Hallo zusammen,

unser größter Energieanbieter (in S) verlangt regelmäßig 69 Eur sog. "Ganggebühren". Damit ist gemeint, dass ein Mitarbeiter am Wohnort auftaucht und zur Zahlung mahnt, wenn Rückstände bestehen. Hat jemand ähnliche Erfahrungen? Noch besser: Kennt jemand eine Rechtsprechung bezüglich der Rechtmäßigkeit solcher Gebühren?

Vielen Dank für Rückmeldungen,
Reiner Saleth