    Tacitus

  2. #2
    Registriert seit
    06.04.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.862

    Standard

    Hallo Tacitus,

    ich bin ein wenig verwirrt. Du sprichst von WVP, das lässt schließen, dass Du ein Insolvenzverfahren durchläufst. Und da 'kassiert' Dein IV selbstverständlich 'weiterhin ab'.

    In anderen Beiträgen berichtest Du, dass Du alle Deine Schulden außergerichtlich abgebaut hast.

  3. #3
    Registriert seit
    20.01.2018
    Beiträge
    203

    Standard

    Ist Urlaubsgeld nich eigentlich unpfändbar? Und es kassiert doch keiner ab sondern es wird abgeführt vom AG und zwar auch in der WVP.

  4. #4
    Registriert seit
    20.09.2017
    Ort
    NRW
    Beiträge
    26

    Standard

    Zitat Zitat von Tacitus Beitrag anzeigen
    also wenn die Verbindlichkeiten beglichen sind, die Schulden quasi clean sind, man sich in dieser WVP befindet,
    Also wenn die Schulden alle bezahlt sind und die Kosten des Verfahrens auch, warum befindest du dich dann noch in der WVP?

  5. #5
    Registriert seit
    01.01.1970
    Ort
    hoch im Norden
    Beiträge
    956

    Standard

    Zitat Zitat von Tacitus Beitrag anzeigen
    ...also wenn die Verbindlichkeiten beglichen sind... ...man sich in dieser WVP befindet... ...im Sinne meines Abzahlungsplanes...
    Deine Frage ist sehr verwirrend, weil die drei zitierten Dinge zusammen nicht möglich sind und sich widersprechen.

    Ich vermute, Du hast Insovenzantrag gestellt, das Verfahren wurde eröffnet und Du befindest Dich inzwischen in der Wohlverhaltensphase.
    Dann wäre es so, dass Du in deinem Insolvenzantrag die pfändbaren Anteile aller deiner Einkünfte an den Verwalter (Treuhänder) abgetreten hast, damit Du die Restschuldbefreiung erhältst. Das gilt dann natürlich weiter bis zum Ende des Verfahrens.

  6. #6
    Registriert seit
    20.07.2017
    Beiträge
    1.818

    Standard

    Wenn man die älteren Posting des TE so überfliegt kann man nur zu dem Ergebnis kommen, dass er entweder keine Ahnung hatte was er da all zu Jahre gemacht hat oder nicht weiß wie man es nennt.

    Ich gehe von Letzterem aus und denke, er hat einen (oder eine Art) außergerichtlichen Vergleich bedient und sich scheinbar darauf verlassen, dass nach der Bedienung dessen ihm die Gläubiger von sich aus die Brocken zuschicken etc.

    Vielleicht meldet er sich ja nochmal und versucht uns darzulegen was da genau gelaufen ist.

  7. #7
    Registriert seit
    02.05.2009
    Beiträge
    327

    Standard

    Hallo liebe Forianer,

    ja gut, ich selbst stand seinerzeit im AEV und das alles ist für mich erledigt, lebe vernünftig und ohne Kredit, obwohl man wieder einen bekäme... aber wozu...?? Möchte ich auch nicht.

    Ich frage im Namen einer sehr guten Bekannten. Da sie selbst hier nicht schreiben kann bzw. darf, da ihr Partner sie auch hier überwachen bzw. kontrollieren würde. Ist blöd und schade, aber so ist es nun einmal. Anders ginge es nicht.

  8. #8
    Registriert seit
    20.01.2018
    Beiträge
    203

    Standard

    da ihr Partner sie auch hier überwachen bzw. kontrollieren würde
    Das ist ja noch schlimmer als Schulden. Gäbe es da nicht auch noch ne Möglichkeit den los zu werden?

  9. #9
    Registriert seit
    06.04.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.862

    Standard

    Dann erkläre uns doch mal genauer, was Du hiermit meinst:
    die Schulden quasi clean sind

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •