Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31

Thema: Disporahmen u Kreditkarte (beides ungenutzt) seitens Bank gekündigt: Kreditkündigung?

  1. #21
    Registriert seit
    30.08.2015
    Beiträge
    74

    Standard

    Hi!

    Ich bin süchtiger Spieler und seit etlichen Jahren abstinent.

    Ich kann mich den Vorrednern nur anschließen.
    Deine Angst wird vergehen mit Einzug in die Wohnung. Und dann?
    Welche Motivation wirst Du anschließend benötigen, um weiterhin spielfrei zu bleiben?

    Kümmere Dich bitte um Dich selbst!
    Gerne kannst Du Dich in dem Forum, den Olaf K verlinkt hat, melden.
    Dort können wir dann einiges aus Dir herauskitzeln, was Dich auch zukünftig spielfrei bleiben lässt.

    Die Illegalität der nicht in SH lizensierten Casinos (Du musst dann aber auch dort Deinen Wohnsitz haben und dort spielen - nur dann ist es erlaubt) wurde gerade in einem Urteil des Bundesverwaltungsgerichtes bestätigt.
    Somit hast Du sehr wahrscheinlich illegales Glückspiel betrieben.
    Dies bietet Dir aber auch die Möglichkeit eines Chargebacks und kann so Deine Kredite durch frühzeitige Tilgung schmälern.
    Wir machen natürlich keine Rechtsberatung.

    Melde Dich also bitte im Forum der Fachstelle Glückspielsucht NRW e.V. an.

  2. #22
    Registriert seit
    10.12.2017
    Beiträge
    10

    Standard

    In meinem Leben hat sich einiges ins Positive verändert
    Das Spielen habe ich im Griff

    Ich habe eine Erbschaft gemacht. Etwa 200.000eur
    Hätte vor mein Mietleben gegen ein Eigenheim zu tauschen
    Das spielbedingte kreditaufnehnen in den letzten Jahren lässt meine Boni nicht so toll aussehen. Bin auf Grund der Verbindlichkeìten ziemlich auf Anschlag
    Ca. 30.000eur sind aktuell noch auf drei Kredite verurteilt abzuzahlen - darunter ist auch eine Umschulung in der ich 4 Kredite in einen zusammengefasst habe.
    Zu Rücklastschriften mangels Kontodeckung kam es nie
    Hab ich Chancen, einen Hauskredit zu bekommen, wenn ich die Verbindlichkeiten zu begleichen?

    Wie schnell verändert sich dadurch mein Schufa Score zum Positiven?

    Oder soll ich lieber aufs einmalige Abbezahlen verzichten u den Ratenplan beibehalten?

    Danke für Eure Antwort

    Theo

  3. #23
    Registriert seit
    20.07.2017
    Beiträge
    1.974

    Standard

    Zitat Zitat von theoneu Beitrag anzeigen
    Ich habe eine Erbschaft gemacht. Etwa 200.000eur
    Mein Beileid. Ehre das Andenken der/s Verstorbenen indem Du das Geld weise einsetzt indem Du...
    Zitat Zitat von theoneu Beitrag anzeigen
    Ca. 30.000eur sind aktuell noch auf drei Kredite verurteilt abzuzahlen
    Oder soll ich lieber aufs einmalige Abbezahlen verzichten u den Ratenplan beibehalten?
    zunächst mal umgehend alle Deine Schulden tilgst. Es gibt keine bessere Geldanlage als Schulden tilgen - ganz egal aus welcher Sicht man es betrachtet.

    Die getilgten Kredite bleiben noch 3 Jahre taggenau in Deiner Schufa kleben. Ich würde Dir raten diese Zeit zu nutzen um Dich selbst zu testen bzgl. Deiner Spielsucht bevor Du Dir Gedanken um Deine Bonität, neue Kredite und ähnliches machst.

    Ich kann mich nur immer wiederholen: Es soll ja Leute geben die erstmal froh sind, dass Schuldenthema hinter sich gelassen zu haben. Du ziehst grade den finanziellen Jackpot und der erste wirtschaftliche Gedanke gilt Deiner Bonität und der Kreditaufnahme... ich persönlich verstehe sowas nicht. Aber das ist ja auch nur meine Meinung - und ich bin und denke ja auch weniger wie ein Anlageberater.

  4. #24
    Registriert seit
    10.12.2017
    Beiträge
    10

    Standard

    Danke Caffery.
    Danke auch für Deine Anteilnahme.

    Ich seh Dich grad kopfschüttelnd, wie ich nur auf solche Gedanken komme.

    Mit Deinen Gedanken hast Du recht

    Hätte nur den Gedanken, das Geld, das ich in Miete stecke, in Eigenheim zu investieren

    Auch wenn Du es nicht gern liest:
    Die Kredite bleiben in der Schufa 3 Jahre kleben. Ab wann verändert sich mein score ins positive?

    Aktuell verdiene ich mtl 2.350eur netto

  5. #25
    Registriert seit
    11.12.2004
    Beiträge
    3.050

    Standard

    Du bist 39 hat eine gute Anstellung und bist alleinstehend
    Wenn du 200000 Euro geerbt hat, freu dich, zahle deine Schulden und überleg wirklich mal wenn du weiter keine Familie gründen willst ,ob es anstatt einem Haus nicht auch eine schöne Eigentumswohnung ausreicht und den Rest würde ich so anlegen an deiner Stelle ,dass du auch noch was davon hast und dir auch eine Reserve bleibt
    Geändert von rike3 (03.06.2018 um 13:06 Uhr)

  6. #26
    Registriert seit
    20.07.2017
    Beiträge
    1.974

    Standard

    Zitat Zitat von theoneu Beitrag anzeigen
    Auch wenn Du es nicht gern liest:
    Die Kredite bleiben in der Schufa 3 Jahre kleben. Ab wann verändert sich mein score ins positive?
    Ich vermute mal genau in dem Moment in dem die Einträge gelöscht werden. So genau weiß das aber niemand - und die Schufa wirds Dir nicht sagen. Das Geheimnis wie genau die sich ihren Score herbeifantasieren wird ähnlich gehütet wie die Kennedyakten

    Ich z.b. hole mir alle 2 Jahre mal meine Auskunft - nur so zum Spaß. Bei meiner letzten war mein Score um 0,1 Punkte schlechter als 2 Jahre zuvor obwohl sich weder mein Wohnort verändert hat, noch mein Arbeitgeber/Einkommen - es gab auch keine Veränderungen bei den gemeldeten Verträgen - es gab keine Kredite - nichts. Alles war genauso wie 2 Jahre zuvor, aber mein Score war schlechter. Ich bin einfach nur 2 Jahre älter geworden. Obs daran lag? Ich werde es wohl nie erfahren...

    Dein Score ansich dürfte aber auch aktuell überhaupt nicht "schlimm" sein, wenn noch nie ein Kredit geplatzt sein sollte.
    Geändert von Caffery (03.06.2018 um 13:15 Uhr)

  7. #27
    Registriert seit
    10.12.2017
    Beiträge
    10

    Standard

    Danke nochmal Caffery für Deine so schnelle Antwort

    Die 'Schufa-Kalkulation' bleibt leider fest verankert denen ihr Geheimnis
    Umso anstrengender, dass sich Dein Score ohne persönliches Zutun auch noch ins negative verändert hat =/

    Was mir die Banken aktuell als normale Kredite geben, ist auf Anschlag. Weitere Privatkredite sind nicht möglich. Auch eine neue Kreditkarte wurde abgelehnt. Mir wurde seitens meiner Hausbank ja auch schon die Kreditkarte gekündigt. Nicht wg nichtzahlung meiner verbindlichkeiten, aber wg negativer onlineCasinoAuffälligkeiten auf meinem Konto. Rückbelastungen sind nie angefallen.

    Wenn ich diese begleiche, wäre 3 Jahre keine Baufinanzierung möglich? Auch nicht durch Absicherung der Immobilie?

  8. #28
    Registriert seit
    20.07.2017
    Beiträge
    1.974

    Standard

    Zitat Zitat von theoneu Beitrag anzeigen
    Hätte nur den Gedanken, das Geld, das ich in Miete stecke, in Eigenheim zu investieren
    Achja:
    Den Grundgedanken kann ich nachvollziehen aber...
    Auch wenn Du es nicht gerne liest:
    Ich verstehe trotzdem den Kreditgedanken dahinter nicht. Was ist denn so schwer bzw. ungewöhnlich an dem Gedanken nur das Geld auszugeben welches man auch hat? Wenn ich beispielsweise 170.000 Ören übrig hätte würde ich mir auch akute Gedanken darüber machen mir eine Immobilie anzuschaffen. Aber eben nur im Rahmen meines Budgets und in dem Wissen, dass auch ein Eigenheim hohe laufende Kosten produziert und zudem auch darüber hinaus hohe finanzielle Risiken birgt für die man auch Rücklagen braucht.

    Es ist der Gedakengang: "Ich habe Geld Olé! Also kaufe ich ein Haus für noch mehr Geld als ich habe Olé! Dann habe ich zwar (wieder) Schulden aber das passt schon - so lange meine Schufa schön ist."

    Solche Ideen kann ich noch nachvollziehen wenn jemand z.b. 10 Jahre völlig ausgewogen positiv gewirtschaftet hat und sich so sicher wie möglich ist, dass das auch so weitergeht. Du aber bist in einem wirtschaftlichen Vollchaos und hast zumindest bis neulich unter Beweis gestellt, dass Du genau das Gegenteil von Vorgesagtem bist.

    Von daher ist Deine Denke in meinen Augen alles andere als weise und vorausschauend.

    Zitat Zitat von theoneu Beitrag anzeigen
    Wenn ich diese begleiche, wäre 3 Jahre keine Baufinanzierung möglich? Auch nicht durch Absicherung der Immobilie?
    Keine Ahnung

  9. #29
    Registriert seit
    11.12.2004
    Beiträge
    3.050

    Standard

    Zitat Zitat von Caffery Beitrag anzeigen
    Ich vermute mal genau in dem Moment in dem die Einträge gelöscht werden. So genau weiß das aber niemand - und die Schufa wirds Dir nicht sagen. Das Geheimnis wie genau die sich ihren Score herbeifantasieren wird ähnlich gehütet wie die Kennedyakten

    Ich z.b. hole mir alle 2 Jahre mal meine Auskunft - nur so zum Spaß. Bei meiner letzten war mein Score um 0,1 Punkte schlechter als 2 Jahre zuvor obwohl sich weder mein Wohnort verändert hat, noch mein Arbeitgeber/Einkommen - es gab auch keine Veränderungen bei den gemeldeten Verträgen - es gab keine Kredite - nichts. Alles war genauso wie 2 Jahre zuvor, aber mein Score war schlechter. Ich bin einfach nur 2 Jahre älter geworden. Obs daran lag? Ich werde es wohl nie erfahren...

    Dein Score ansich dürfte aber auch aktuell überhaupt nicht "schlimm" sein, wenn noch nie ein Kredit geplatzt sein sollte.
    Meine Erfahrung da ich einen online-Zugang habe :Sobald man einen neuen Handyvertrag/Telefonvertrag abschließt o.ä.und eine Schufaabfrage gemacht wird ist erstaunlicher Weise immer der Score ganz wenig gefallen zwar nur um 0,.... aber er ist immer gefallen.Kommt keine Anfrage erhöhte sich dieser wieder.

  10. #30
    Registriert seit
    20.07.2017
    Beiträge
    1.974

    Standard

    Zitat Zitat von theoneu Beitrag anzeigen
    Umso anstrengender, dass sich Dein Score ohne persönliches Zutun auch noch ins negative verändert hat =/
    Mir persönlich ist das glücklicher Weise völlig Peng

    Zitat Zitat von rike3 Beitrag anzeigen
    Meine Erfahrung da ich einen online-Zugang habe :Sobald man einen neuen Handyvertrag/Telefonvertrag abschließt o.ä.und eine Schufaabfrage gemacht wird ist erstaunlicher Weise immer der Score ganz wenig gefallen zwar nur um 0,.... aber er ist immer gefallen.Kommt keine Anfrage erhöhte sich dieser wieder.
    Das mag so sein. Bei mir gab es aber keinerlei eingetragene Anfragen in den beiden Auskünften. In beiden standen genau zwei Dinge drin: Mein Girokonto bei einer lokalen Sparkasse und mein Festnetz/Internet Vertrag der aber auch schon seit 6 Jahre derselbe ist. Auch wenn ich ihn regelmäßig kündige und neu verlängere damit ich nicht in den "Guter-Altkunde-Tarif" falle. Zu einer erneuten Schufaanfrage von Seiten der Telefonbude hat dies aber nie geführt. Es steht noch immer ausschließlich das Datum des ursprünglichen Vertragsabschlusses drin.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •