Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Kautionsbürgschaft - Erfahrungen

  1. #1
    Registriert seit
    30.07.2017
    Beiträge
    185

    Standard Kautionsbürgschaft - Erfahrungen

    Leider befinde ich mich derzeit erneut auf Wohnungssuche und werde vermutlich nicht nochmal das Glück haben einen Vermieter zu finden, der keine Fragen stellt und auch keine Kaution haben möchte.

    Nun hab ich spaßeshalber mal online einen Vorantrag für eine Kautionsversicherung gestellt, der sogar prompt genehmigt wurde. Die monatlichen Kosten wären überschaubar und bis ich die komplette Kautionshöhe eingezahlt hätte, müsste ich 18 Jahre in meiner derzeitigen Wunschwohnung bleiben. Bis dahin könnte ich sicherlich auch entsprechend Geld beiseite legen und die Versicherung irgendwann vorzeitig kündigen

    Hat evtl. jemand Erfahrung damit, insbesondere trotz PI? Klar, wenn der Vermieter Kosten geltend macht beim Auszug, muss ich diese Kosten trotzdem tragen, aber so würde ich zumindest die Chancen auf eine Wohnung signifikant erhöhen, was für den Moment wichtiger wäre.

    Vielen Dank schon mal im Voraus!

    LG

  2. #2
    Registriert seit
    21.08.2006
    Beiträge
    1.575

    Standard

    Zitat Zitat von DieSeebaerin Beitrag anzeigen

    Nun hab ich spaßeshalber mal online einen Vorantrag für eine Kautionsversicherung gestellt, der sogar prompt genehmigt wurde.
    Bei einem Vorantrag, wirst du wahrscheinlich auch einen Kredit in Höhe x bekommen. Bis dann halt die endgültige Prüfung was anderes ergibt.........

  3. #3
    Registriert seit
    30.07.2017
    Beiträge
    185

    Standard

    Zitat Zitat von mucel Beitrag anzeigen
    Bei einem Vorantrag, wirst du wahrscheinlich auch einen Kredit in Höhe x bekommen. Bis dann halt die endgültige Prüfung was anderes ergibt.........
    Nicht zwangsläufig, bei Krediten bekommt man tatsächlich bereits bei der Vorprüfung eine Ablehnung. Und dann irgendwelche ominösen Angebote für Schuldenbereinigungen oder wie sich das schimpft.

    Und Nein, ich möchte die Spirale nicht weiter drehen lassen, sondern habe die Erfahrung bereits vor dem IV gemacht und werde das auch dabei belassen.

  4. #4
    Registriert seit
    11.12.2004
    Beiträge
    3.049

    Standard

    wenn du es ganz genau wissen willst würde ich genau die kautionsversicherung direkt anmailen und konkret befragen
    Wenn du eine kaution ansosten benötigt und du einen festen AG hast würde ich mit dem IV abklären ob wenn deine firma dir ein ag darlehn zahlt was aus dem unpfändbarem abgezogen würde um eine Kaution zu bezahlen das möglich wäre und wenn der keine Bedenken hat würde ich mal mit der firma reden

  5. #5
    Registriert seit
    26.02.2016
    Beiträge
    700

    Standard

    Da ich mich gerade auch mit einem ähnlichen Thema befasst habe sei hier kurz der Hinweis angebracht, dass Vermieter die Kautionsversicherungen nicht akzeptieren müssen.
    Weiterhin bekommst du natürlich bei der Versicherung das Geld was du einzahlst nicht zurück, wie es bei einer normalen Kaution der Fall wäre.
    Ich verstehe aber das Problem in der PI und kann nachvollziehen dass dies eine Option ist, die in Frage kommen könnte.

  6. #6
    Registriert seit
    30.07.2017
    Beiträge
    185

    Standard

    Danke, das ist mir (leider) alles bekannt.
    Mein jetziger Vermieter hat keine Fragen gestellt und wollte auch keine Kaution haben, was für mich natürlich optimal war. Nun muss ich aber nach nur vier Monaten wegen Schimmel wieder raus und stehe erneut vor dem Problem.
    Deswegen kam mir das jetzt, um zumindest meine Chancen zu erhöhen, wenn auch keine Garantie.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •