Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 48

Thema: PRA Group

  1. #11
    Registriert seit
    14.02.2008
    Beiträge
    1.099

    Standard

    Es wird echt Zeit, dass jemand diesem Unsinn ein Ende macht und dich (mal wieder) sperrt...

  2. #12
    Registriert seit
    16.09.2015
    Beiträge
    26

    Standard

    Wie schon vorher angesprochen, müsste alles verjährt sein. Doch wenn nicht kann man sich vielleicht auf einen Vergleich einigen. Hast du da schon mal was in dieser Richtung erfahren?

  3. #13
    Registriert seit
    20.12.2014
    Beiträge
    679

    Standard

    Zitat Zitat von HILI Beitrag anzeigen
    Wie schon vorher angesprochen, müsste alles verjährt sein. Doch wenn nicht kann man sich vielleicht auf einen Vergleich einigen. Hast du da schon mal was in dieser Richtung erfahren?
    Bist Du schizophren?

  4. #14
    Registriert seit
    26.02.2016
    Beiträge
    679

    Standard

    Mit dem falschen Account eingeloggt? ;-)

  5. #15
    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    4.249

    Standard

    Zitat Zitat von HILI Beitrag anzeigen
    Wie schon vorher angesprochen, müsste alles verjährt sein. Doch wenn nicht kann man sich vielleicht auf einen Vergleich einigen. Hast du da schon mal was in dieser Richtung erfahren?
    Nochmal ganz langsam: Da ist überhaupt nichts verjährt.

  6. #16
    Registriert seit
    16.09.2015
    Beiträge
    26

    Standard

    Dann erkläre mal bitte wieso nicht?

  7. #17
    Registriert seit
    16.09.2015
    Beiträge
    26

    Standard

    Sobald die Verjährungsfrist gehemmt wird, läuft sie ab dem Zeitpunkt des Eintritts der Hemmung nicht weiter. Die Dauer der Hemmung wird in den Lauf der Verjährungsfrist nicht einberechnet. Fällt die Hemmung weg, läuft die Verjährung an der Stelle weiter, an der sie gehemmt war. Beispiel: Forderung verjährt zum 31.12.2015. Hemmung tritt zum 15.12.2015 ein. Zum 15.07.2016, 24:00 Uhr, endet die Hemmung. Es waren bei Eintritt der Hemmung noch 16 Kalendertage "übrig". Mit diesem Stand beginnt die Verjährungsfrist also dann am 16.07.2016, 00:00 Uhr, wieder zu laufen. Verjährung tritt dann am 31.07.2016, 24:00 Uhr, ein.

  8. #18
    Registriert seit
    20.07.2017
    Beiträge
    1.656

    Standard

    Zitat Zitat von HILI Beitrag anzeigen
    Dann erkläre mal bitte wieso nicht?
    Zitat Zitat von Caffery Beitrag anzeigen
    § 497 Abs. 3 Satz 3 BGB
    Ich zitiere mal:
    Die Verjährung der Ansprüche auf Darlehensrückzahlung und Zinsen ist vom Eintritt des Verzugs nach Absatz 1 an bis zu ihrer Feststellung in einer in § 197 Abs. 1 Nr. 3 bis 5 bezeichneten Art gehemmt, jedoch nicht länger als zehn Jahre von ihrer Entstehung an.
    Zitat Zitat von HILI Beitrag anzeigen
    Volldepp
    Auch durch derartige Abwortungen wird sich an der grundlegenden Antwort auf Deine Fragestellung nichts ändern: Da ist zu 99,99% nichts verjährt.

  9. #19
    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    4.249

    Standard

    Heißt also verkürzt und vereinfacht: Verjährung bei Darlehen erst nach 13 Jahren.

  10. #20
    Registriert seit
    19.08.2013
    Beiträge
    5.025

    Standard

    Verjährung bei Darlehen erst nach 13 Jahren.
    Bisher zu arg verkürzt. "Verbraucherdarlehen" statt "Darlehen" und es fehlt "in Verzug".

    Bei Krediten zwischen Privatleuten gilt das ja beispielsweise so erst mal nicht. Auch wenn der Verzug nie ausgelöst wurde, ist und bleibt das nach wie vor nach 3 Jahren zum Jahresende verjährt. :-)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •