Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 24 von 24

Thema: Widerspruch beim Verwaltungsgericht

  1. #21
    Registriert seit
    29.07.2009
    Beiträge
    307

    Standard

    Zitat Zitat von Inso? Beitrag anzeigen
    Schon seltsam das man sich erklären muss wenn man ein Lebensmodell lebt das von unserer christlich geprägten Gesellschaft eigentlich gewollt ist, und für das der Staat Jahr für Jahr Milliarden ausgibt (Eltern verbringen mehr Zeit mit ihren Kindern).
    Also, ich kenne ihn mittlerweile auch schon seit einigen Jahren, haben zusammen gearbeitet und war damals stutzig seiner Ideen, habe es ihn auch direkt gesagt, denn wir sind hier aufgewachsen, Mann arbeitet, Frau passt auf die Kindern auf, oder arbeiten beide und .......
    Ich sehe das bei uns, wir wechseln uns mit meiner Frau die schichten, sie Arbeitet bei einer Fa. in 2 Schichten und ich bei uns in 3.
    Ich merke selber, durch diese Schichten geht mir das ganze Leben vorbei, wenn ich Spätschicht sehe ich die Kindern die ganze Woche nicht bzw. meine Frau wartet schlafen auf den Sofa usw.

    Ich sehe bei ihn es anders, er genießt es mit den Kindern zu sein, spielt Musik mit denen, geht mit den 2 Jungs zum Fußball und dadurch kann er sehr viel seine Frau entlasten.
    Nach Jahren sage ich Hut ab.

    Problem ist jetzt dieses Lebensmodell das Jugendamt vorzuweisen ohne dass dies Problemen macht, vielleicht ist es einfacher dann Geld vom Staat zu beziehen

  2. #22
    Registriert seit
    20.07.2017
    Beiträge
    1.656

    Standard

    Zitat Zitat von Inso? Beitrag anzeigen
    So sehr ich schätze was du sonst hier schreibst, das geht in die Richtung "Wer nichts zu verbergen hat.........."
    *umpf* Naja, ich hab das Randthema ja selbst zu verantworten

    Ich stimme Dir natürlich grundsätzlich zu, sehe aber in der Verteidigung des persönlichen Rechts auf Datenschutz nicht als Kerninhalt meines Arbeitsauftrages.

    Ich bin kein Anwalt sondern soll u.a. Ratsuchenden dabei helfen Probleme zu lösen. Wenn es möglich ist diesen Effekt zu erzielen in dem eine Person eine Auskunft erteilt die sie eigentlich nicht geben müsste ohne dass dies aber (abgesehen von u.U. verletztem Datenschutz) irgendwelche negativen Folgen für irgendjemanden haben kann dann bin ich eindeutig Pragmatiker.

    Wenn jemandem sein Recht auf Datenschutz wichtiger ist als eine zeitnahe Lösung eines existenzbedrohenden Problems dann ist dieser Standpunkt natürlich sein gutes Recht. Ich habe aber nur begrenzt Zeit und diese fülle ich in der Regel lieber damit Menschen bei der Sicherung ihrer Existenz zu helfen als dabei ihr persönliches Recht auf Datenschutz zu verteidigen.

    Nochmal: Dabei will ich nicht sagen, dass mir Datenschutz egal ist - es geht eher um Prioritäten.
    Geändert von Caffery (16.04.2018 um 13:25 Uhr)

  3. #23
    Registriert seit
    23.05.2015
    Beiträge
    720

    Standard

    Zitat Zitat von Caffery Beitrag anzeigen
    Nochmal: Dabei will ich nicht sagen, dass mir Datenschutz egal ist - es geht eher um Prioritäten.
    Ich finde dies sind zwei Interessen die gerade der Staat nicht gegeneinander ausspielen darf. Deinen pragmatischen Standpunkt verstehe ich voll und ganz - aber wo kommen wir hin wenn uns der Staat mit solchen Mitteln "erpressen" darf? Dann wird Datenschutz zur Floskel.

    Siehst du den Ansatz der Kommunen die Daten der Bürger zu vermarkten auch so pragmatisch? Denn all die eingesammelten Daten werden dann in Zukunft der Wirtschaft. den Inkassobüros und den Auskunfteien zur Verfügung stehen. (eine ganz andere Diskussion ich weiss, aber die Kommunen wünschen es sich nun ein mal das "Gold des 21. Jahrhunderts" auch versilbern zu dürfen Alleine der Ansatz müsste Millionen auf die Strasse treiben)

  4. #24
    Registriert seit
    20.07.2017
    Beiträge
    1.656

    Standard

    Zitat Zitat von Inso? Beitrag anzeigen
    wo kommen wir hin wenn uns der Staat mit solchen Mitteln "erpressen" darf?

    Siehst du den Ansatz der Kommunen die Daten der Bürger zu vermarkten auch so pragmatisch?
    Was willst Du von mir hören? Im Grunde meines Herzens bin ich ganz bei Dir.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •