Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Schuldenberatung schreibt Gläubiger nicht an..

  1. #1
    Registriert seit
    01.04.2018
    Beiträge
    40

    Standard Schuldenberatung schreibt Gläubiger nicht an..

    ...ich war der Meinung die SB kontaktiert teilt den Gläubigern mit das sie mit mir in die Insolvenz gehen bzw ich ich an sie gewandt habe.
    Nun hbe ich begonnen die Zahlungen einzustellen, wie.mir geraten wurde. Auf meine Frage ob sie jetzt die Gläubiger anschreibt, ein Inkasso ruft mich schon an, wird mir gesagt das dürfen sie nicht weil ich ja selbstständig bin, bin ja aber auch Rentnerin.

    Ich fühle mich total im Stich gelassen, der Antrag wird noch eingereicht. Bitte entschuldigt wenn es sich jammernd anhört aber ich bin wirklich überfordert

  2. #2
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.445

    Standard

    Hi,
    streng genommen haben die Recht, weil die Anerkennung nur Verbraucherinsolvenzverfahren betrifft und für Regelinsolvenzen auch kein außergerichtlicher Einigungsversuch vorgeschrieben ist.

    Wenn Gläubiger nerven, kannst Du ihnen selbst mitteilen, dass Du in Kürze (bzw. wenn möglich binnen eines Monats) die Regelinsolvenz beantragen wirst.

    Gruß
    Ingo

  3. #3
    Registriert seit
    01.04.2018
    Beiträge
    40

    Standard

    Danke, der Inkasso hat schon dreimal angerufen,da war ich sogar gerade bei der SB und sagte der Dame v.EOS das auch. Heute morgen kam jetzt ein SMS

  4. #4
    Registriert seit
    23.05.2015
    Beiträge
    811

    Standard

    Du kannst auf dem Handy einen Anrufblocker installieren, dann hörst du das Klingeln kein zweites Mal und auch die zweite SMS taucht nicht mehr auf.

    Wenn du tatsächlich noch diesen Monat Insolvenz anmeldest dann musst doch nicht mehr großartig mit den Schuldnern reden. Die Gläubiger kannst du auch selbst anschreiben.

  5. #5
    Registriert seit
    20.07.2017
    Beiträge
    1.818

    Standard

    Zitat Zitat von Frage-zeichen Beitrag anzeigen
    meine Frage ob sie jetzt die Gläubiger anschreibt, ein Inkasso ruft mich schon an, wird mir gesagt das dürfen sie nicht weil ich ja selbstständig bin, bin ja aber auch Rentnerin.
    Ob ein Inkasso Dir am Telefon irgendwas vom Schwan erzählt oder der Förster in den Forst pupst ist etwa ähnlich relevant.

    Wenn die nochmal anrufen sagst Du freundlich und bestimmt: "Ich untersage Ihnen weitere Anrufe!" Wenn das nicht hilft, kannst Du denen auch folgendes schreiben:

    "Tag!

    Wie ich bereits mitgeteilt habe, werde ich in Kürze ein Insolvenzverfahren durchführen.

    Ich werde von Ihren Mitarbeitern zum Teil mehrfach täglich angerufen.
    Insbesondere aufgrund meiner derzeitigen Erkrankung fühle ich mich hierdurch genötigt und mehr als belästigt.

    Ich fordere Sie daher hiermit nachdrücklich auf, ab sofort von Anrufen bei mir Abstand zu nehmen.
    Sollten Sie dieser Aufforderung nicht nachkommen, werde ich rechtliche Schritte gegen Sie einleiten.

    Ich bedanke mich für Ihr Verständnis.

    Tüss!"


    In aller Regel hört das dann auf.

  6. #6
    Registriert seit
    06.04.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.862

    Standard

    Zitat Zitat von Frage-zeichen Beitrag anzeigen
    Ich fühle mich total im Stich gelassen, der Antrag wird noch eingereicht.
    Irgendetwas beißt sich in dieser Aussage.

    Wenn die SB - so habe ich es jedenfalls verstanden - dann doch für Dich bzw. mit Dir den Antrag ausfüllt, dann ist doch alles in Butter.
    Bliebe allenfalls die Frage, in welchem Zeitrahmen dies passiert. Denn für diese Übergangszeit braucht es starke Nerven.

    Und mal nebenbei:
    Wenn man einen Termin wahrnimmt bei der Schuldnerberatung, wo es dann um wirklich einschneidende Maßnahmen geht, dann sollte oberstes Gebot sein, das Handy solange im Auto zu lassen, um jede Ablenkung zu vermeiden.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •