Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Dank Eurer Hilfe bin ich auf einem guten Weg

  1. #1
    Registriert seit
    19.12.2017
    Beiträge
    18

    Standard Dank Eurer Hilfe bin ich auf einem guten Weg

    Hallo liebe Forenmitglieder,
    im Dezember hatte ich hier das erste Mal meine Probleme dargelegt, war völlig am Boden.
    Jetzt wollte ich mal kurz berichten, was sich bei mir, dank eurer Hilfe, getan hat.
    Ich hatte Termine bei der Schuldnerberatung, die mir sehr gut geholfen haben.
    Ich bekam Vordrucke, die ich an die Gläubiger geschickt habe. Antworten kamen mit der Aufstellung der Forderungen zurück.
    Das habe ich alles zu meinem Berater der Schuldnerberatung geschickt, beim nächsten Termin gingen wir alles durch.
    Jetzt macht die Beratungsstelle den Gläubigern ein außergerichtliches Angebot, dass im Prinzip genauso ist wie bei der Privatinsolvenz.
    Mal sehen, was jetzt kommt.
    Mir geht es auf jeden Fall jetzt besser, ich fühle mich von der Beratungsstelle sehr gut betreut.
    Ich kann wieder in den Briefkasten schauen, was jetzt noch an Schreiben kommen, gebe ich weiter, auf Telefonate reagiere ich prinzipiell nicht.
    Wie wäre es, wenn jetzt die Gläubiger dem außergerichtlichen Vorschlag zustimmen? Wäre das gut oder wäre eine Insolvenz besser?
    Mein Berater meinte, ruhiger würde ich mit der Privatinsolvenz leben.
    Ich wünsche allen einen schönen Sonntag
    Schöne Grüße
    von der stürmischen Ostsee

  2. #2
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.417

    Standard

    Hi,
    Zitat Zitat von Ostseewelle Beitrag anzeigen
    Wie wäre es, wenn jetzt die Gläubiger dem außergerichtlichen Vorschlag zustimmen? Wäre das gut oder wäre eine Insolvenz besser?
    das kommt auf den Vergleich an und ob wirklich alle Gläubiger erfasst sind.

    Wenn letzteres zutrifft und der Plan analog zur Insolvenz den pfändbaren Teil des Einkommens für 5 bzw. 3 Jahre anbietet (und man dies auch zuverlässig erfüllen kann), dann ist es eher von Vorteil und es könnte evtl. auch nur zu - lösbaren! - Problemen kommen, wenn Gläubiger durch Einkommensreduzierung weniger erhalten als veranschlagt.

    Gruß
    Ingo

  3. #3
    Registriert seit
    19.12.2017
    Beiträge
    18

    Standard

    Hallo Ingo,
    danke für die Antwort.
    Ich weiß natürlich nicht, wie es in 5 Jahren aussieht, ich werde in 3 Jahren Rentnerin, würde aber sicher noch arbeiten, wenn es die Gesundheit erlaubt.
    Rente bekomme ich nicht so viel, dass ich die Gläubiger so bezahlen kann, wie jetzt.
    Schöne Grüße
    Ostseewelle

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •