Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 33

Thema: Überschuldung bitte um hilfe

  1. #21
    Registriert seit
    03.01.2018
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    15

    Standard

    Dankeschön schon einmal für eure Beiträge.

    Okay, also mit dem Anwalt hat sich auf jeden Fall erledigt für mich.
    Soll ich vor dem nächsten Termin bei der SB nochmals versuchen mit allen Gläubigern in Kontakt zu treten, um ggf. die Forderungen gegen mich durch Vergleiche zu verkleinern? Oder ist das eher aussichtslos?

  2. #22
    Registriert seit
    03.01.2018
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    15

    Standard

    Und eine kleine Frage habe ich noch: sollte die Pi der einzige Ausweg sein, wie ist es dann mit der mietkaution für meine Wohnung? Wenn diese auch gepfändet wird, habe ich ja an anderer stelle wieder mehr Schulden, weil meine Eltern mir diese gestellt haben. Und diese bei Auszug natürlich zurück erwarten.

  3. #23
    Registriert seit
    14.02.2008
    Beiträge
    1.048

    Standard

    Wovon willst du die Vergleiche denn bezahlen?

    Solange du nicht umziehst, passiert mit deiner Mietkaution nichts.

  4. #24
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.257

    Standard

    Hi,
    Zitat Zitat von Twinmum17 Beitrag anzeigen
    sollte die Pi der einzige Ausweg sein, wie ist es dann mit der mietkaution für meine Wohnung?
    die wäre früher zur Masse gezogen, aber der BGH hat kürzlich anders entschieden, so dass die für eine neue Wohnung zur Verfügung steht.

    Gruß
    Ingo

  5. #25
    Registriert seit
    03.01.2018
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    15

    Standard

    Nacheinander irgendwie abstottern... ich weiß das es halbwegs aussichtslos ist. Ich bin ja zahlungswillig, habe nur momentan nicht die Mittel dazu. Aber sobald ich wieder arbeite sieht das ja anders aus.

    Umziehen muss ich leider, sobald ich etwas passendes finde. Das hat leider keine 6 Jahre mehr Zeit.

  6. #26
    Registriert seit
    03.01.2018
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    15

    Standard

    Dankeschön, das ist ja schonmal ein kleiner Lichtblick.

  7. #27
    Registriert seit
    20.07.2017
    Beiträge
    979

    Standard

    Zitat Zitat von Twinmum17 Beitrag anzeigen
    Soll ich vor dem nächsten Termin bei der SB nochmals versuchen mit allen Gläubigern in Kontakt zu treten, um ggf. die Forderungen gegen mich durch Vergleiche zu verkleinern? Oder ist das eher aussichtslos?
    Nein, das macht keinen Sinn.
    Zitat Zitat von Twinmum17 Beitrag anzeigen
    Und eine kleine Frage habe ich noch: sollte die Pi der einzige Ausweg sein, wie ist es dann mit der mietkaution für meine Wohnung?
    In der PI wird Dein Mietverhältnis "freigegeben", danach kann Dir auch Deine Kaution selbst im Falle eines Umzugs nicht mehr durch die PI genommen werden.
    Wenn sich allerdings vorher schon ein Gläubiger mit einem Pfändungsbeschluss an den Vermieter "draufsetzt" ist das ein Problem.

  8. #28
    Registriert seit
    03.01.2018
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    15

    Standard

    Kann einfach an meinen Vermieter herangetreten werden um zu pfänden?

  9. #29
    Registriert seit
    20.07.2017
    Beiträge
    979

    Standard

    Yap. Das setzt natürlich voraus, dass ein Gläubiger diesen kennt. In der Regel läuft das über eine Vermögensauskunft. Ein Pfändungs- und Überweisungsbeschluss umfasst normalerweise die Mietkaution und eventuelle Nebenkostenguthaben.

    Die Mietkaution kann der Vermieter aber trotz des Beschlusses behalten so lange damit sein Mieteigentum abgesichert wird. Sprich: Bis du ausziehst.

    Ich sehe solche Beschlüsse allerdings vergleichsweise selten da sie vielen Gläubigern wahrscheinlich nicht sonderlich aussichtsreich erscheinen.

  10. #30
    Registriert seit
    06.11.2013
    Beiträge
    137

    Standard

    Schuldenbereinigungsplan auf 6 Jahre habe ich auch gemacht, über einen sehr guten Wirtschaftsberater aus Leipzig, leider ist dieser verstorben sonst hätte ich ihn dir empfohlen, die Arbeit war sehr gut, hat aus 60.000€ knapp 16.000 bei 40 Gläubigern durch meine damalige Ex.

    Er gab mir damals den Tipp, immer versuchen eine Privatinsolvenz zu verhindern.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •