Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Kein Mut den Schritt zu gehen

  1. #1
    Registriert seit
    01.04.2018
    Beiträge
    40

    Standard Kein Mut den Schritt zu gehen

    ... haben andere es auch so empfunden. Ich habe Angst und nicht den Mut diesen Schritt der RE zu gehen. Warum:: ich kämpfe seit Ewigkeiten und erfolglos ich habe kein Vertrauen das dieser Weg der Richtige ist.- Das irgendetwas falsch laufen könnte... Ich würde ja meinen Schulden gerne zahlen aber ich weiss, dass ich es nicht mehr schaffen .

  2. #2
    Registriert seit
    06.04.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.862

    Standard

    Wenn Du schon seit Jahren erfolglos kämpfst, dann kann ja das, wofür Du gekämpft hast, nicht das Richtige gewesen sein.

    Also: Ruhig Blut! Andere haben's auch geschafft.

  3. #3
    Registriert seit
    01.04.2018
    Beiträge
    40

    Standard

    ...gekämpft wieder auf die Beine zu kommen..und wieder gescheitert - darum kein Zutrauen , das noch irgendetwas positiv werden kann ...dieses Quäntchen Glück was man auch braucht

  4. #4
    Registriert seit
    18.09.2006
    Ort
    Im schönen Ruhrgebiet mit Blick auf die Arena
    Beiträge
    13.850

    Standard

    Hört sich hart an, ist aber so. Hast du Angst dann lass es doch und lebe so weiter oder kneift die Arschbacken zusammen und regle dein Leben. Nur das kann dir hier keiner abnehmen.
    Gehasst
    Verdammt
    Vergöttert

  5. #5
    Registriert seit
    11.12.2004
    Beiträge
    3.020

    Standard

    Mal ehrlich:Willst du wirklich an deiner Situation was ändern
    Wenn du wirklich was ändern und dein Leben neu ornen willst dann setzt dich wenn du Angst davor hast was auf dich zukommt hin und schreib dir mal auf in einer ruhigen Stunden
    - was im positiven/negativen dir passieren kann wenn du nichts an deiner Situation änderst
    - was im positiven /negativen dir passieren kann , wenn du den Weg des inso gehst und es absehbar wäre wann du die Restschuldbefreiung bekommst
    Und wenn du das gemacht hast entscheide für Dich was dein Weg ist mit allen Konsequenzen (positiv/negativ) die das mit sich bringt

  6. #6
    Registriert seit
    14.08.2006
    Beiträge
    8.391

    Standard

    die Entscheidung ist nicht leicht und die kann dir auch keiner abnehmen.
    Letztlich musst DU die treffen, kein anderer.

    Vielleicht hilft es dir, wenn du dir klar machst dass alle deine Versuche in den letzten Jahren das selber zu lösen nichts gebracht haben. Warum also so weiter machen?
    Und was soll passieren wenn du in die RI gehst? Was könnte noch schlimmer werden?

    Ich kann dir nur sagen: Wenn ich gewusst hätte wie viel schöner und besser ein Leben ohne Schulden ist, dann hätte ich alle Schritte viel viel früher eingeleitet!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •